Paguri

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende drei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format   Vorlagen
Paguri
Paguri
ist ein Gegner aus Mario & Luigi: Superstar Saga. Er ist ein riesiger, alter Einsiedlerkrebs, der einen Sprachfehler hat, bei dem er anstatt S immer F sagt, und zu Gewalt neigt. Außerdem besitzt er sehr lange Arme, die jedoch die meiste Zeit über in seinem Gehäuse verborgen sind. Man begegnet ihm das erste Mal, als er ein angeschwemmtes Stück der Sternbohne auf seinen Panzer befestigt. Drei hysterische Frauen sind sofort zu ihm gelaufen und halfen ihm, sein Gehäuse zu dekorieren. Als Mario und Luigi zu ihm gelangen, rennen die Frauen zu ihnen und bedrängen sie. Paguri verliert deswegen die Beherrschung und greift die beiden an. Sein Hauptangriff besteht darin, seinen Gegner mit seinen großen Scheren zu kneifen. Dabei stellt er seine Schere vor seinen Gegner und wenn sie anfängt zu pulsieren, schnappt er zu. Er kann aber auch große, giftige Blasen aus seinem Mund feuern, die man mit dem Hammer abwehren muss. Um Paguri zu schaden, muss man seinen Kopf angreifen. Man kann auch Paguris Scheren angreifen, die, wenn sie genug Schaden eingesteckt haben, einen Verband erhalten und eine Zeit lang nicht mehr eingesetzt werden können. Haben seine beiden Scheren einen Verband, zieht er sich in sein Gehäuse zurück, um seine KP zu regenerieren. Man kann jetzt zwar seinen Panzer angreifen, aber das kostet Paguri nur 1 KP; um ihn wieder herauszulocken, muss man Marios Feuerhand einsetzen, wodurch Paguris Dekorationen Feuer fangen. Hat man ihn besiegt, beruhigt er sich wieder, die drei Frauen erklären die Situation und man erhält von Paguri das Sterbohnenteil.

Trivia

  • Ab und zu läuft eine Krabbe aus Mario Bros. während des Kampfes durch den Bildschirm, aber ohne wirklichen Grund.
  • Man kann Paguri als Ersatz für die Sternbohne einen kleinen Stern aus dem Südosten der Lachlagune bringen. Tut man dies, erhält man einen seltenen Orden.