Sternendinner

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sternendinner
px
Sternendinner
Informationen
Vorkommen Paper Mario: Die Legende vom Äonentor, Super Paper Mario
Gekocht von Racle T., Safrania
Geheilte KP 7 (PM2)
Schaden Hängt von der Leistung des Spielers ab (SPM)


Beim Sternendinner handelt es sich um ein Rezept und ein Heilitem, das aussieht wie ein goldener Berg mit goldenen Sternen als Verzierung.

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor wird es von Racle T. gekocht. Die Toad-Köchin braucht als Zutaten einen in Großfrostheim für 15 Münzen kaufbaren Sternenwind und einen Bratpilz oder ein Pilz-Steak, wobei sie letztere selbst herstellt. Für den Bratpilz reicht ein einfacher Pilz, für das Pilz-Steak muss Mario ihr einen Ultra-Pilz geben.

Das Sternendinner heilt in der Oberwelt 7 KP bei Mario oder seinem Partner. Im Kampf regenerieren sich durch seinen Einsatz außerdem drei Runden lang die KP um je 2 KP.

Wenn Mario Dianas Auftrag in der Job-Agentur ausführt, mit Meister Bien zu sprechen, bekommt er ebenfalls ein Sternendinner zur Belohnung.

In Super Paper Mario bereitet Safrania das Sternendinner aus nur einem Sternenwind zu. Hier schädigt es wie seine Zutat Gegner.

Trivia

  • Als einziges Rezept neben dem aus einem Sternenwind und einem Punktetausch herstellbaren Donnerzorn kann für das Sternendinner ein Sternenwind zum Kochen verwendet werden, da bei allen anderen Koch-Versuchen mit diesem Item ein Fehlschlag entsteht, egal welche Köchin mit dem Sternenwind kocht oder mit welchem anderen Item er kombiniert wird. Das liegt daran, dass der Sternwind nicht als Lebensmittel gilt.