Falkentor

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Falkentor
SMB2 Sprite Falkentor.png
Das Falkentor
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros. 2 (1988)
Letzter Auftritt Super Mario Advance (2001)
Spezies Falke


Das Falkentor stellt ein Tor dar, das aussieht wie der Kopf eines Falken.

In Super Mario Bros. 2 liegt der einzige Auftritt des Falkentors, welches als Miniboss gesehen werden kann. Betritt Mario, Luigi, Prinzessin Peach oder Toad ein Falkentor, landet der Spieler im nächsten Level oder beim Boss des aktuellen Levels. Deshalb tritt in allen Leveln mindestens ein Falkentor auf. Allerdings muss jedes Falkentor erst mit einer Kristallkugel geöffnet werden. Diese wird entweder auf dem Weg zum Falkentor gefunden oder wird als Belohnung vergeben, wenn ein Birdo besiegt wird.

In der Regel können die Falkentore den Charakteren keinen Schaden zufügen, nur in Warts Burg gibt es eine Ausnahme. Dort verlässt das Falkentor seine Wand und jagt den Spieler wie ein Phanto, ein Geist in Maskenform. Um dieses Falkentor benutzen zu können, muss es mit einem Pilz-Block betäubt werden. Danach sollte das Falkentor unverzüglich betreten werden. Durch es wird Wart erreicht. Wird das Falkentor nicht unverzüglich betreten, kommt es sich nach einiger Zeit wieder zu sich.

Namensbedeutung

Sprache Name Bedeutung
Deutsch Falkentor
Englisch Hawkmouth Falkenmund

Trivia

  • In Doki Doki Panic, der Vorlage von Super Mario Bros. 2, gibt es keine Falkentore. Ihren Platz nehmen dort ähnliche Masken wie Phanto ein.
  • Obwohl es als Tor dient, handelt es sich um ein lebendes Wesen.