Langsam

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Langsam wird eine selten zu erleidende, sich negativ auswirkende Statusveränderung beschrieben, welche ausschließlich in der Paper Mario-Serie vorzufinden ist. Wie sich aus ihrem Namen bereits schließen lässt, hat diese Statusveränderung den Effekt, die Betroffenen Personen extrem zu verlangsamen. Dies hat je nach Spiel eine leicht abweichende Wirkung, erschwert den Kampf für die Betroffenen jedoch in jedem Fall bedeutend. Bislang war es jedoch nie den Protagonisten eines Spiels möglich, Attacken oder Items zu verwenden, um ihren Gegnern den Langsam-Status zuzufügen, lediglich Gegner waren diesem Status bislang mächtig.

Geschichte

Paper Mario-Serie

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

Symbol.

Mit Paper Mario: Die Legende vom Äonentor liegt der erste Auftritt des Langsam-Status, wobei dieser jedoch äußerst nebensächlich ausfällt. Lediglich Brunhilda, die Anführerin des Schattentrios und eine Meisterin magischer Fähigkeiten, ist mächtig genug, Attacken zu verwenden, die den Langsam-Status hervorrufen, dies tut sie jedoch auch erst beim zweiten Kampf gegen das Schattentrio, in den Tiefen des Äonenpalastes. Bei Ausführen der Attacke, die diesen Statuseffekt hervorruft, erhebt Brunhilda ihre Hände und konzentriert ihre Macht auf das Ziel, woraufhin dieses in einen orange-schwarzen Schimmer gehüllt wird. Die Ausführung dieser Attacke erfolgt äußerst schnell und schlagartig, was es schwer macht, das Action-Kommando für die Verteidigung gegen diese Attacke einzusetzen. Sollte dies dennoch gelingen, geschieht nichts, andernfalls wird umgehend der Langsam-Status hervorgerufen. Dieser hält zwei Runden lang an, kann jedoch durch Gumbrinas Attacke Kraft-Kuss, welche ja den Schnell-Status hervorruft, vorzeitig neutralisiert werden. Das geht aber nur, wenn Gumbrina sich im Ultra-Rang befindet. Steht ein Charakter unter dem Langsam-Status, so wird dies anhand eines trauerndem, lilafarbendem Gesicht dargestellt.

Super Paper Mario

Einen erneuten Auftritt hatte der Langsam-Status in Super Paper Mario, wo seine Rolle jedoch bedeutend größer ausfällt, als beim Vorgänger. Erlitten werden kann er, indem eine der oft anzutreffenden Miserias oder auch dessen Version aus der Grube der 100 Prüfungen in Flopstadt, die Dunkel-Miserias, berührt werden. Eine weitere Möglichkeit, den Langsam-Status zu erhalten, besteht darin, eine Wonnebombe einzusetzen, welche gleich vier Statusprobleme auf einmal hervorruft. Die Funktion dieser Statusveränderung, ist ähnlich wie im Vorgänger, doch logischerweise auf das neue Kampfsystem optimiert. So sorgt der Langsam-Status nun dafür, dass sich der betroffene Charakter extrem langsam fortbewegt, wodurch das Bekämpfen von Gegnern deutlich erschwert wird. Sobald diese Statusveränderung auftritt ertönt, wie es bei Auftreten eines negativen Statuseffekts stets der Fall ist, ein schrilles, surrendes Geräusch. Wie jede Statusveränderung des Spiels bleibt jedoch auch diese nur temporär bestehen, nach kürzerer Zeit wird die betroffene Person automatisch geheilt. Dies kann jedoch durch Einsatz von Piccolo beschleunigt werden, durch seine Fähigkeit werden alle negativen Statusveränderungen sofort geheilt.

Trivia

  • Der konstant in der Mario & Luigi-Serie auftauchende GES.-Runter-Status, weist starke Ähnlichkeit zum Langsam-Status auf, so steht auch er für die deutliche Verlangsamung der Betroffenen innerhalb eines Kampfgeschehens. Ob es sich bei diesen beiden Statuseffekten um ein und denselben handelt, bleibt jedoch unklar.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Langsam
Englisch Slow Langsam
Französisch Lent Langsam
Spanisch Lentitud Langsamkeit
Italienisch Lentezza Langsamkeit