Barbara

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgendes fehlt hier:    Gutes Format
Barbara
PM2 Artwork Barbara.jpg
Artwork zu Barbara
Informationen
Max. KP 10
Angriff 1
Defensive 0
Fundort Wunderwald
Lexikon
122 123 124.1

Barbara war am Anfang von Paper Mario: Die Legende vom Äonentor neben Brunhilda und Roberta ein Mitglied des Schattentrios. Man konnte sie zusammen mit ihren beiden Schwestern Brunhilda und Roberta im Crucionen-Hauptquartier sehen, nachdem Mario das erste Sternjuwel erhalten hat. Das Schattentrio wird von Crucius damit beauftragt, diesen im Wunderwald erst einmal aus dem Weg zu räumen, damit er nicht weiter nach den Juwelen sucht.

Im Wunderwald angekommen streiten sich Barbara und Brunhilda darum, wer Marios Steckbrief mitgenommen hat. Da Brunhilda die älteste von den Hexen ist, muss die jüngere Barbara schon bald nachgeben und mit dem Collier als Strafe bezahlen, welches sie an einem Baum inmitten des Waldes gefunden hatte. Mario hat das Gespräch mitverfolgt, und die einzige, die schon Verdacht schöpft, ist Roberta, doch sie wird von den anderen beiden ignoriert. Unser Held setzt daraufhin seine Reise zum großen Baum fort.

Nach Marios Besuch bei Aerona folgt ein weiteres Gespräch zwischen den Hexen, und es stellt sich heraus, dass der Steckbrief die ganze Zeit im Besitz von Brunhilda war. Als sie sich diesen angeschaut haben, merken Barbara und Brunhilda, dass der "Mann mit dem Schnauzer" gerade eben an ihnen vorbeigegangen ist, und Brunhilda schiebt die Schuld wieder auf die Jüngste der Schwestern. Deshalb droht sie ihr, sie zu bestrafen.

Als Mario wieder auf dem Rückweg war, um sich das Collier zu holen, kommt es zu einem kurzen Gespräch zwischen Marios Partner und dem Schattentrio, bei welchem Barbara ausversehen das Schattentrio als "Schattenladies" bezeichnete und Brunhilda sie daraufhin eine "blöde Nuss" nannte. Darauf fängt der Kampf gegen die drei Hexen an.

Barbara ist in diesem Kampf nicht schwer zu besiegen, denn obwohl sie einen KP mehr hat als die Anführerin, macht sie nur einen Punkt Schaden mit ihrem Schattenhieb und auch ihr Feuerzauber richtet kaum Schaden an, obwohl er auch für Brennen sorgt.

Nach Marios Sieg über das Schattentrio verschwindet dieses wieder und lässt das Collier zurück. Mario kann nun den Wolkengeist Aerona um Hilfe bitten.

Ein 2. Mal treffen wir die drei im Düsterdorf an, wo Brunhilda die Geheimwaffe der Hexen, die "Superbombe", aus Versehen irgendwo im Dorf verloren hat. Aber sie gibt Barbara wieder die Schuld. Nachdem Brunhilda sich erst einmal wieder über sie beschwert und sich über sie lustig gemacht hat, verschwindet sie mit Roberta. Barbara lassen sie zurück mit dem Befehl, dass sie sich erst wieder bei den beiden blicken lassen soll, wenn sie die Bombe gefunden hat. (Die Szene folgt erst, wenn Mario seinen Körper verloren hat und die Spukabtei durch das Eingangstor verlässt.)

Mario, wieder in Düsterdorf angekommen, entdeckt Barbara, die schluchzend nach der verlorengegangenen Bombe sucht. Als Mario diese hinter einem Gebüsch findet, gibt er sie wieder der Hexe zurück und sie bedankt sich bei diesem. Die Bombe ist aber kaputt und nicht mehr zu reparieren. Als sie ihn fragt, wie sein richtiger Name sei, antwortet unser Held, dass er vergessen hat, wie er wirklich heißt, da ihm sein Körper genommen wurde. Die beiden machen sich wieder auf in die Spukabtei, um den Namen des Geistes herauszufinden, der nun Herr über Marios Körper ist und die beiden immer kurz vor Düsterdorf anhält.

Nun kann Mario den Gang im Brunnen benutzen, der vorher nicht passierbar war. Nachdem man alle Gegner im Brunnen erledigt hat, muss der Spieler die Schiebetür etwas weiter nach hinten schieben und sich dann mittels Barbaras Fähigkeit unsichtbar machen, sodass die Tür wieder nach unten rutscht und man jetzt den Gang folgen kann. Am Ende erreicht man einen Raum im Keller, vorher zugeschlossen war und in welchem nun ein Papagei sitzt. Wenn man sich hier drin wieder unsichtbar macht, gibt der Papagei den Namen des Geistes preis (Rumpel). Im Raum findet man zudem auch noch den Buchstaben "p", der benötigt wird, um Rumpels vollständigen Namen aufzuschreiben.

Mit dieser Erkenntnis gehen Mario und Barbara erst einmal wieder zurück zu dem Ort, an dem unser Geist immer wieder auftaucht. Wenn man nun den richtigen Namen eingibt, ist der Geist erst einmal schockiert darüber, dass sein Name aufgedeckt wurde. Danach rennt er wie wild wieder zu seiner Abtei zurück. Unsere beiden Helden nehmen seine Spur auf.

Wieder im Raum angekommen, wo Mario das erste Mal gegen Rumpel antrat, erfährt Barbara, dass sie in Wirklichkeit dem geholfen hat, der ihr anfangs feindlich gesinnt war und Schatten-Mario kämpft erst einmal allein gegen Rumpel uns "seine" Partner. Doch schon nach einer Runde gibt sich die junge Hexe einen Ruck und steht Mario auch dieses Mal im Kampf bei.

Nachdem Mario seinen Körper wiedererlangt hat und nach Rumpels Flucht sind unsere Gefährten erst einmal misstrauisch gegenüber Barbara, entschieden sich aber letztendlich doch dafür, dass sie weiterhin mit ihnen auf Abenteuerreise gehen kann. Damit tritt Barbara endgültig dem Team bei und Mario erhält das vierte Sternjuwel.

Am Ende von Paper Mario: Die Legende vom Äonentor gibt Gumbrina bekannt, dass Barbara sich wieder dem Schattentrio angeschlossen hat. Zudem hat Rumpel dieses wieder verlassen, da er nun mit Aerona im Showbusiness arbeitet. Auch ihre Schwestern sind nun viel freundlicher zu ihr.

Attacken

Name BP benötigt Beschreibung Action-Kommando Wirkung Rang
Schattenhieb 0 BP Schlägt den Gegner und verursacht Feuerschaden. Nachdem die 3 Sterne aufgeleuchtet sind, muss man den richtigen Knopf drücken (A, B, Y doer X) am Anfang: 2-3 Punkte Schaden
Super-Rang: 3-4 Punkte Schaden
Ultra-Rang: 4-5 Punkte Schaden
setzt Gegner in Brand
-
Suchmich 1 BP Versteckt Mario im Schatten, schützt vor Angriffen. Drücke die 5 Knöpfe in der Reihenfolge wie im Bild angezeigt (nur A- oder B-Knöpfe) verhindert Schaden für 1 Runde -
Feuerzauber 6 BP Greift alle Gegner mit Flammen an. Setzt sie in Brand. Drücke die 5 Knöpfe in der Reihenfolge wie im Bild angezeigt (A-, B-, Y- und X-Knopf) 0-5 Punkte Schaden, setzt Gegner in Brand Super-Rang
Wirrekuss 4 BP Wirft allen Gegnern Küsse zu und verwirrt sie dadurch. Drücke so A, wenn über dem Gegner ein Herz erscheint. Verwirrung Ultra-Rang

Spätere Auftritte

In Super Paper Mario gibt es wie von allen Partnern eine Fangkarte von Barbara, die man bei König Milit gewinnen kann. Außerdem erscheint eine Puppe von ihr in einem Zimmer in Fort Konrad.

Trivia

  • Obwohl sie den Feuerzauber im Kampf gegen Mario im Wunderwald einsetzt, muss sie als Partnerin erst im Super-Rang sein, damit sie ihn anwenden kann.
  • Obwohl ihre Schwestern die Königin der Finsternis wieder erkennen, tut sie dies nicht. Auch die Königin erkennt Barbara nicht, sie sagt immer dasselbe, egal mit welchem Partner Mario vor ihr steht. Das könnte bedeuten, dass sie erst nach deren erster Niederlage geboren wurde oder die Königin und alles, was ursprünglich außer den Crucionen mit ihr zu tun hatte, durch ihren Eintritt in Marios Team vergessen hat, wobei ihre Schwestern eine Ausnahme bilden.
  • In der japanischen Version des Spiels ist sie ein Mann, wie Brunhilda in dieser im Wunderwald sagt.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Barbara
Englisch Vivian
Französisch Viviane
Spanisch Bibiana Barbara auf Spanisch.
Italienisch Ombretta
Japanisch Bibian