Mario Kart 8

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.
#10 Mario Kart Arcade GP DX Mario Kart-Serie #12 Mario Kart 8 Deluxe
Mario Kart 8
MK8 Packshot Großbritannien.png
Informationen
Entwickler Nintendo
Publisher Nintendo
Plattform(en) Wii U
Genre Rennspiel
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler (2-4) (lokal), Mehrspieler (2-12) (online)
Veröffentlichung Japan 29. Mai 2014
Europa 30. Mai 2014
USA 30. Mai 2014
Australien 31. Mai 2014
Alterseinstufung USK  - Ohne Altersbeschränkung
ESRB  - Ohne Altersbeschränkung
PEGI  - Ab drei Jahren
CERO  - Ohne Altersbeschränkung
WiiU Logo NintendoNetwork.png
Dieses Spiel unterstützt das Nintendo Network.

Mario Kart 8 ist das neueste Spiel der Mario Kart-Serie und wurde von Nintendo entwickelt. Es erschien für Wii U und gilt als Nachfolger von Mario Kart 7 für den Nintendo 3DS. Zwar war es bereits seit mehr als einem Jahr bekannt, dass es ein neues Mario Kart geben wird, doch erst in der Nintendo Direct zur E3 2013 wurden die ersten Informationen zu ihm gezeigt und erklärt.

Das Spiel ist am 30. Mai in Deutschland erschienen, es ist dabei in verschiedenen Versionen erhältlich (s. u.)

Mario Kart 8 hat sich bereits über 7,15 Millionen Mal verkauft, womit mehr als Hälfte aller Wii U-Besitzer das Spiel besitzen.[1]

Eine erweiterte Version namens Mario Kart 8 Deluxe wird im April 2017 für Nintendo Switch erscheinen, wobei neben dem Grundspiel, dem Animal Crossing: New Leaf × Mario Kart 8-DLC und dem The Legend of Zelda × Mario Kart 8-DLC auch eine Splatoon × Mario Kart 8-Erweiterung beiliegt, weiterhin wurden einige Änderungen durchgeführt.

Spielmechanik

Allgemein

Mario Kart 8 bietet einige Neuerungen gegenüber dem Vorgänger, nimmt aber auch verschiedene alte Dinge auf. Wie in Mario Kart 7 können die Fahrzeuge wieder selbst zusammengestellt werden, dies ist erstmals auch für die aus Mario Kart Wii stammenden Bikes möglich. Auch der neu eingeführte Fahrzeugtyp Buggy kann angepasst werden. Das Fahrverhalten der Bikes wurde dabei leicht verändert: So ist es nicht mehr möglich, einen Wheelie manuell auszuführen, erhält man aber einen Geschwindigkeitsschub durch z. B. Einsatz eines Turbo-Pilzes, so macht der Charakter einen Wheelie, welcher aber nur optische Zwecke hat. Wie in Mario Kart 7 gibt es auch wieder die Gleiter und man kann Unterwasser fahren, auf den Strecken sind auch erneut Münzen verteilt, wovon man bis zu zehn sammeln kann. Je mehr Münzen man hat, desto schneller fährt man. Wie in Mario Kart Wii fährt man dabei gegen elf andere, Computergesteuerte Gegner (außer man spielt Mehrspielermodi).

Mario auf einem Anti-Schwerkraft-Abschnitt auf Marios Piste

Die große Neuerung sind Antigravitationsabschnitte, welche nicht nur ein dynamisches Streckendesign ermöglichen, sondern auch erlauben, an Wänden/Decken bzw. anderen Flächen, an denen man normalerweise nicht fahren kann, zu fahren. Man erkennt einen dieser Abschnitte daran, dass die Räder ihre Lage und Funktion ändern: Sie haben nun das Profil an der Seite und funktionieren wie Schwebedüsen. Ein besonderes Feature dieser Abschnitte ist auch, dass man an Geschwindigkeit gewinnt, wenn man gegen andere Fahrer und sogar manche "Hindernisse" fährt. Die Strecken sollen dabei schmäler sein als in Vorgängern, v. A. in Mario Kart Wii. Zum fünften Mal in der Mario Kart-Serie sind bekannte Strecken aus älteren Mario Karts verfügbar, in den Retro-Cups. Diese wurden alle stark überarbeitet, sodass sie nicht nur grafisch auf dem neuesten Stand sind, sondern auch Elemente, die eigentlich nicht in dem Spiel, wo die Strecke herkommt, aber in Mario Kart 8 vorhanden sind, vorkommen. So wurde z. B. auf der Strecke Kuhmuh-Weide eine Gleiterschanze hinzugefügt und auf der Strecke Wario-Arena gibt es einen Antigravitationsabschnitt. Eine weitere kleine Änderung wurde an Lakitu (nicht der Fahrer) vorgenommen: Fällt man in einen Abgrund, so wird man von ihm fast sofort wieder herausgezogen, der Bildschirm wird gar nicht erst schwarz.

Das Gamepad wird auch von diesem Spiel genutzt: Dabei kann man nicht nur das ganze Geschehen darauf anzeigen lassen (Off-TV-Gameplay), es stehen auch Funktionen wie eine Karte und eine Hupe zur Verfügung.

Die Punkteverteilung ist ähnlich wie in Mario Kart Wii und Mario Kart 7: Da es zwölf Fahrer gibt, werden 15 statt normalerweise zehn Punkte verteilt. Allerdings erhält jeder Fahrer mindestens einen Punkt, man geht also nicht wie in den Vorgängern von MKW auf dem letzten Platz leer aus.

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.
Punkte 15 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

Waldgrüner Hintergrund kennzeichnet Sieg (großer Beifall, Charakter jubelt ebenfalls)
Gelbgrüner Hintergrund kennzeichnet moderates Ergebnis (milder Beifall und moderate Reaktion des Charakters)

Neben den bekannten Einzelspielermodi Grand Prix, Zeitfahren, Versus und "Schlacht", letzteres besteht hier nur aus Ballon-Balgerei, gibt es auch die Möglichkeit, diese (außer dem Zeitfahren) offline mit Freunden zu spielen, außerdem kann man Versus und Schlacht auch online spielen. Online kann man auch eigene Turniere erstellen bzw. erstellte fahren, und gefahrene Rennen kann man über Mario Kart TV teilen.

Mario Kart 8 nutzt auch das Miiverse: Man kann dabei 100 Stempel sammeln, mit denen man seine Beiträge im Miiverse aufhübschen kann. Diese erhält man z. B., wenn man einen Entwicklerrekord im Zeitfahren gebrochen hat. Wie für viele andere Spiele auch gibt es eine Community, wo man Beiträge zum Spiel posten kann.

Steuerung

Zur Steuerung lassen sich neben dem Wii U-Gamepad auch der Wii U Pro Controller sowie die Wii-Fernbedienung alleine, mit dem Wii Wheel, mit dem Nunchuck und dem Classic Controller verwenden.

Die folgenen Informationen entstammen direkt der Anleitung.

  • Die Hinweise zu Steuerung mit dem Wii U GamePad beziehen sich auf die Steuerung mit dem linken Stick. Die Anweisungen für die Wii-Fernbedienung beziehen sich auf die Steuerung mit aktivierter Bewegungssteuerung.
  • Im Pausenmenü kannst du die Steuerungsmethode für jeden Controller separat ändern.
  • Die Karte kann nur über das Wii U GamePad ein- und ausgeblendet werden.

Fahrtechnik-Tipps

Die folgenden Hinweise beziehen sich auf die Steuerung mit dem Wii U GamePad und entstammen direkt der Anleitung.

  • Turbo-Start: Lege einen rasanten Turbo-Start hin, indem du während des Countdowns im richtigen Moment A-Knopf gedrückt hältst.
  • Driften: Drifte im scharfe Kurven, ohne dabei an Tempo zu verlieren! Halte A-Knopf und ZR gedrückt und lenke mithilfe des linken Sticks.
  • Mini-Turbo: Wenn du lange genug driftest. versprüht dein Fahrzeug blaue Funken. Wenn du nun ZR loslässt, erhältst du einen kurzen Temposchub.
  • Super-Mini-Turbo: Wenn du noch etwas länger driftest, ändert sich die Farbe der Funken in orange. Wenn du nun ZR loslässt, erhältst du einen längeren Temposchub als beim Mini-Turbo.
  • Sprungturbo: Zeige ein Kunststück in der Luft, indem du ZR drückst, während du von Rampen oder ähnlichen Objekten abspringst. Das richtige Timing ist dabei das A und O! Ein erfolgreicher Stunt verleiht dir einen kurzen Temposchub.
  • Drehturbo: Wenn du in einer Anti-Schwerkraft-Zone mit einem Gegner zusammenstößt, prallt ihr voneinander ab und erhaltet beide einen kleinen Temposchub.
  • Wenden: Drehe dich im Stand, indem du A-Knopf und B-Knopf drückst, während du mithilfe des linken Sticks nach rechts oder links lenkst.
  • U-Turn: Lass beim Driften A-Knopf los, während du weiter ZR gedrückt hältst, um einen U-Turn hinzulegen. Diese Technik kannst du nur während einer Schlacht anwenden.

Modi

Grand Prix

Hauptmenü
Einzelspieler-Modi
Hubraumklassen im Grand Prix

Der Grand Prix funktioniert genau so wie in den Vorgängerspielen. Zu Beginn stehen die Hubraumklassen 50 ccm, 100 ccm und 150 ccm zur Verfügung, nach Abschluss der letzten Klasse schaltet man noch den Spiegelmodus frei, und ab Version 4.0 gibt es auch einen 200 ccm-Modus. Wenn man einen Grand Prix schafft, wird die Bewertung auch auf niedrigere Hubraumklassen übertragen - man braucht also theoretisch nur die 150 ccm bzw. die 200 ccm-Klasse fahren. Die Bewertung erfolgt anhand von ein bis drei Sternen, wobei drei Sterne die beste Bewertung sind und kein Stern die schlechteste, außerdem erhält man je nach platzierung einen Gold-, Silber- oder Bronzepokal. Anfangs stehen nur der Pilz-Cup und der Panzer-Cupzur Verfügung, wobei die anderen durch Schaffen des vorherigen freigeschaltet werden. Der Spieler startet mit 5 Münzen beim ersten Rennen eines Cups, wobei ein Cup stehts aus vier Strecken/Rennen besteht. Im Mehrspielermodus kann man Grand Prix mit bis zu vier Spielern fahren, zuvor waren nur maximal zwei möglich.

Zeitfahren

Bei Zeitfahren geht es darum, auf einer Strecke die schnellste Zeit zu haben. Dazu stehen einem drei Turbo-Pilze zur Verfügung, es fahren keine Computer-Geger. Nun kann man nicht nur diese Renndaten als Geistdaten abspeichern (was schon zuvor möglich war), sondern diese auch über das Miiverse teilen, wo andere damit interagieren können. Diese Miiverse-Geistdaten können auch von anderen Spielern heruntergeladen werden. Außerdem gibt es wieder Ranglisten, welche auch über das Internet einsehbar sind (hier). Zusätzlich gibt es wieder Nintendo-Geistdaten, wenn man diese schlägt, erhält man Miiverse-Stempel, die auf der jeweiligen Strecke basieren.

Versus-Rennen

Beim Versus-Rennen kann man mit bis zu vier Spielern gegen Computergegner fahren. Dabei kann man verschiedene Einstellungen für das Rennen machen, z. B. der Schwierigkeitsgrad der Computergegner, Einstellungen zu Items, ob man ein Team- oder Soloronennen macht usw. Außerdem kann man festlegen, ob die Kurse zufällig gewählt werden, ob sie der Reihe nach befahren werden oder ob man selbst wählt. Der Spiegelmodus steht hier schon von Beginn an zur Verfügung.

Schlacht

Bei der Schlacht geht es darum, die Ballons der Computergegner zu zerstören. Dieser Modus ist mit "Ballonbalgerei" aus vorherigen Titel vergleichbar. Man fährt nicht mehr auf typischen Arenen, stattdessen stehen einem acht Strecken zur Auswahl. Man kann einzeln oder in einem Team spielen, das Zeitlimit kann man dabei auf eine bis fünf Minuten setzen und man kann bis zu 32 Rennen bis zur Siegerehrung fahren (anschließend startet die Rangliste, wenn man den Modus erneut auswählt, wieder bei 0). Dieser Modus kombiniert das Überlebens-Prinzip aus z. B. Mario Kart DS und das Punktesystem aus Mario Kart Wii, alle Fahrer starten mit drei Punkten und drei Ballons. Man erhält einen Punkt, wenn man einem Gegner einen Ballon zerstört, wird ein eigener zerstört, verliert man einen Punkt. Man kann keine Ballons zurückerhalten, außer man stiehlt einen mit einem Turbo-Pilz oder einem Stern. Wenn man alle Ballons verloren hat, kann man keine weiteren Punkte erhalten, allerdings kann man als Geist weiter angreifen.

Online-Spiel (1 & 2 Spieler)

Online-Menü (1 Spieler)

Wie in Mario Kart Wii kann man alleine oder zu zweit (über den lokalen Mehrspielermodus) mit bis zu elf Gegnern Onlinerennen fahren. Es ist möglich, nur Spielern vom eigenen Kontinent und weltweit beizutreten; man kann auch Räumen beitreten, die von Freunden erstellt wurden, oder man erstellt selbst einen. Dafür kann man dann, ähnlich wie im Versus-Rennen, Regeln anwenden, z. B. Hubraumklasse, welche Fahrzeugtypen erlaubt sind, Items an- und ausschalten usw. Seit Version 3.0 kann man einstellen, ob man nur die klassischen 32 Strecken oder die DLC-Strecken zusätzlich zur Auswahl haben möchte. Bei der Streckenauswahl stehen normalerweise nur drei verschiedene Strecken und die Zufällig-Funktion zur Verfügung, woraus man eines wählt und anschließend per Roulette entschieden wird. Nach einem Rennen erhält man gemäß der Platzierung VR-Punkte, welche im Spiel Level heißen, wobei man mit 1000 startet, maximal 99.999 haben kann und für gute Platzierungen Punkte bekommt und für schlechte Punkte verliert. Man erhält auch beim Online-Schlachtmodus Level.

Turnier

Das Turnier ist ein neuer Modus. Dabei kann man eigene Turniere erstellen, wobei man zunächst ein Bild und einen Namen festlegt. Anschließend stellt man die Regeln ein, wozu die Hubraumklasse, Items oder keine Items, Fahrzeugtypen, Computergegner, Streckenauswahl, Verfügbarkeit des Turniers (täglich, wöchentlich oder in einem bestimmten Zeitraum), die Anzahl der Rennen, bevor abgerechnet wird, und ob die Gruppen nach vier Rennen gemischt werden oder nicht, gehören. Zum Schluss stellt man ein, ob das Turnier offen oder nur per Code erreichbar ist, ob es weltweit oder nur regional (kontinental) verfügbar ist, und ob nur Spieler mit einer bestimmten Bewertung (siehe Statistiken im Hauptmenü über Minus-Knopf) daran teilnehmen dürfen. Wenn man ein Turnier sucht, kann man einen Code eingeben, nach dem Turniertyp suchen oder sich aktive Turniere ansehen. Turniere mit DLC-Strecken können nur gespielt werden, wenn man sich das DLC gekauft hat. In einem Turnierraum werden die Strecken wie im normalen Online-Rennen ausgewählt.

Mario Kart TV

Mario Kart TV ist ein Internet-basiertes Feature in welchem man Highlight-Videos teilen und anschauen kann. Das Spiel speichert dazu automatisch bis zu zwölf Renn-Wiederholungen, und man kann bis zu sechs als Favoriten markieren. Diese Videos können bearbeitet werden, man kann Stellen langsamer und schneller machen und rückwärts abspielen, außerdem kann man Charaktere fokussieren und die Länge des Videos festlegen. Diese Videos können im Miiverse geteilt werden, und sofern man ein Google-Konto besitzt, kann man sie auch auf Youtube hochladen.

Es gibt auch eine Web-App dazu, in welcher man sich nicht nur Videos anschauen kann, man kann auch Zeitfahren-Daten einsehen, z. B. die Top-5-Liste. Wenn man sich mit seiner Nintendo Network ID anmeldet, kann man auch seine eigenen Daten sehen. Seit dem 5. April 2016 sind die Funktionen der Seite nicht mehr nutzbar.

Charaktere

Spielbar

Werte

Fahrerwerte
Gewichtsklasse Tempo Beschleunigung Gewicht Handling Haftung Mini-Turbo
Boden Wasser Luft Anti-Schwerkraft Boden Wasser Luft Anti-Schwerkraft
Leicht MK8 Sprite Baby Mario 2.pngMK8 Sprite Baby Luigi 2.pngMK8 Sprite Baby Peach 2.pngMK8 Sprite Baby Daisy 2.png
MK8 Sprite Baby Rosalina 2.pngMK8 Sprite Lemmy Koopa 2.pngMK8 Sprite Mii 2.png
2,25 2,75 2,25 2,5 3,25 2,25 4,75 4,75 4,5 5 4,5 3
MK8 Sprite Toad 2.pngMK8 Sprite Koopa 2.pngMK8 Sprite Shy Guy 2.png*MK8 Sprite Lakitu 2.png
MK8 Sprite Toadette 2.pngMK8 Sprite Larry Koopa 2.pngMK8 Sprite Wendy O. Koopa 2.pngMK8 Sprite Melinda 2.png
2.75 3.25 2.75 3 3 2.75 4.25 4.25 4 4.5 4.25 2.75
Mittel MK8 Sprite Katzen-Peach 2.pngMK8 Sprite Bewohnerin.png 3.25 3.75 3.25 3.5 3 3 3.75 3.75 3.5 4 4 2.5
MK8 Sprite Peach 2.pngMK8 Sprite Daisy 2.pngMK8 Sprite Yoshi 2.png* 3.25 3.75 3.25 3.5 2.75 3.25 3.75 3.75 3.5 4 4 2.5
MK8 Sprite Tanuki-Mario 2.pngMK8 Sprite Bewohner 2.png 3.75 4.25 3.75 4 2.75 3.5 3.25 3.25 3 3.5 3.75 2.25
MK8 Sprite Mario 2.pngMK8 Sprite Luigi 2.pngMK8 Sprite Iggy Koopa 2.pngMK8 Sprite Ludwig von Koopa 2.pngMK8 Sprite Mii 2.png 3.75 4.25 3.75 4 2.5 3.75 3.25 3.25 3 3.5 3.75 2.25
Schwer MK8 Sprite Rosalina 2.pngMK8 Sprite Donkey Kong 2.pngMK8 Sprite Waluigi 2.pngMK8 Sprite Roy Koopa 2.pngMK8 Sprite Link 2.png 4.25 4.75 4.25 4.5 2.25 4.25 2.75 2.75 2.5 3 3.5 2
MK8 Sprite Metall-Mario 2.pngMK8 Sprite Rosagold-Peach 2.png 4.25 4.75 4.25 4.5 2 4.75 2.75 2.75 2.5 3 3.25 1.75
MK8 Sprite Bowser 2.pngMK8 Sprite Wario 2.pngDatei=Morton Koopa Jr.MK8 Sprite Mii 2.pngMK8 Sprite Knochenbowser 2.png 4.75 5.25 4.75 5 2 4.75 2.25 2.25 2 2.5 3.25 1.75

* Kennzeichnet Charakter mit verschiedenen Farben.

Andere

Fahrzeugteile

Gegenstände

Wichtige Items

Wie für Mario Kart-Spiele üblich gibt es auch hier wieder eine große Auswahl an Items, wobei vier neu sind. Items erhält man aus Item-Boxen, Münzen findet man auch auf der Strecke. Einige Items lassen sich nach vorne werfen oder abfeuern, andere nach hinten ablegen bzw. schießen, wiederrum andere wirken sich direkt auf den Fahrer bzw. das Fahren aus, und einige betreffen auch alle bzw. einen Teil der Spieler. Viele Items schaden den Fahrern, manche verhelfen ihnen aber auch mit Effekten wie Unbesiegbarkeit und einem Boost.

Andere Gegenstände und Hindernisse

Die hier aufgelisteten Gegenstände, Hindernisse und Gegner sind keine Items, die man in Item-Boxen findet, stattdessen sind es Deko-Elemente, Hindernisse oder andere Objekte. Die meisten von ihnen schaden den Fahrern.

Strecken

Geistdaten

Wie in Mario Kart Wii und Mario Kart 7 gibt es von Anfang an Entwicklergeistdaten für jede Strecke. Allerdings gibt es keine Experten-Entwicklergeistdaten mehr.

Entwicklergeister

Nintendos beste Zeiten

Die hier genannten Zeiten sind Nintendos beste Zeiten für jeden Kurs laut dem offiziellen Prima-Guide zum Spiel. Die Daten sind nicht im Spiel verfügbar.

Stempel

Hauptartikel: Liste der Stempel in Mario Kart 8

In Mario Kart 8 kann man Stempel erhalten, welche man in Miiverse-Beiträgen verwenden kann. Insgesamt gibt es 100 Stempel: 28 sind von Beginn an verfügbar, 62 erhält man durch Fahren von Grand Prix und überbieten von Entwicklergeistern mit verschiedenen Fahrern (ausgenommen DLC-Inhalte), und weitere 10 Stück kamen mit dem Update 4.0 hinzu. Durch das Verwenden von DLC-Charakteren oder dem Fahren auf DLC-Strecken schaltet man keine Stempel frei.

Erweiterungen

Mercedes Benz × Mario Kart 8

Am 27. August 2014 ist ein kleiner kostenloser DLC erschienen, welcher 3 Mercedes-Benz-Karts umfasst: den Silberpfeil aus den 30er-Jahren, den 300 SL Roadster aus den 50ern und den Mercedes-Benz GLA. Außerdem gibt es ein zum letzteren Fahrzeug passendes Reifenset.

The Legend of Zelda × Mario Kart 8

Übersicht

Am 13. November 2014 erschien dieser 8 € kostende DLC. Er bringt die Fahrer Link aus der The Legend of Zelda-Serie, Tanuki-Mario und Katzen-Peach. Außerdem wird es vier neue Fahrzeugteile und 8 neue Kurse bringen. Eines der Fahrzeuge ist der Blue Falcon aus der F-Zero-Serie, die anderen sind der Bolide aus Mario Kart DS, der Eponator, welches an Epona (Links Pferd) aus The Legend of Zelda angelehnt ist sowie der Tanuki-Buggy. Desweiteren gibt es ein Reifenset (Triforce) sowie den Hyrule-Gleiter. Bei den Strecken handelt es sich um Wii Warios Goldmine, GCN Yoshis Piste, Excitebike-Stadion, Mute City, Große Drachenmauer, SNES Regenbogen-Boulevard, Polarkreis-Parcours und Hyrule-Piste.

Animal Crossing: New Leaf × Mario Kart 8

Übersicht

Ein weiterer DLC erschien am 23. April 2015. Er bringt den Bewohner und Melinda aus der Animal Crossing-Serie sowie Knochenbowser, welcher in Mario Kart Wii spielbar war. Außerdem gibt es vier neue Fahrzeugteile und 8 neue Kurse, er kostet ebenfalls 8 €. Als neue Strecken gibt das Animal Crossing-Dorf, der Wilde Wipfelweg, Big Blue und Marios Metro; zu den Retrostrecken gehören GBA Käseland, GBA Party-Straße, GCN Baby-Park und 3DS Koopa-Großstadtfieber. Gleichzeitig mit dem DLC erschien ein kostenloses Update, das dem Spiel einen 200 ccm-Modus hinzufügt.

Als Bonus für die Leute, welche sich beide DLCs kaufen, kann man Yoshi und Shy Guy in je acht Farben auswählen. Beide DLCs kosten je 8€, man kann sie auch zusammen für 12€ kaufen.

Kommende Inhalte

Im Vorschau-Trailer zu Nintendo Switch sind Spielszenen zu sehen, die vermutlich aus Mario Kart 8 stammen. Darin sieht man König Buu Huu als Fahrer sowie die Möglichkeit, 2 Items gleichzeitig zu tragen. Unklar ist aber, ob es sicht dabei tatsächlich um zukünftige Inhalte zu Mario Kart 8 handelt oder um Ideen zu einem neuen Mario Kart-Spiel.

Updates

Ver. 2.0

Dieses Update erschien am gleichen Tag wie die Mercedes Benz-Erweiterung (27. August 2014). Durch Drücken von Minus-Knopf während eines Rennens kann nun die Streckenkarte auf dem Bildschirm angezeigt werden, im Startmenü öffnet sich hingegen eine Sektion mit Statistiken, die unter anderem anzeigen, wie viele Münzen gesammelt wurden, Siege und Niederlagen bei Online-Rennen, und andere. Außerdem wird die zuletzt verwendete Fahrer-/Fahrzeug-Kombination eingespeichert (außgenommen Inhalte aus DLCs), man kann Highlights von anderen Spielern bearbeiten, und die Online-Stabilität wurde verbessert.

Zusätzlich wurde die Anzahl der maximal zu erreichenden Punkte aus Onlinerennen und Onlinewettkämpfen von 9999 auf 99999 (wie in Mario Kart 7) erhöht, die Punkteverteilung am Ende eines Rennens ist nun auch drastischer als zuvor (aber es gibt nicht so große Werte wie in Mario Kart Wii). Während Turnieren kann man nun mehr als 1024 Punkte erreichen, zuvor wurden sie nach Erreichen dieser Zahl stets auf 0 zurückgesetzt. Um weiterhin online zu spielen, ist es Pflicht, dieses Update zu installieren.

Im Offline-Modus wurden einige Felder, die bei Beenden eines Rennens auftauchen, getauscht, zum Hauptmenü wurde auch ein Menüpunkt namens "Shop" hinzugefügt, über den man sich Erweiterungen kaufen/vorbestellen/herunterladen kann. Außerdem wurden die Charaktersprites auf der Streckenkarte verändert.

Ver. 3.0

Am 13. November 2014 erschien das Update zur Version 3.0. Das Spiel ist nun mit den amiibo Figuren kompatibel, und die erste Erweiterung, The Legend of Zelda × Mario Kart 8, wurde freigeschaltet. Nun werden auch Fahrer-/Fahrzeug-Kombinationen mit Inhalten aus Erweiterungen gespeichert. Leichte Fahrer werden weniger stark weggedrückt, wenn sie gegen schwere Fahrer fahren.

Das Online-Punktesystem wurde erneut verändert, es werden nun weniger Punkte als zuvor abgezogen, wenn man bei einem Rennen schlecht war. Bei Turnieren kann man nun Beschränkungen auf Cups aufstellen. Auch dieses Update wird benötigt, um weiterhin online zu spielen, Spieler, die keine Erweiterung gekauft haben, können auch nicht Räumen beitreten, in denen Strecken aus Erweiterungen zur Verfügung stehen. Sie können zwar Fahrer und Karts aus DLCs sehen, diese aber nicht auswählen.

Ver. 4.0

Dieses Update erschien am 23. April zeitgleich mit der Animal Crossing: New Leaf × Mario Kart 8-Erweiterung. Damit sind mehr amiibo-Figuren kompatibel, es gibt also mehr Rennanzüge für die Miis. Außerdem wird dadurch die Hubraumklasse 200 ccm hinzugefügt.

Ver. 4.1

Update 4.1 erschien am 1. Mai 2015. Zusätzlich zu Bugfixes und Gameplayverbesserungen wurde geändert, dass die Spiegel- und 200 ccm-Hubraumklassen jetzt von Beginn an zur Verfügung stehen, also nicht mehr freigeschaltet werden müssen.

Unterschiede in den Mehrspieler-Modi

Im Splitscreen-Mehrspielermodus gibt es auf manchen Strecken einige kleinere oder größere Veränderungen:

  • Auf dem Regenbogen-Boulevard:
    • Das Hologramm der Spezial-Cup-Trophäe fehlt beim Projektor, die Lichtstrahlen sind dennoch da.
    • Bei der ovalen Röhre, auf welcher die Start-/Ziellinie liegt, fehlen ein paar Lichter.

amiibo

Seit Version 3.0 ist Mario Kart 8 mit den amiibo-Figuren kompatibel.

Funktionen

Die amiibo-Figuren schalten Mii-Kostüme auf Basis des gescannten Charakters frei. Verschiedene amiibo von gleichen Charakteren werden wie ein und derselbe Charakter behandelt, es gibt also kein eigenes Mii-Kostüm für z. B. den in Europa nicht erhältlichen amiibo "Mario (goldene Edition)".

Kompatible Figuren

Musik

Hauptartikel: Mario Kart 8 Original Soundtrack

Ein offizieller Soundtrack konnte über den Club Nintendo erhalten werden. Dieser enthält 68 Musikstücke auf 2 CDs, auch die der zwei kostenpflichtigen DLC-Pakete.

Zitate

Hauptartikel: Mario Kart 8/Zitate

Entwicklung

Die Entwicklung von Mario Kart 8 begann 2012, nachdem Hideki Konno bereits 2011 gesagt hat, er wolle ein Mario Kart-Spiel für Wii U produzieren. Offiziell wurde es in einer Nintendo Direct im Januar 2013 angekündigt, und erstmals zur E3 2013 gezeigt. Während der Entwicklung wurde die Idee eines Bohrers verworfen, stattdessen wurde die Antigravitation eingeführt (siehe Beta-Elemente), da die Entwickler dreidimensionalere Kurse erstellen wollten.

Entwickler

Hauptartikel: Mario Kart 8/Entwickler

Spielfehler

Hauptartikel: Mario Kart 8/Fehler

Beta-Elemente

Hauptartikel: Mario Kart 8/Beta-Elemente

Galerie

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.

Referenzen zu anderen Spielen

Davor

Danach

  • Super Smash Bros. for Wii U: Marios Piste gibt es als Stage, außerdem sind dafür die Musikstücke „Mario Kart Stadium“, „Mario Circuit (Mario Kart 8)“, „Cloudtop Cruise“ und „Rainbow Road (Mario Kart 8)“, wobei bei dem Cloudtop-Cruise-Soundtrack (= Wolkenstraße) beide Versionen zusammengemischt wurden.
  • Mario Kart 8 Deluxe: Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Port von Mario Kart 8 mit einigen Änderungen und Neuerungen.

Promotion und Editionen

Für Mario Kart 8 wurde eine Bonus-Spiel-Aktion ins Leben gerufen: Registrierte man das Spiel zwischen dem 30. Mai und dem 31. Juli per mitgeliefertem Code im Club Nintendo, so erhielt man einen kostenlosen Download-Code für eines von zehn ausgewählten Spielen.[3]

Mario Kart 8 gibt es in verschiedenen Editionen zu kaufen, darunter die Limited Edition, die neben dem Spiel auch eine Stachipanzer-Figur enthält, eine Amazon-exklusive Steelbook-Edition und in Großbritannien ein Special-Bundle mit einem T-Shirt mit Kugelwilli-Aufdruck und einem Roten Panzer als Schlüsselanhänger[4]. Das Spiel gibt es auch im Bundle mit einer Wii U Premium Pack zu kaufen. Im englischen Online-Store gibt es spezielle Mario- bzw. Luigi-Bundles, die neben der Konsole und dem Spiel eine Gamepad-Schutzhülle, eine Wii-Fernbedienung und ein Wii Wheel in den Farben von Mario bzw. Luigi beinhalten[5].

Nintendo ging eine Kooperation mit Pennzoil, einer amerikanischen Ölfirma, ein, um für Mario Kart 8 zu werben; es wurde mit Go-Karts im Mario Kart-Design auf einem speziellen Rundkurs gefahren, auf dem bestimmte Mario Kart-Items durch Icons dargestellt wurden.[6]

Bewertungen

Sämtliche Bewertungen entstammen der Liste von Metacritic. Diese ist hier nach der Bewertung sortiert.

  • Impulsegamer: 100/100
  • Quarter to Three: 100/100
  • DarkStation: 100/100
  • Guardian: 100/100
  • Game Revolution: 100/100
  • Eurogamer: 100/100
  • Gaming Nexus: 98/100
  • Official Nintendo Magazine UK: 96/100
  • Multiplayer.it: 96/100
  • Wii Brasil: 95/100
  • IGN Italia: 95/100
  • Games Master UK: 94/100
  • LevelUp: 94/100
  • InsideGamer.nl: 93/100
  • Vandal Online: 93/100
  • Meristation: 93/100
  • Game Informer: 93/100
  • Gaming Age: 91/100
  • Nintendojo: 91/100
  • NZGamer: 90/100
  • Hyper Magazine: 90/100
  • The Digital Fix: 90/100
  • Gamestyle: 90/100
  • Hardcore Gamer: 90/100
  • games(TM): 90/100
  • ZTGD: 90/100
  • Gamereactor Dänemark: 90/100
  • SpazioGames: 90/100
  • Gamer.nl: 90/100
  • Eurogamer Spanien: 90/100
  • JeuxActu: 90/100
  • Eurogamer Portugal: 90/100
  • Everyeye.it: 90/100
  • Eurogamer Italien: 90/100
  • Cubed3: 90/100
  • 3DJuegos: 90/100
  • Telegraph: 90/100
  • Metro GameCentral: 90/100
  • Joystiq: 90/100
  • Edge Madazine: 90/100
  • Destructoid: 90/100
  • Gameblog.fr: 90/100
  • VideoGamer: 90/100
  • Polygon: 90/100
  • The Escapist: 90/100
  • Nintendo Life: 90/100
  • USgamer: 90/100
  • God is a Geek: 90/100
  • IGN: 90/100
  • FNintendo: 90/100
  • Canadian Online Gamers: 89/100
  • Digital Chumps: 88/100
  • Pelit (Finnland): 86/100
  • GameTrailers: 86/100
  • CD-Action: 85/100
  • GameOver.gr: 85/100
  • XGN: 85/100
  • 4Players.de: 85/100
  • GamesBeat: 85/100
  • NowGamer: 85/100
  • Cheat Code Central: 84/100
  • GameCritics: 80/100
  • Slant Magazine: 80/100
  • LEVEL (Tschechische Republik): 80/100
  • Thunderbolt: 80/100
  • Post Arcade (National Post): 80/100
  • Games.cz: 80/100
  • Level7.nu: 80/100
  • Giant Bomb: 80/100
  • Digital Spy: 80/100
  • Eurogamer Deutschland: 80/100
  • GamingTrend: 80/100
  • Shacknews: 80/100
  • Lazygamer: 80/100
  • GamesRadar: 80/100
  • Gamer.no: 80/100
  • GameSpot: 80/100
  • Kill Screen: 77/100
  • EGM: 75/100
  • NintendoWorldReport: 75/100
  • Digitally Downloaded: 70/100
  • Toronto Sun: 70/100
  • Metascore (Metacritic): 88/100
  • Metascore (GameRankings): 88.40%/100%

Trivia

  • Obwohl es Mario Kart 8 heißt, handelt es sich schon um das elfte Spiel der Serie, da die drei zugehörigen Arcade-Spiele bei der Namensvergabe der anderen Spiele der Serie nicht mit berücksichtigt werden.
  • Die 8 im Titel stellt ein Möbiusband dar.
  • Auf dem Cover des Spieles fahren Mario und Peach eigentlich in die falsche Richtung, man beachte die anderen Fahrer und die Strecke im Hintergrund.
  • Anders als beim Vorgänger Mario Kart 7 beteiligt sich kein anderes Entwickler-Studio wie die Retro Studios an Mario Kart 8.
  • Die Koopalinge sind erstmals spielbar, genauso wie Baby Rosalina und Rosagold-Peach.
  • Der Produzent Hideki Konno sagte, dass die Anti-Schwerkraft von der Fahrt am Mond auf dem Regenbogen-Boulevard in Mario Kart 7 inspiriert wurde, wo es auch verminderte Schwerkraft gibt.
  • Die Stützen, die die Steilkurve in GBA Marios Piste aufstellen und in Position halten, stellen Nintendo Ultra-Hände dar.
  • Zum ersten Mal ist im Pilz-Cup keine "Piste" vertreten.
  • Zum ersten Mal gibt es neue Inhalte via DLC
    • Somit sind auch zum ersten Mal Charaktere aus Nicht-Mario-Spielen wie Link, der Bewohner und Melinda spielbar.
    • Außerdem sind zum ersten Mal real existierende Fahrzeuge spielbar (die drei Mercedes-Fahrzeuge).
    • Desweiteren ist es nach Erscheinen des zweiten DLCs das Mario Kart mit den bisher meisten Rennstrecken.
  • Totakas Song ist auch in diesem Spiel enthalten. Manche der zuschauenden Yoshis auf Yoshi-Tal, Yoshis Piste oder Donut-Ebene 3 summen die Melodie, was jedoch nur zu hören ist, wenn man direkt neben einem solchen Yoshi steht. [7]

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Mario Kart 8
Englisch Mario Kart 8
Französisch Mario Kart 8
Spanisch Mario Kart 8
Italienisch Mario Kart 8
Portugiesisch Mario Kart 8
Russisch Mario Kart 8
Japanisch マリオカート8 Mario Kāto Eito Mario Kart 8
Chinesisch 瑪利歐賽車8 (traditionell)
玛利欧赛车8 (vereinfacht)
Mǎlìōu sàichē 8
Mario Kart 8
Koreanisch 마리오 카트 8 Malio Kateu 8 Mario Kart 8
Arabisch 8 ماريو كارت mạryw kạrt 8 Mario Kart 8

Weblinks

Videos

Referenzen

  1. Mario Kart 8-Verkaufszahlen (auf vgchartz.com, Stand: 13. Januar 2017)
  2. Der neue Regenbogen-Boulevard wird "spektakulär" (englisch) (Zuletzt abgerufen am 8.04.2014)
  3. https://www.nintendo.de/Kampagnen/Mario-Kart-8-Bonus-Spiel-Aktion/Mario-Kart-8-Bonus-Spiel-Aktion-879238.html
  4. http://store.nintendo.co.uk/offers/mario-kart-8-bundles.list?utm_source=mothership&utm_medium=mothership&utm_campaign=mk8microsite
  5. http://www.officialnintendomagazine.co.uk/57679/mario-kart-8-wii-u-bundles-revealed/
  6. http://www.joystiq.com/2014/03/08/pennzoil-and-nintendo-to-bring-mario-kart-to-life-at-sxsw/
  7. http://www.polygon.com/2015/1/12/7534637/mario-kart-8-totakas-song-nintendo-secrets