Transparenz

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
PM2 Sprite Transparenz.png

Transparenz stellt einen Statuseffekt dar, der nur in der Paper Mario-Serie auftritt. Ein betroffener Charakter sieht durchsichtig aus und kann nicht angegriffen werden, weil der Angriff durch ihn durch geht.

In Paper Mario kommt Mario in diesen Zustand, wenn er ein Tarn-Gel benutzt. Als Anzeige sieht man einen Kreis mit schwarzen und weißen Teilen. Die Fähigkeit erweist sich als nützlich, wenn der Gegner sich aufladen kann (z. B. ein Hyper-Gumba).

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor ersetzt das Buu-Laken das Tarn-Gel. Hier zeigt ein teilweise durchsichtiges, lächelndes Gesicht den Status. Auch mehrere Rezepte wie der Liebesquark können Mario oder seinen Partner zufällig transparent machen. Zudem erscheint manchmal ein Buu Huu aus dem Publikum, schwebt durch einen Teilnehmer am Kampf durch und macht ihn transparent. Auch einige Gegner können unsichtbar werden. Mit dem Magikoopa, dem Grünen Magikoopa und den Magi-Mechs können sogar einige Gegner des Spiels ihre Teammitglieder unsichtbar machen.

Mit TEC-XXs Hilfe stellt Prinzessin Peach einen Zaubertrank her, der sie unsichtbar macht. Von ihr sieht man aber nur ihre Kleidung, während Mario lediglich durchsichtig wird.

Trivia