Grob-omb

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grob-omb
PM2 Sprite Grob-omb.png
Sprite des Grob-omb
Informationen
Vorkommen Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Max. KP 6
Angriff 2
Defensive 1
Fundort Piratenhöhle, Duellkerker (Etage 40-50)
Lexikon
86 87 88


Bei einem Grob-omb handelt es sich um eine Unterspezies der Bob-ombs, die bisher nur in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor auftrat. Die Farbe der Grob-ombs ist rosa, zudem sind sie etwa so groß wie König Bob-omb, für einen Bob-omb also sehr groß. Als Gegner treten sie in der Piratenhöhle und zwischen der 40. und 50. Etage der Duellkerker auf. Ihre Werte sind:

  • Max KP: 6
  • Angriffskraft: 2
  • Verteidigung: 1

In der ersten Runde eines Kampfes zünden sie ihre Zündschnur an. Danach laden sie einmal ihre Verteidigung und zweimal ihre Angriffskraft je um 3 auf. In der vierten Runde folgt die Explosion, die durch das Aufladen 8 KP abzieht. Sie kann durch Auslösen einer Kettenreaktion auch den Partnern der Grob-ombs im Kampf Schaden zufügen. Sollten die Grob-ombs jedoch zuvor mit Feuer oder Explosionen angegriffen werden, explodieren sie sofort. Besiegt werden können sie mit allen Angriffen, die stark genug sind, um ihnen trotz der Verteidigung zu schaden. Generell sollten sie so schnell wie möglich besiegt werden.

Auch als Zuschauer treten sie auf. Durch ihre Größe braucht jeder Grob-omb zwei Plätze im Publikum. Ab und zu explodieren auch diese Grob-ombs, was zur Folge hat, dass andere Zuschauer weggeschleudert werden oder fliehen.

Trivia

  • Lucky-omb zählt laut mehrerer Angaben zur Spezies Grob-omb.
  • Auf einem Plakat in der Eingangshalle der Falkenheim-Arena sieht man das Bild eines Grob-ombs, obwohl in Falkenheim nicht auf einen getroffen werden kann.