Ruinenschlüssel

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruinenschlüssel
PM Sprite Ruinenschlüssel.png
Sprite
Informationen
Erster Auftritt Paper Mario (2001)
Letzter Auftritt Super Paper Mario (2007)
Art Schlüssel
Primärer Effekt Öffnet Türen in Ruinen
Meist benutzt von Mario


Unter Ruinenschlüsseln versteht man alte Schlüssel, mit denen Türen in Ruinen geöffnet werden können.

Erstmals treten sie in Paper Mario auf. Hier brauchen Mario und seine Partner sie, um die verschlossenen Türen in den Staubtrockenen Ruinen zu öffnen. Insgesamt gibt es vier Ruinenschlüssel:

  • Der erste Ruinenschlüssel wird im dritten Raum gefunden und öffnet die obere Tür.
  • Der zweite Ruinenschlüssel wird gefunden, wenn ein durch das Aufschütten von Sand erreichbarer Raum betreten wird. Mit ihm wird der Raum mit dem Artefakt geöffnet.
  • Den dritten Ruinenschlüssel bekommt man, wenn drei Mumien-Pokeys besiegt wurden. Er dient dazu, die Tür zum tieferen Teil der Ruinen aufzuschließen.
  • Im Raum neben dem Flur mit einer Karte der Ruinen befindet sich der letzte Schlüssel. Er kann nur mithilfe des Super-Hammers bekommen werden und öffnet den Raum mit der Lösung des Rätsels der Fels-Chomps.

Ruinenschlüssel kommen auch in den Linienstein-Ruinen in Super Paper Mario vor. Hierbei wird zum Erhalt die Hilfe von Wurfowitz gebraucht.

Trivia

  • Ihr Name kommt von "Ruine" und "Schlüssel".