Lohbert

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lohbert
PM2 Sprite Lohbert.png
Sprite von Lohberts Kopf
Informationen
Max. KP 80
Angriff 8
Defensive 2
Fundort Äonenpalast
Lexikon
99 100 101


Lohbert ist genauso wie seine Schwestern Lohviata und Lohgard einer der drei Drachen, die der Königin der Finsternis dienten und erscheint somit in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. Er ist der große Bruder von Lohgard und der kleine Bruder von Lohviata. Lohbert wohnt im Äonenpalast und bewacht einen besonderen Schlüssel namens Sternschlüssel. Seinen Raum findet man hinter dem Rätselturm, wobei man erst mal einige schmale, lange Räume durchqueren muss, in welchem jeweils immer ein Gegner zu sehen ist (Knochentrocken oder Zornlicht); die man aber mit etwas Geschick umgehen kann. Nach dem Sieg über Lohbert spuckt er den Sternschlüssel aus, der benötigt wird, um die Skulptur auf der Spitze des Turms zum Bewegen zu bringen.

Im Kampf

Wenn Lohbert Flammen gegen Mario und seine Freunde speit, sollte man mehr versuchen, sich bei diesen zu ducken anstatt zu kontern, da das Kontern hier schwierig sein wird und es passiert, das man in Brand gesteckt wird, wenn es nicht klappt. Besonders beim Hypersturm sollte man besonders vorsichtig sein! Die einfachste Möglichkeit, diesen Angriff zu umgehen ist, Barbara als Partnerin zu rufen und ihre Spezialtechnik Suchmich zu verwenden. Dies ist so einfach wie gesagt, da Lohbert, kurz bevor er seinen Hypersturm anwenden will, eine Runde davor noch seine Angriffskraft verstärken muss. Ansonsten ist er mit der gleichen Taktik zu besiegen wie seine Schwester Lohviata. Anders als bei Lohgard hilft der Orden Sound-FX A gegen Lohbert und Lohviata nicht, da nur bei Lohgard eine Allergie gegen Frösche vorliegt.

Trivia

  • Sein Name kommt von "Loh", der Vorsilbe der Drachen seiner Familie, und "bert", einem Teil mehrerer männlicher Vornamen, z. B. Robert oder Herbert.
  • Anders als seine Schwestern hat er kein Äquivalent in Super Paper Mario, da dort mit Lohkost, einem Äquivalent zu Lohgard, und Lohrack, einem Äquivalent zu Lohviata, nur zwei Drachen auftreten.