Parakäfer

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Parakäfer
SMB3 Artwork Parakäfer.jpg
Artwork aus Super Mario Bros. 3
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 3 (1988)
Letzter Auftritt New Super Luigi U (2013)
Spezies Käfer

Ein Parakäfer ist ein Familienmitglied der Käfer. Er kommt erstmals in Super Mario Bros. 3 vor. Wenn man auf ihn springt fliegt er nach oben. Sein letzten Auftritt hatte er in New Super Luigi U.

Geschichte

Super Mario Bros.-Serie

Super Mario Bros. 3

Ein Artwork der Parakäfer

In Super Mario Bros. 3 tritt der Parakäfer das erste mal auf, und zwar in Himmelhausen. Wie beschrieben fliegt er nach oben, wenn man sich auf ihn stellt.

New Super Mario Bros. Wii

In New Super Mario Bros. Wii treten die Parakäfer zum ersten mal in der New Super Mario Bros.-Serie auf. Hier gibt es auch eine Unterart, die Riesen-Parakäfer, welche absinken wenn man sich auf sie stellt. Wenn man hintereinander auf acht Stück springt, fällt ein Leben vom Himmel.

New Super Mario Bros. U

Ein Parakäfer in New Super Mario Bros. U

In New Super Mario Bros. U treten die Parakäfer und die Riesen-Parakäfer erneut auf, und zwar nur im Level Parakäfer-Parade im Limonadendschungel. Sie verhalten sich genauso wie in New Super Mario Bros. U.

Paper Mario-Serie

Paper Mario-Serie

Parakäfer
PM2 Sprite Parakäfer.png
Sprite in PM2
Informationen
Max. KP 5
Angriff 3
Defensive 4
Fundort Piratenhöhle, Duellkerker
Lexikon
32 33 34

Im Gegensatz zu den Beinlosen, unverwundbaren, roten Parakäfern (engl. Para-Beetle) der Super Mario Bros.-Serie sind die blauen Parakäfer(engl. Parabuzzy) der Paper Mario-Spiele normale Gegner, die sich von den Käfern kaum unterscheiden. Auch sie sind gegen Feuer resistent und kommen nur in den Spielen Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und Super Paper Mario vor. Anzutreffen sind sie in der Piratenhöhle auf der Isla Corsaria oder aber im Duellkerker ab der 41. Etage in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor bzw. in Obendroben in Super Paper Mario.

Im Kampf verhalten sie sich fast genau so wie ihre flügellosen Artgenossen. Als erstes stutzt man durch einen Sprung ihre Flügel, nun kippt man sie durch einen weiteren Sprung um. Da sie jetzt null Verteidigungspunkte haben sind sie leicht zu besiegen.