Mumien-Pokey

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hier geht es um Mumien-Pokey, der Boss in New Super Mario Bros.. Informationen über die Pokey-Mumie aus Paper Mario findest du unter Pokey-Mumie.

Mumien-Pokey
NSMB Screenshot Welt 2-Festung.png
Mario trifft auf Mumien-Pokey
Informationen
Einziger Auftritt New Super Mario Bros. (2006)
Spezies Pokey
Residenz Welt 2
Mitglied in Koopa-Truppe


Mumien-Pokey ist der zweite Boss in Welt 2 aus New Super Mario Bros.. Er ist ein mumifizierter, grauer Pokey.

In diesem Kampf erscheint Mumien-Pokey an unterschiedlichen Stellen aus dem Boden. Mario oder Luigi müssen ihm dreimal auf den Kopf springen, um ihn zu besiegen und in Welt 3 zu gelangen. Es geht mit einer Stampfattacke deutlich schneller, denn diese zählt als zwei Treffer. Die Höhe vom Mumien-Pokey ist unterschiedlich und variiert von 2 bis 5 Elementen (Kopf inklusive). Manchmal ist ein Wandsprung nötig, um ihm auf den Kopf zu springen. Außerdem kann er ein Element nach Mario werfen.

Um in Welt 4 zu gelangen, muss Mumien-Pokey von Mini-Mario oder Mini-Luigi besiegt werden. Der passende Mini-Pilz befindet sich vor dem Tor. Als Mini kann Mumien-Pokey nur mit der Stampfattacke besiegt werden.

Trivia

  • Trotz des ähnlichen Namens ist er nicht mit dem Gegner Pokey-Mumie aus Paper Mario zu verwechseln.
  • Er gehört zu den wenigen Pokeys, die keine Stacheln haben. Dies trifft sonst nur auf die grünen Pokeys in Paper Mario: Sticker Star zu.