Papiere

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Papiere
PM2 Sprite Papiere.png
Papiere
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Art Notizzettel
Primärer Effekt Schaltpläne für Clubbones Maschine
Meist benutzt von Clubbone, Mario, Toadskova


Als Papiere werden mehrere Papiere bezeichnet, die Notizzettel darstellen. Auf ihnen befinden sich die Schaltpläne für eine Maschine, mit der Clubbone den Kämpfern in der Falkenheim-Arena die Energie entzieht.

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor findet der einzige Auftritt der Papiere statt. Wenn Mario in Falkenheim schon in der Ersten Liga kämpft und den Super-Hammer von Bohnhard geholt hat, bekommt eine E-Mail von "X", dass er einen Block in der Garderobe der Zweiten Liga zerstören muss. Als er diese erreicht, ruft ihn der Wächter der Falkenheim-Security, der sie bewacht. Er hat die Nachricht erhalten, dass Bomba Luigi (also Mario) zur Zweiten Liga gehört, und lässt ihn deshalb herein. Zerstört Mario nun den großen, gelben Block, wird ein Nebenraum erreicht. Neben einer Toilette beinhaltet er auch einen Schrank, den Mario hochklettern kann. Nun muss mit Mini-Yoshi zum gegenüberliegenden Schrank geflogen werden, da die Papiere auf diesem liegen. Wird der Nebenraum verlassen, kommt Toadskova, beschlagnahmt die Papiere und schickt Mario aus der Garderobe, da er in Wirklichkeit nicht in der Zweiten Liga kämpft. Später findet Mario im Schreibtisch von Clubbone ähnliche Papiere, die dessen Schuld am Verschwinden einiger Kämpfer beweisen.

Am Ende des Kapitels stellt sich heraus, dass alle mit "X" unterzeichneten Mails von Toadskova stammen und sie die ganze Zeit wusste, was Mario tut. Die Papiere hat sie selbst gebraucht, um ebenfalls einen Beweis für Clubbones Schuld zu finden und ihren Bruder Toadskov zu retten.

Trivia

  • Der Stern oben auf den Papieren könnte den Goldstern darstellen, den Clubbone als Antrieb für seine Maschine benutzt.