Riesen-Gumba

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Riesen-Gumba
SMG Artwork Riesen-Gumba.png
Artwork aus Super Mario Galaxy
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 3 (1988)
Letzter Auftritt Super Mario 3D World (2013)
Spezies Gumba

Riesen-Gumba ist, wie der Name schon sagt, ein riesiger Gumba.

Geschichte

Super Mario Bros. 3

Ihren ersten Auftritt feiern die Riesen-Gumbas in Super Mario Bros. 3. In der Welt 4 (Land der Riesen) ist im Spiel ihr einziges Vorkommen.

New Super Mario Bros.

Hier kommen sie nicht vor, aber der Mega-Gumba, der Boss von Welt 4, wird oft mit ihm verwechselt.

Super Smash Bros. Brawl

Sie sind fast genauso wie ihre kleineren Versionen, bloß wesentlich größer als diese.

New Super Mario Bros. Wii

Hier treten sie im ersten Gegnerkurs auf. Sie treten auch in Welt 8-2 auf. Springt auf sie, entstehen daraus zwei normale Gumbas.

Super Mario Galaxy

In der Introstage taucht er auf dem letztem Planet auf und wenn man ihn besiegt, bekommt man den Schlüssel mit dem man ins Planeten innere gehen kann. Sonst taucht er nicht mehr auf.

Super Mario Galaxy 2

Alle Bewohner der Gigagumba-Galaxie sind riesengroß, so auch die Gumbas. Es sind Riesen-Gumbas. Sogar Riesen-Paragumbas treten in dieser Galaxie auf.

Mario Kart 7

In ihrem ersten Auftritt in der Mario Kart-Serie sind sie Gegner. Werden sie berührt, dreht sich das Kart und der Fahrer verliert Münzen. Man kann sie auf den Strecken Röhrenraserei und Pilz-Schlucht finden, wobei sie auf der letztgenannten Strecke normale Gumbas aus Mario Kart Wii ersetzen.

Trophäe aus Super Smash Bros. Brawl

Nr. Bild Name Auftritte Beschreibung
109
SSBB Sprite Trophäe 109.png
Riesen-Gumba N64 Super Mario 64 Ein riesenhafter Gumba, wie schon der Name wenden lässt. In Super Mario 64 konnten Schläge und Tritte nichts gegen diesen Giganten ausrichten, nur ein Sprung auf ihn brachte den gewünschten Erfolg. In New Super Mario Bros. kann man ebenfalls einem übergroßen Gumba begegnen. In diesem Fall handelt es sich nicht um einen Riesen-, sondern um einen Mega-Gumba.