Safttörtchen

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Safttörtchen
px
Safttörtchen
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Gekocht von Dillia
Geheilte KP 20


Als Safttörtchen wird ein Heilitem und ein Rezept bezeichnet. Es sieht aus wie ein gelber, glänzender Muffin in einer rosafarbenen Muffin-Verpackung und schmeckt laut seiner offiziellen Beschreibung seltsam.

In Super Paper Mario tritt das Safttörtchen zum bisher einzigen Mal auf. Da es zu den Rezepten gehört, können Mario, Prinzessin Peach, Luigi und Bowser es wie die meisten Rezepte nicht kaufen. Stattdessen muss Dillia in Flopstadt es für sie kochen. Als Zutaten nimmt sie eine Saftsuppe, welche man manchmal für das Besiegen von Florosapiens bekommt, und eine bei Klitzebits in Flipstadt für 25 Münzen erhältliche Backmischung, wie sie für fast jedes Gebäck verwendet wird.

Ein Safttörtchen stellt 20 KP wieder her und heilt Vergiftung. Aus einer Saftsuppe sollte man es kochen lassen, da diese sonst mit 3 KP viel weniger heilt.

Trivia

  • Bei ihm handelt es sich nicht um das erste Muffin-Rezept, da es vor Super Paper Mario bereits den Pilz-Muffin gab.