Der Serverumzug des MarioWikis rückt näher! Das Wiki wird also bald in den Nur-Lese-Modus geschaltet, sodass keine Bearbeitungen mehr vorgenommen werden können. Während des Umzuges wird das Wiki zeitweise gar nicht erreichbar sein; bis dahin kann es aufgrund der Arbeiten am Design des Wikis zu Anzeigefehlern kommen!

Trippeltrap

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Trippeltrap
Trippel-Trapp.png
Trippeltrap als Trophäe
Informationen
Erster Auftritt Super Mario 64 (1996)
Letzter Auftritt Paper Mario: Sticker Star (2012)
Verbindungen Koopa-Truppe

Trippeltraps sind gelb-schwarz gestreifte Spinnen und erscheinen als Gegner in der Mario-Serie. Üblicherweise haben sie rote Füße, die wie Saugnäpfe aussehen. Ihr Anführer ist die Königsspinne. Trippeltraps können sehr flink sein, auch können sie Spinnfäden spinnen und sich danach abseilen.

Geschichte

Super Mario 64

Trippeltrap in Super Mario 64

In Super Mario 64 und dem Remake kommt sie in der Grünen Giftgrotte (Kurs 6) und in Big Boos Burg (Kurs 5) vor. Sie hat die gleiche Funktion wie ein Gumba: Kommt man in ihre Nähe bemerkt sie einen und verfolgt einen. Wird man von ihr erwischt, verliert man 1 Energiepunkt. Sie ist durch einen Sprung, Schlag oder eine Stampfattacke zu besiegen und gibt drei Münzen preis, wenn man sie besiegt. In Super Mario 64 haben sie ein anderes Aussehen als in den anderen Spielen. Sie haben rote Augen und ihr Körper hat eine rot-gelbe Farbe. In Super Mario 64 DS sehen sie jedoch aus wie immer.

New Super Mario Bros.

NSMB Sprite Trippeltrap.png
Trippeltraps in Welt 8-4.

Nach langen 10 Jahren kommt sie wieder in New Super Mario Bros. vor! Sie kommt eigentlich nur in Welt 4, der Waldwelt und im Sumpfigen 1. Abschnitt von Welt 8 vor. Am häufigsten kommt sie in Welt 4 vor. Dort hängt sie fast ausschließlich von oben herunter um Mario zwischen den Plattformen zu behindern. Die meisten Trippeltrapps kamen in Welt 8-4 vor, wo sie das ganze Level lang von der Decke herunterhing und sich auf Mario fallen ließ!

New Super Mario Bros. 2

Trippeltraps

In New Super Mario Bros. erscheinen sie wieder und verhalten sich ähnlich wie im Vorgänger. Sie seilen sich an Spinnenfäden auf und ab. Diesmal sind sie statt gelb-schwarz, gelb-violett gestreift. Schon mit einem simplen Sprung können sie besiegt werden. Durch Trippeltraps kann man Sternenmünzen oder auch die Spitze der Zielflagge erreichen.

Mario Party 7

Trippeltraps im Minispiel Pfui Spinne.

In Mario Party 7 kommen sie im Minispiel Pfui Spinne vor. Flatter wird von einer riesigen Trippeltrap gefangen gehalten und muß gerettet werden. Allerdings versperren auch kleine Trippeltraps den weg dahin. Jedes Team muß sich den Weg jetzt sozusagen freikämpfen und die Spinnen dabei abschießen. Diese allerdings setzen sich dagegen mit Netzen zur Wehr, die Euch bewegungsunfähig machen, wenn sie Euch treffen. Am Ende muss man gegen eine riesigen Trippeltrap kämpfen. Welches Team als erstes Flatter befreit hat, hat gewonnen.

Mario Party DS

Trippeltraps in Schlingernde Schützen

In Mario Party DS kommen sie ebenfalls vor und zwar im Minispiel Schlingernde Schützen. Im Minispiel treten zwei Teams, bestehend aus zwei Spielern gegeneinander an. Ein Team hat eine Kanone mit der sie Trippeltraps abschießen können, die sich beim Spinnennetz abseilen. Jede Trippeltrap bringt einen Punkt. Eine Goldene Trippeltrap bringen drei Punkte. Das Team mit dem meisten Punkte, sobald die Zeit abgelaufen ist, gewinnt. Im selben Spiel kann man durch MP-Punkte eine Trippeltrap-Trophäe und einen Trippeltrap-Orden freischalten. Bei 3000 MP-Punkte hat man den Trippeltrap-Orden freigeschaltet.

Mario Party DS - Trophäen-Information

Wer könnte ahnen, dass ein Spinnerich in gelbschwarzen Streifen und rotem Schuhwerk so schnittig aussehen würde? Für Trippeltrap ist kein Weg und keine Flucht zu hastig.

Super Mario Galaxy

Die braun-schwarzen Trippeltraps in Super Mario Galaxy

Auch in Super Mario Galaxy haben sie einen Auftritt. Sie haben sich hier sehr verändert. Sie sind nun braun Sie kommen in der Phantom-Galaxie, der Sternenstaub-Galaxie und in Bowser Jr.s Schiffsfabrik. Dort seilen sie sich ab sobald Mario in ihre Nähe kommt. In Bowser Jr.s Schiffsfabrik seilen sie sich bei Bowser Jr.s Schiff ab vor dem Kampf. In der Sternenstaub-Galaxie spielen sie eine wichtige Rolle. Hier seilen sie sich nicht nur ab, sondern gehen wie normale Trippeltraps frei herum. Nähert sich Mario springen sie hoch in die Luft um Marios Sprung zu blockieren. Um einen Trippeltrap am Faden zu besiegen, muss man eine Drehattacke ausführen, sodass er verwirrt am Faden herumbaumelt. Nun muss man ihn nur noch treten, um Sternenteile zu bekommen. Man kann Trippeltraps auf Fäden auch mit einem simplen Sprung besiegen, um eine Münze zu erhalten. Trippeltraps, die herumhüpfen können mit einem Sprung oder einer Drehattacke den Gar aus gemacht werden.

In der Sternenstaub-Galaxie kommen sie fast auf jeden Planeten vor. In der dritten Mission spielen sie eine sehr wichtige Rolle. Dort bewacht Königsspinne, die Königin der Trippeltraps, einen Stern. Der Anführer des Toad-Suchtrupp sagte, einer des Suchtrupps wäre zu einen Kokon-artigen Planeten gegangen und ist noch nicht zurückgekommen . Mario sollte ihn finden. Als er bei einem Nachbar-Planeten ankam, fand er ihn in einem Kokon geklebt. Mario muss ihn wegschießen und dann sich selber. Am Ende beim rießigen Kokon-Planet muss Mario sich mit dem Kokon gegen diesen Planeten schießen. In diesen Kokon ist ein Spinnennetz und im Zentrum eine weiße Substanz. Daraus schlüpft Königsspinne und der Kampf beginnt. Um den Stern zu bekommen muss Mario sie besiegen.

Super Mario Galaxy 2

SMG Sprite Trippeltrap.png

In Super Mario Galaxy 2 erscheinen sie wieder, sehen dort genau gleich aus und verhalten sich auch so wie in im Vorgänger Super Mario Galaxy. Sie sind seltener und sind in der Sternen-Yoshi-Galaxie, Wuchtwipfel-Galaxie und Schüttelschieber-Galaxie anzutreffen. Diesmal erscheinen sie ohne Herrscher, da Königsspinne ausgelassen wurde.

Paper Mario: Sticker Star

Hier erscheinen Trippeltraps wieder und leben in den Trippeltraphöhlen. Sie stürmen schnell auf Mario zu, der sie mit jedem Angriff besiegen kann. Da er beim Sturz in die Höhle aber alle Sticker und Kersti verloren hat, sollte er sich zunächst nicht auf einen Kampf gegen Trippeltraps einlassen. Jedoch liegen alle Sticker noch in der Höhle und können wieder eingesammelt werden. Auch Kersti kommt zum Vorschein, wobei sie nach einem Sieg über den Miniboss Maxi-Trippeltrap aus einem Spinnennetz befreit werden muss. Auch auf dem Ästelpfad findet man Trippeltraps und Spinnennetze, wobei hier gelegentlich Snifits mit den Trippeltraps zusammen kämpfen. Die Trippeltraps können sich an ihrem Faden auf Mario stürzen oder Kugeln ausscheiden und nach ihm werfen. Dieser Angriff ähnelt den Fadulas in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor, man kann also annehmen, dass die Trippeltraps in Paper Mario: Sticker Star deren Rolle einnehmen.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Trippeltrap
Englisch Scuttle Bug Krabbel-Käfer
Französisch Arayée Mischung zwischen araignée (Spinne) und rayé (gestreift)
Spanisch Bichacuo "Riesen-Käfer" oder "Riesen-Insekt"
Japanisch ガサゴソ
Gasagoso
Lautmalerei für schlurfende Geräusche

Trivia

  • Ihre englischen und spanischen Namen bezeichnen sie bei einer Übersetzung ins Deutsche als Käfer, obwohl sie zur Spezies Spinne gehören.