Korsario

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Korsario
PM2 Artwork Korsario.jpg
Der Kaufmann Korsario
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Residenz Rohlingen, Ostend


Korsario kommt in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor vor. Seine Hautfarbe ähnelt einem Hammer-Bruder, aber er besitzt keinen Hammer und es ist nicht bekannt, zu welcher Spezies er gehört. Seinen Beruf kennt Gumbrina aber, nämlich Kaufmann. Außerdem erzählt sie Mario, dass er als sehr reich gilt und mehrere Schiffe besitzt.

Anfangs wird er in Meister Biens Bar in Rohlingen als Gast getroffen, wobei sein Schädelrubin vor ihm auf dem Tisch steht.

Erst nach dem Fund des Rubinsterns wird er wichtig. Dann muss Mario laut der Magischen Karte auf die Isla Corsaria reisen, wo er das nächste Sternjuwel findet. Zuvor hat Korsario sein Lieblingsschiff, die Korsar, für eine Expedition auf die Isla Corsaria ausgerüstet und eine Mannschaft angeheuert. Er hat vor, den Schatz des Piratenkönigs Cortez zu finden. Vor den Geistern auf der Insel fürchtet er sich nicht. Mario und seine Partner beschließen, ihn zu begleiten.

Im Hafen von Rohlingen, wo das Schiff in See stechen soll, erfahren sie, dass der angeheuerte Steuermann aus Angst davongelaufen ist. Deshalb soll Mario Bart-omb finden, weil nur er das Schiff zur Isla Corsaria steuern kann. Zunächst weigert dieser sich, mitzukommen, doch Mario besorgt bei Meister Bien den Abschiedsbrief seiner verstorbenen Frau Scarlett und überredet ihn.

Mit dem neuen Steuermann und Mario als Kapitän geht die Reise los. Mie T. aus dem Rohlinger Item-Shop und einige Matrosen vom Hafen, wie Big-omb gehören auch zur Mannschaft des Schiffes. Anfangs klappt alles sehr gut. Korsario führt während der Reise das Logbuch.

Eines Nachts erscheinen Geister der Spezies Kalte Glut. Sie zerstören das Schiff. Bart-omb und zwei andere Seeleute, darunter der als Vierauge verkleidete Crucillus, werden entführt. Alle anderen landen wohlbehalten am Ufer der Isla Corsaria.

Korsario beauftragt Mario, die Vermissten zu suchen. Er findet alle, aber Bart-omb wünscht sich seine Flasche mit dem Psycho-Blubb. Gegen eine Kokosnuss gibt Korsario Mario diese Flasche. Mit Hilfe des Getränks gelingt es Mario, Bart-omb als neuen Partner zu bekommen. Gemeinsam finden sie den noch verschlossenen Eingang zur Piratenhöhle.

Sie kehren zum inzwischen aufgebauten Dorf zurück und nehmen Korsario mit zum Eingang. Als Schlüssel für diesen dient sein Schädelrubin, den sie schon in Rohlingen kennengelernt haben. Weiterhin muss der Spieler sein Lied als Anleitung benutzen, die Höhle zu öffnen.

Danach sieht man Korsario erst nach dem Sieg über Cortez wieder. Er schafft es, diesen zu überreden, alle mit der Black Skull nach Rohlingen zurückzubringen, muss ihm jedoch den Schädelrubin überreichen, ohne den Cortez' Schiff nicht fahren kann.

Crucillus, der sich nun zu erkennen gibt, muss vorher mit Cortez' Hilfe besiegt werden. Dann erst können Mario, Korsario und alle übrigen nach Rohlingen zurück fahren.

Nun findet man Korsario wieder an seinem alten Platz in der Bar, nur ohne Schädelrubin. Zudem ist er wegen des zerstörten Schiffes nur noch der zweitreichste Einwohner von Rohlingen nach einem Koopa im Westend. Trotzdem bereut er die Reise nicht.

Trivia

  • Sein Name ist eine Mischung aus "Korsar" (Pirat) und "Mario".
  • Cortez beschuldigt seine Vorfahren, ihm den Schädelrubin geraubt zu haben. Sie könnten also Piraten gewesen sein, was den Namen Korsario erklären würde.
  • Aus einer E-Mail erfährt Mario, dass er eine Lieferung Lebensmittel verspätet an Racle T. geliefert hat, die ihn deshalb in der Bar geohrfeigt hat. Sein Alter lässt sich daraus ebenfalls erfahren, nämlich 25 Jahre.