Umkehr-Pilz

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umkehr-Pilz
MP3 Sprite Umkehr-Pilz.png
Umkehr-Pilz
Informationen
Erster Auftritt Super Mario All-Stars (1993)
Letzter Auftritt Mario Party 3 (2001)
Art Pilz
Primärer Effekt Vertauscht die Positionen oder Verwandlungen von Mario und Luigi (SMAS); Lässt den Anwender rückwärts gehen (MP3)
Meist benutzt von Mario, Luigi (SMAS); Donkey Kong (MP3)

Unter dem Umkehr-Pilz versteht man einen grünen Pilz mit weißen Punkten, einem auffälligen, roten Pfeil und schwarzen Augen, die etwas größer ausfallen als die eines anderen Pilzes.

Der Umkehr-Pilz tritt erstmals im in der Super Mario All-Stars-Version von Super Mario Bros. 3 enthaltenen Remake von Mario Bros. auf. Hier kann er die Positionen der Spieler vertauschen oder zwei ihrer Verwandlungen, die Super-Verwandlung und die Mini-Verwandlung. Letzteres funktioniert aber nicht mit den anderen Verwandlungen.

Einen weiteren Auftritt hat der Umkehr-Pilz in Mario Party 3. Wird er eingesetzt, Wählt der Anwender demjenigen oder sich selbst aus, der im nächsten Zug Rückwärts laufen soll. Der betroffene kann von 1 bis 10 würfeln und läuft je nach Augenzahl die entsprechenden Felder Rückwärts. Er läuft solange Rückwärts bis er an einer Gabelung wieder Vorwärts geht oder auf einem Feld zum stehen kommt. In der nächsten Runde darf man wieder Vorwärts laufen. Es gibt auch bei einem Bowser Feld das Ereignis "Bowsers Umkehrfluch" mit dem dann alle Rückwärts laufen müssen. Außerdem gilt der Umkehr-Pilz als Lieblingsitem von Donkey Kong.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Pfeil auf ihm steht dafür, dass er den Weg oder die Position der Betroffenen umkehren kann.