Albatoss

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albatoss
TSMBSS Screenshot Albatoss.jpg
Ein Albatoss mit einem Bob-omb
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 2 (1988)
Letzter Auftritt Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3 (2003)
Spezies Vogel


Albatosse sind Vogel-Gegner aus Super Mario Bros. 2. Sie lassen oft Bob-ombs auf Mario und seine Freunde fallen. Wenn ein Albatoss niedrig fliegt, kann Mario auf seinen Rücken springen und auf ihn reiten. Diese Technik ist in Welt 1-2 notwendig. Im Gegensatz zu anderen Gegnern, können die Vögel nicht genommen und geworfen werden.

Eigentlich waren sie normale Einwohner in Subcon, bis Wart, der Frosch, an die Macht kam. Er befahl ihnen ein Teil seiner Armee zu werden. Wart lehrte ihnen Bob-ombs zu werfen und Mario&Co anzugreifen.

Im SNES- und Game Boy Advance-Remake von Super Mario Bros. 3 wird der König von Himmelhausen in einen Albatoss verwandelt (In der Original-Version des Spiels wird der König in einen Generika Geier verwandelt).

Albatosse kommen auch in der Super Mario Bros. Supershow vor. König Koopa setzt sie als Bomber ein, um die Mario Brothers den Erdboden gleich zu machen. Man sieht sie auch im Intro von der Supershow. Sie haben ein Funkgerät mit denen sie mit König Koopa in Verbindung bleiben.