Bist du auch ein Fan der Mario-Spiele und willst dein Wissen mit uns teilen? Jeder neue Autor ist im MarioWiki herz­lich willkommen — und unsere To-Do-Liste gibt dir einen Überblick darüber, wo im Wiki deine Mithilfe aktuell besonders gefragt ist!

Crankys Labor

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crankys Labor
DK64 Screenshot Crankys Labor.png
Cranky und Donkey Kong im Labor
Informationen
Einziger Auftritt Donkey Kong 64 (1999)
Liegt in Donkey Kong-Insel
Herrscher Cranky Kong


Crankys Labor stellt ein Gebäude dar, das aussieht, als bestünde es aus einem meterhohen Fass aus hellbraunem Holz. Trotzdem handelt es wahrscheinlich nicht um ein richtiges Fass, sondern nur um ein hölzernes, wie ein Fass aussehendes Gebäude.

Donkey Kong 64 beinhaltet den einzigen Auftritt von Crankys Labor. Im Inneren sieht man mehrere seltsame Zaubertränke und einen Computer. Hinter einer Theke steht Cranky Kong und spricht von dort aus mit den spielbaren Kongs, wenn diese sein Labor betreten. Abgesehen von King K. Rools Kommandatur gibt es in jedem der acht Level im Spiel ein Crankys Labor. In ihm können die Kongs für eine bestimmte Menge Bananenmünzen Zaubertränke kaufen, mit denen sie bessere Angriffe lernen können. Wurden 15 Bananenmedaillen gesammelt, können sie außerdem auf Crankys Computer das alte Arcade-Spiel Jetpac spielen, das sie für den Erhalt der Raremünze brauchen.

Wenn die Kongs einen von Crankys Zaubertränken trinken, verändern die drei in Donkey Kong 64 erstmals vorkommenden Kongs sich kurzeitig körperlich. Lanky Kongs Kopf wächst ein wenig und er fällt nach hinten, aber nach dem Runterschlucken des Zaubertranks wird er wieder wie immer. Bei Tiny Kong schrumpfen ihr Rumpf und die Gliedmaßen, auch sie fällt um und wird dann wieder normal. Bei Chunky Kong blasen sich Rumpf und Gliedmaßen kurzzeitig auf, aber ziemlich schnell entweicht die Luft auch wieder. Donkey und Diddy Kong verändern ihr Aussehen durch die Zaubertränke nicht, was sich vielleicht auf ihren Umgang mit Cranky in der Donkey Kong Country-Serie zurückführen lässt.

Trivia