Mega-Gumba (Spezies)

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hier geht es um die Spezies Mega-Gumba. Informationen über den Boss aus New Super Mario Bros. findest du unter Mega-Gumba (Boss).

Mega-Gumba
NSMBW Screenshot Mega-Gumbas.jpg
Zwei Mega-Gumbas, als Minibosse
Informationen
Erster Auftritt New Super Mario Bros. Wii (2009)
Letzter Auftritt New Super Luigi U (2013)
Spezies Gumba


Mega-Gumbas sind riesengroße Gumbas, die häufig mit Riesen-Gumbas verwechselt werden. Mega-Gumbas sind doppelt so groß wie Riesen-Gumbas. Sie erscheinen in der ersten Welt von New Super Mario Bros. Wii, und zwar als Kartenbosse, wobei sie versuchen Mario beim einsammeln der Toad-Ballons zu hindern. Sie greifen Mario wie normale Gumbas an, indem sie auf ihn zu rennen. Um ihre Feinde einzuschüchtern, stampfen sie mit den Füßen auf den Boden während sie gehen. Springt man auf einen Mega-Gumba, entstehen zwei Riesen-Gumbas aus ihm. Mit einem Feuerball können sie schon komplett besiegt werden. Falls man versucht, die Mega-Gumbas mit einem Eisball einzufrieren, befreien sie sich so schnell, sodass man keine Zeit hat den Block mit einer Stampfattacke zu zerstören. Nachdem man alle Toad-Ballons eingesammelt hat, erscheint eine Truhe, in er sich ein Toad befindet. Aus Dankbarkeit schenkt er dem Spieler drei Super-Pilze.

In New Super Mario Bros. U und New Super Luigi U gibt es wieder Mega-Gumbas. Sie leben im Giganto-Garten, dem ersten Level vom Limonadendschungel. In diesem Level gibt es nur vergrößerte Versionen der normalen Gegner, was auch bedeutet, dass Koopas und Piranha-Pflanzen ebenfalls größer sind als normal. Sie verhalten sich wie im Vorgänger und sind fast genauso zu besiegen, nur werden diesmal drei Feuerbälle benötigt.

Trivia