Furcht-Tiegel

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Furcht-Tiegel
PM2 Sprite Furcht-Tiegel.png
Furcht-Tiegel
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Art Tiegel
Primärer Effekt Ruft einen Geist, der alle Gegner erschreckt
Meist benutzt von Mario und seinen Partnern


Bei einem Furcht-Tiegel handelt es sich um ein Item, das in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor vorkommt. Sein Aussehen gleicht einem grauen Kopf von Bowser mit gelben, leuchtenden Augen. Mario und seine Partner können den Furcht-Tiegel nur in den Kämpfen benutzen. In diesem Fall taucht ein grauer Geist auf, der durch seinen Kopf und seine Hände an Bowser erinnert. Es sieht so aus, als ob er mit seinen Händen nach den Gegnern schnappt. Zwar greift er nur in die Luft, aber die Gegner erschrecken sich und fliehen demzufolge oft. Jedoch fliehen nicht alle Gegner, gegen Bosse, Magi-Mechs und andere mechanische Kreaturen kann man mit dem Furcht-Tiegel nichts anfangen. Erstaunlicherweise fliehen aber Buu Huus vor dem Geist, während Kirks meistens auf dem Kampffeld bleiben. Für jeden durch einen Furcht-Tiegel geflohenen Gegner erhält Mario einen Sternenpunkt. Der Furcht-Tiegel kann für 5 Münzen im Item-Laden auf dem Marktplatz von Rohlingen sowie auf der Isla Corsaria gekauft werden, wo Mario aber nur zwei Münzen für ihn bezahlen muss.

Trivia

  • Er hat dieselbe Funktion wie Lady Buus Spuk in Paper Mario, den sie aber erst im Super-Rang lernt.
  • Sein geringer Preis auf der Isla Corsaria macht ihn neben dem Trockenpilz zum am billigsten kaufbaren Item im Spiel, mit zwei Münzen.
  • Wenn Bronzmuths Auftrag ausgeführt wird, gibt er Mario drei Vorschläge für ein Versöhnungsgeschenk für Silbia. Hier sollte Mario möglichst den Furcht-Tiegel aussuchen, da er nur durch dessen Kauf auf der Isla Corsaria durch die Erledigung des Auftrags eine Münze Gewinn erreichen kann. Wird ein anderes Item gekauft, wird kein Gewinn erzielt.