Begomankönig

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Artwork von Begomankönig

Der Begomankönig ist der Anführer der Begomkane und kommt in Super Mario Galaxy vor. Er besitzt eine Säge in seinem inneren, die er nach belieben ein- oder ausfahren kann. Er kann sogar fliegen. Man muss insegesamt 4x gegen ihn kämpfen:

Der Kampf in der Kampffelsen-Galaxie

Im Kampf gegen den König und seine Untertanen

Das Schlachtfeld in diesem Kampf ist das Ufo der Begomanen. Am oberen Ende sind Elektro-Strahlen und in der Mitte erscheint der König. Er wirbelt auf der Plattform herum, was durch dieStacheln an seinem Rand nicht ganz ungefährlich ist. Sein Schwachpunkt ist der Kopf. Bei einem Sprung auf diese rot lackierte Flächewerden die Stacheln vorübergehend eingezogen. Dann muss Mario ihn in den Elktro-Zaun stoßen - und das dreimal. Wenn Mario die Arena betritt, geht der Begomankönig sofort zum Angriff über und ruft drei Mini-Begomane. Er fährt seine Stacheln aus und kreiselt wild herum. Mario muss auf die rote Kopfplatte springen, um die gefährlichen Stacheln zu deaktivieren. Spring also hoch und dreh dich, um nochetwas mehr Höhe zu erreichen. Lass dich dann auf den König herabfallen - eine Stampfattacke ist dann nicht mehr nötig. Anschließend ist er für eine Weile benommen und dreht sich auf der Stelle. Dies gibt Mario die Gelegenheit, den Boss durch eine Drehattacke in die Elektrobarriere zu schleudern. eventuell sind mehere Wirbel nötig, um den Begomankönig in das Elektrofeld zu schieben. Bleib dran,denn wenn du in ein paar Sekunden in Ruhe lässt, wird er sich regenerieren. Tipp: die Lämpchen in der Arena des Bosseskannst du durch Sternenteilbeschuss in Münzen verwandeln. Nachdem du den Begomankönig zwei mal in die Barrieren geschleudert hast, ruft er Verstärkung. Zwei Stachel-Begomane landen in der Arena und versuchen, Mario in die Begrenzung oder in die Stacheln ihres Anführers zu schubsen. Weil sie Stachel-Begomane sind, kann Mario nicht auf sie springen. Er kann sie jedoch in die Barrieren schleudern und damit aus dem weg räumen. Danach kann sich Mario in Ruhe auf den dritten Schlag konzentrieren. Sobald Mario ihn dreimal in die Elktrobarriere gestoßen hat, rückt er den Power-Stern raus.


Der Kampf in der Kanonenflotte

Die Arena des Begomankönigs

Mario landet auf der Unterseite des Ufos. Mehere Stachel-Begomane wirbeln dort herum und versuchen, Mario vor seiner Audienz ihres Königs zu schwächen.Stoße sie mit Drehattacken in die elektrischen Felder und renne danach zur Oberseite. Spring in die Arena, die von Laser-Zäunen umkreist wird, wenn Mario bereit ist. Der Begomankönig fliegt vom Himmel herab und bringt gleich Verstärkung mit. Zwei Stachel-Begomane wirbeln durch die Arena, um Mario vom Boss abzulenken. Spring auf den Kopf des Begomankönigs. Während er betäubt ist, stößt du ihn mit Drehattacken in eine elektrische Barriere. Durch Marios gekonnte Manöver wird der Boss im wahrsten Sinn des Wortes geschockt. Bereiten diese kleinen Begomane Schwierigkeiten? Dann wirble sie ebenfalls in eine elektrische Barriere hinein, damit siesich verdünnisieren. Der Begomankönig spuckt jedesmal Sternenteile aus, wenn er mit elektrischen Barrieren in Kontakt kommt. Drei Treffer sind nötig um den König zu besiegen. Aber dies wird nicht die letzte Begegnung bleiben. Wenn der rote Komet über der Kanonenflotte-Galaxie schwebt, wird der Begomankönig zurückkehren, um sich für diese Niederlage zu rächen.

Trivia