Gelee-Schaum

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gelee-Schaum
px
Gelee-Schaum
Informationen
Vorkommen Paper Mario, Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Gekocht von Omle T., Racle T.
Geheilte KP 10
Geheilte BP 50


Bei Gelee-Schaum handelt es sich um ein gekochtes Item, also ein Rezept, das zwei Auftritte in Spielen verbucht und den Heil-Items angehört. Es sieht aus wie ein grüner Pilz mit einem Klecks Honig darauf.

Seinen ersten Auftritt hat es im Nintendo 64-Spiel Paper Mario. Wie andere Rezepte kann es nicht gekauft werden, sondern muss von Omle T. gekocht werden. Sie braucht einen Super-Pilz und ein Gelee Royal zum Kochen, kann statt des Pilzes aber auch auf einen Lebenspilz oder Voltopilz zurückgreifen.

Der Gelee-Schaum kann in der Oberwelt und im Kampf benutzt werden; er stellt 10 KP und 50 BP bei Mario oder seinem Partner wieder her.

Für den Nachfolger Paper Mario: Die Legende vom Äonentor gilt dasselbe, nur dass es mit Racle T. eine neue Köchin gibt. Sein Rezept und seine Wirkung bleiben genauso wie in Paper Mario, das Aussehen hat sich grafisch verbessert. Abgesehen davon bleibt es gleich.

Trivia

  • Wie bei anderen Pilz- und Sirup-Kombinationen regeneriert er sowohl die Werte des Pilzes als auch die des Sirups.