Paragumba

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Paragumba
NSMB Artwork Paragumba.png
Ein Artwork von einem Paragumba
Informationen
Erster Auftritt Super Mario Bros.
Letzter Auftritt Mario & Luigi: Paper Jam Bros. (2015)
Spezies Gumba

Paragumba, auch bekannt als Flügel-Gumbas sind eine Unterart von den Gumbas, die zwei weiße Flügel besitzen. Manche Paragumbas springen nur umher, andere wiederum können richtig fliegen.

Geschichte

Super Mario-Serie

Super Mario Bros. 3

Ihren ersten Auftritt hatten die Para-Gumbas in Super Mario Bros. 3. Dort wurde unterschieden zwischen roten Para-Gumbas, die nur springen konnten, und Para-Gumbas ohne Farbunterschied zu den anderen Gumbas, die sowohl längere Zeit in der Luft bleiben konnten als auch mit Mikro-Gumbas warfen.

Super Mario World

In Super Mario World gibt es zwei Unterarten von Para-Galumbas. Die einen haben Flügel und die anderen Fallschirme, trotzdem gibt es bei ihnen keinen Unterschied beim Namen. Die Para-Galumbas mit den Fallschirmen werden sofort nach der Landung wieder zu normalen Gumbas.

New Super Mario Bros.

Auch hier haben sie ihren Auftritt, doch sie sind sehr selten. Sie kommen nur in einem einzigen Level in Welt 2 vor. Im Level 2-4 erscheinen zwei von ihnen. Sie können in diesem Spiel nicht fliegen.

New Super Mario Bros. Wii

In diesem Spiel kommen diese Gegner aus wieder vor, sie können aber nicht fliegen. Sie kommen auch nur sehr selten vor.

Super Mario Galaxy 2

Dies ist das erste 3D-Spiel, wo Para-Gumbas vorkommen. In diesem Spiel können sie fliegen, was sie in den Spielen New Super Mario Bros. und New Super Mario Bros. Wii nich konnten. Besonders auffallend ist, dass dies das erste Spiel mit Riesen-Paragumbas ist. Im Spiel hüpfen sie nicht, sondern fliegen mit ihren Flügeln hin und her ohne den Boden zu berühren. Sie kommen in einigen Galaxien vor. Um sie schnell zu besiegen reicht ein Sprung für eine Münze aus. Eine Drehattacke führt dazu, dass er seine Flügel verliert und wird ein normaler Gumba. Nu muss man ihn noch einmal drehen und wegkicken. Mit Yoshi kann man ihn erst als Gumba essen.

Paper Mario-Serie

Paragumba
PM2 Artwork Paragumba.jpg
Artwork aus Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Informationen
Max. KP 2 (PM, PM2), 1 (SPM)
Angriff 1
Defensive 0
Fundort PM: Gumba-Straße
PM2: Katakomben, Feuertal, Lohgards Burg
SPM: Linearia, Dämmertal, Bitlande
Lexikon
1 2 3
Fangkarten
4 5 6

Paper Mario

Sie haben 2 KP, eine Angriffskraft von 1 und kommen als normale Gegner auf der Gumba-Straße vor.

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

Mario muss im Feuertal, in Lohgards Burg und den Katakomben gegen Para-Gumbas kämpfen, deren Werte wie im Vorgänger sind.

Super Paper Mario

Hier haben sie nur einen KP und sind an diversen Orten zu finden.


Galerie

Sprites

Artworks