Super Smash Bros. Ultimate

Aus MarioWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen den Inhalt unterstützende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hochlädtst und hinzufügst!
#5 Super Smash Bros. for Wii U Super Smash Bros.-Serie
Super Smash Bros. Ultimate
SSBU Packshot Deutschland.png
Informationen
Entwickler Nintendo
Sora Ltd.
BANDAI NAMCO Studios Inc.
Publisher Nintendo
Plattform(en) Nintendo Switch
Genre Kampf
Spielmodi 1-8-Spieler
Veröffentlichung Europa 7. Dezember 2018
USA 7. Dezember 2018
Japan 7. Dezember 2018
Australien 7. Dezember 2018
Südkorea 7. Dezember 2018
Hongkong 7. Dezember 2018
Taiwan 7. Dezember 2018
Alterseinstufung USK  - Ab zwölf Jahren
ESRB  - Ab zehn Jahren
PEGI  - Ab zwölf Jahren
CERO  - Ohne Altersbeschränkung
ACB  - Nicht für jüngere Spieler

Super Smash Bros. Ultimate, oft abgekürzt als "SSBU" oder "Ultimate", ist ein Crossover-Action-Kampfspiel für die Nintendo Switch. Das Spiel wurde erstmals am Ende einer Nintendo Direct am 8. März 2018 angeteasert und am 12. Juni auf der E3 2018 vollständig enthüllt. Es ist der fünfte Teil der Super Smash Bros. Serie (der sechste, wenn die beiden Versionen von Super Smash Bros. 4 als separate Titel gezählt werden). Das Spiel wurde am 7. Dezember 2018 weltweit veröffentlicht.

Super Smash Bros. Ultimate wurde sowohl von Kritikern als auch von Spielern gelobt, wobei einige Kritiker es als den besten Teil der Serie bezeichneten. Es wurde für seine große Menge an Inhalten und die Feinabstimmung bestehender Smash-Gameplay-Elemente gelobt, obwohl sein Online-Modus weithin kritisiert wurde. Bis zum 31. März 2022 wurde Ultimate weltweit über 28,17 Millionen Mal verkauft. Damit ist es das meistverkaufte Super Smash Bros. Spiel und auch das meistverkaufte Kampfspiel aller Zeiten, das Super Smash Bros. Brawl und Street Fighter II übertrifft, die beide Titel zuvor innehatten. Der enorme Erfolg hat dazu geführt, dass es für mehrere Preise nominiert wurde und diese auch gewonnen hat, darunter den Preis für das "Beste Kampfspiel" bei den Game Awards 2019.

Charaktere[Bearbeiten]

Alle 63 Charaktere (65, wenn man die Pokémon des Pokémon-Trainers als drei Kämpfer mitzählt) aus allen bisherigen Smash Bros.-Spielen kehren als spielbare Kämpfer zurück. Zusätzlich zu den wiederkehrenden Charakteren gibt es 23 Neuzugänge (24, wenn man Pyra und Mythra als zwei Kämpfer zählt). 11 dieser Charaktere sind im Basisspiel enthalten, die restlichen 12 (13) Charaktere sind als herunterladbare Inhalte erhältlich. Insgesamt sind 74 (76) Charaktere im Basisspiel und 86 (89) Charaktere insgesamt spielbar, so viele wie in keinem anderen Smash Bros.-Spiel. Jeder Charakter ist in der Reihenfolge nummeriert, in der er zum ersten Mal der Serie beigetreten ist, mit Ausnahme der Echo-Kämpfer (die eine Nummer mit dem Charakter teilen, auf dem sie basieren) und Pokémon-Trainer (deren Pokémon stattdessen nummeriert sind).

Ein Inkling aus der Splatoon-Serie, mit verschiedenen Mädchen- und Jungen-Designs aus dem ursprünglichen Splatoon, war der erste Charakter, der als neuer spielbarer Kämpfer für das Spiel bestätigt wurde. Ridley, ein zentraler Bösewicht aus der Metroid-Serie, wurde während der E3 2018 als spielbar bestätigt, mit Meta Ridley als alternativem Kostüm. Simon Belmont aus der Castlevania-Reihe wurde zusammen mit seinem Nachfahren und Echo-Kämpfer, Richter Belmont, als erster Drittanbieter-Neuling im Spiel angekündigt. King K. Rool, der Erzfeind der Kong-Familie aus der Donkey-Kong-Serie, wurde ebenfalls als spielbarer Neuling bestätigt, wobei sein Move-Set auf seinen Auftritten als Boss in den Donkey-Kong-Country-Spielen basiert. Isabelle aus der Animal-Crossing-Serie, die bereits in Smash 4 als Assist-Trophäe auftauchte, gibt ihr Debüt als spielbare Kämpferin in Animal Crossing. Schließlich wurde in der Nintendo Direct im November Incineroar aus Pokémon Sonne & Mond als letzter Neuzugang im Basis-Roster des Titels angekündigt.

Darüber hinaus sind die meisten Vollklone und ein Halbklon nun als "Echo-Kämpfer" gekennzeichnet und tragen ein Epsilon (ε) neben ihrer Kämpfernummer, die sie mit den Charakteren teilen, auf denen sie basieren. Die zurückkehrenden Charaktere Lucina und Dark Pit erhalten diesen Titel (da sie Echo-Kämpfer von Marth bzw. Pit sind), während die neuen Charaktere Prinzessin Daisy, Richter, Chrom, Dark Samus und Ken Masters Echo-Kämpfer von Prinzessin Peach, Simon, Roy, Samus bzw. Ryu sind. Abgesehen von einer Option, die es ermöglicht, diese Charaktere auf demselben Platz wie ihr Gegenstück auf dem Charakterauswahlbildschirm anzuzeigen, werden sie ausschließlich im Vs. Modus, Turnier, Custom Smash, Super Sudden Death und Quickplay, gibt es keine besondere Unterscheidung zwischen den meisten von ihnen im Spiel, und der Name wird hauptsächlich für Marketingzwecke verwendet.

Piranha-Pflanze aus der Mario-Serie betritt Neuland als erster Mob-Charakter in Smash und als Bonus-DLC-Charakter, der am 1. November 2018 angekündigt, am 29. Januar 2019 vorveröffentlicht und am 1. Februar 2019 vollständig veröffentlicht wurde. Es wurde auch bestätigt, dass bis Januar 2020 fünf weitere einzigartige Neulinge als DLC hinzugefügt werden, die alle in nummerierten "Challenger Packs" erworben werden können, die auch eine Bühne und mehrere Musiktitel enthalten. Diese fünf Challenger Packs können zusammen als Teil des Fighters Pass gekauft werden. Für Fighters Pass Vol. 1 ist Joker aus der Persona-Reihe Teil von Challenger Pack 1 (angekündigt am 6. Dezember 2018, einen Tag vor der Veröffentlichung von Ultimate; veröffentlicht am 17. April 2019), eine Verschmelzung mehrerer Helden aus der Dragon Quest-Reihe ist Teil von Challenger Pack 2 (angekündigt am 11. Juni 2019; veröffentlicht am 30. Juli 2019), Banjo und Kazooie aus ihrer gleichnamigen Serie sind Teil von Challenger Pack 3 (angekündigt am 11. Juni 2019; veröffentlicht am 4. September 2019), Terry Bogard aus Fatal Fury ist Teil von Challenger Pack 4 (angekündigt am 4. September 2019; veröffentlicht am 6. November 2019), und Byleth aus der Fire Emblem-Serie ist Teil von Challenger Pack 5 (angekündigt am 16. Januar 2020; veröffentlicht am 28. Januar 2020).

Während der Nintendo Direct am 4. September 2019 wurde nach der Enthüllung von Terry bekannt gegeben, dass noch mehr DLC-Kämpfer als die fünf im Fighters Pass Vol. 1 in Entwicklung sind. Fighters Pass Vol. 2 wurde während der Direct am 16. Januar 2020 vollständig enthüllt, wobei Byleth enthüllt wurde und 6 weitere Challenger Packs enthält. Challenger Pack 6 enthält Min Min aus ARMS (angekündigt am 26. März 2020; enthüllt am 22. Juni 2020; veröffentlicht am 29. Juni 2020). Challenger Pack 7 enthält Steve aus der Minecraft-Serie (angekündigt am 1. Oktober 2020; veröffentlicht am 13. Oktober 2020). Challenger Pack 8 enthält Sephiroth aus der Final Fantasy-Reihe (angekündigt am 10. Dezember 2020; vorveröffentlicht am 17. Dezember 2020; vollständig veröffentlicht am 22. Dezember 2020). Challenger Pack 9 enthält Pyra und Mythra aus der Xenoblade Chronicles-Reihe (angekündigt am 17. Februar 2021; veröffentlicht am 4. März 2021). Challenger Pack 10 enthält Kazuya Mishima aus der Tekken-Serie (angekündigt am 15. Juni 2021; veröffentlicht am 29. Juni 2021). Challenger Pack 11 enthält Sora aus der Kingdom Hearts-Reihe (angekündigt am 5. Oktober 2021; veröffentlicht am 18. Oktober 2021). Es ist nicht geplant, weitere DLC-Charaktere zu veröffentlichen.

Wie in Smash 4 gibt es weitere "Charaktere" als alternative Kostüme für bereits existierende Charaktere. In diesem Spiel haben vierzehn Charaktere solche Kostüme: Alph ist als spielbarer Charakter über Olimars alternative Kostüme zugänglich; die sieben Koopalinge sind als spielbare Charaktere über Bowser Jr. Die sieben Koopalinge sind als spielbare Charaktere über die alternativen Kostüme von Bowser Jr. verfügbar; eines der Kostüme von Pichu stellt die spezifische "Stachelohr"-Variante von Pichu dar; Alex, ein Zombie und ein Enderman erscheinen als Steves alternative Kostüme; Pokémon Trainer, Wii Fit Trainer, Robin, Corrin und Byleth haben jeweils gegengeschlechtliche Varianten als alternative Kostüme; Pikachu besitzt sowohl eine gegengeschlechtliche Variante als auch ein Kostüm, das die spezifische "Cosplay"-Pikachu-Variante darstellt; jedes der Kostüme von Bewohner und Inkling repräsentiert verschiedene Anpassungsoptionen für den Charakter, einschließlich des Geschlechts; the Hero hat drei andere Protagonisten aus der Dragon Quest-Serie als Palettenwechsel; und die Ice Climbers tauschen in der Hälfte ihrer alternativen Kostüme den spielbaren Ice Climber von Popo zu Nana. Außerdem haben die Mii-Kämpfer alternative Geschlechtsoptionen, je nachdem, welches Mii für sie erstellt wurde. Keiner dieser Charaktere wird jedoch im Spiel gesondert behandelt.

Nur die 8 Original-Charaktere aus Super Smash Bros. und alle gekauften DLC-Kämpfer sind von Anfang an verfügbar. Wie in Smash 4 sind die Mii-Kämpfer auch über die Anpassung verfügbar, ohne dass sie traditionell freigeschaltet werden müssen, sind aber beim ersten Start des Spiels technisch gesehen immer noch gesperrt. Der Rest der Besetzung muss freigeschaltet werden, aber der Freischaltprozess und die Bedingungen sind viel einfacher als in früheren Spielen. Die Kämpfer fordern den Spieler in Zehn-Minuten-Intervallen heraus, nachdem er eine grundlegende Aktivität, wie z. B. einen Kampf, abgeschlossen hat oder indem er den klassischen Modus mit einem vorausgesetzten Charakter abgeschlossen hat.

Entwicklung[Bearbeiten]

Gegen Ende der Entwicklung von Super Smash Bros. 4 kündigte Masahiro Sakurai an, dass sein nächstes Projekt fertiggestellt sei, ohne dass er wusste, dass es sich dabei um das nächste Super Smash Bros.-Spiel handelte, und dass er nach der Fertigstellung der DLC-Inhalte von Smash 4 einen kleinen Urlaub nehmen würde. Sakurai war durch eine Bitte von Satoru Iwata, der vor seinem Tod verstarb, inspiriert worden, am nächsten Smash Bros.-Spiel zu arbeiten.

Im Gegensatz zu früheren Smash-Titeln, bei denen die Entwicklungsstudios von Grund auf neu aufgebaut wurden, kehrte Bandai Namco zurück, um bei der Spielentwicklung zu helfen. Vor Beginn der Entwicklung hatte das Team die Wahl, entweder das System und das Spielgefühl des Spiels komplett zu überarbeiten oder sich an dem zu orientieren, was im letzten Spiel etabliert war. Das Team entschied sich schließlich für Letzteres. Hätte sich das Team für Ersteres entschieden, hätte das Spiel wahrscheinlich nur ein Drittel seiner Charaktere gehabt. Trotz der Entscheidung, das Spiel auf dem Vorgänger aufzubauen, erhöhte Sakurai die Gesamtgeschwindigkeit des Spiels, aber nur um einen Betrag, der für Leute, die mit der Serie nicht vertraut sind, nicht zu befremdlich sein würde. Sakurai merkt an, dass er diese Änderung in früheren Titeln vornehmen wollte, es aber nicht konnte, weil man leicht den Überblick über die Position seines Charakters auf dem Bildschirm verlieren konnte, besonders auf dem Nintendo 3DS. Als Sakurai seinem Entwicklerteam mitteilte, dass er beabsichtigte, jeden zuvor spielbaren Charakter zurückzubringen, stieß er auf Schweigen. Der Projektplan wurde später bis zum 16. Dezember 2015 fertiggestellt und die Entwicklung begann offiziell im Februar 2016, unmittelbar nachdem der DLC für Smash 4 fertiggestellt worden war. Wie Sakurai in Band 542 seines Famitsu-Artikels verriet, war sein Arbeitsplan unter Berufung auf strenge Vorschriften bezüglich der Arbeitszeiten erheblich gekürzt worden.

Es wurden verschiedene Charaktere in Betracht gezogen, die dem Roster hinzugefügt werden sollten. Ursprünglich war Alucard aufgrund seines Wiedererkennungswertes als spielbarer Charakter für Castlevania angedacht, doch Sakurai entschied sich stattdessen für Simon und Richter, da er der Meinung war, dass diese den Fans besser gefallen würden. Decidueye wurde auch als spielbarer Charakter aus Pokémon Generation VII in Erwägung gezogen, doch Sakurai entschied sich stattdessen für Incineroar, da dies der erste Wrestler-Charakter im Spiel sein würde. Aufgrund des Timings der endgültigen Pläne für Super Smash Bros. Ultimate erschienen die Kämpfer aus ARMS und Xenoblade Chronicles 2 nicht im Basisspiel; als Ausgleich wurden für Rex, Nia, Spring Man und Ribbon Girl Mii-Kämpfer-Kostüme angefertigt, wobei das Mii-Kostüm von Rex als Teil des ersten Fighters Pass gebündelt wurde, während Spring Man auch als Assist-Trophäe erscheint und verschiedene Charaktere aus ARMS und Xenoblade Chronicles 2 als Geister erscheinen. ARMS würde schließlich mit Min Min einen spielbaren Charakter als DLC im zweiten Band des Fighters Pass erhalten, der auf Wunsch von ARMS-Direktor Kosuke Yabuki entstand, nachdem Sakurai die potenziellen ARMS-Kämpfer auf Min Min und Ninjara eingegrenzt hatte (obwohl letztere schließlich die Grundlage für ein DLC-Mii-Kämpfer-Kostüm war). Xenoblade Chronicles 2 sollte auch seinen eigenen spielbaren DLC-Charakter bekommen - Pyra/Mythra - als Teil des zweiten Bandes des Fighters Pass.

Super Smash Bros. Ultimate wurde später am 8. März 2018 in einem Nintendo Direct offiziell angekündigt, obwohl der Name erst auf der E3 desselben Jahres enthüllt werden sollte. Ohne den spielbaren Status eines Charakters explizit zu bestätigen, deutete der Teaser-Trailer an, dass die Inklings im Spiel als Neulinge debütieren würden, während er auch andeutete, dass Mario, Link und einige andere Veteranen der Serie zurückkehren würden. Kurz nach der Enthüllung erklärte Sakurai in einem Tweet, dass er "in aller Stille, Tag für Tag" an dem Spiel gearbeitet habe.

Auf der E3 2018 wurde ein erweiterter Einblick in das Spiel per Livestream gezeigt, wobei Masahiro Sakurai die Präsentation leitete. Die Präsentation enthüllte, dass jeder Charakter aus der Super Smash Bros. Serie, sogar Charaktere, die zuvor herausgenommen wurden, wie die Ice Climbers und Snake, oder DLC-Kämpfer wie Cloud und Bayonetta, als spielbare Kämpfer in die Liste zurückkehren würden. In der Präsentation wurden auch einige Änderungen am Smash Bros. Roster hervorgehoben, wie z.B. das Aussehen von Zelda, das auf dem Design von A Link to the Past und A Link Between Worlds basiert, und bestimmte Klon-Charaktere, die nun als Echo-Kämpfer bezeichnet werden, wobei eine neue Klon-Kämpferin, Daisy, angekündigt wurde, die unter diesem Label erscheinen wird. Die Präsentation endete mit der Enthüllung von Ridley aus der Metroid-Reihe, der von den Fans seit langem für die Serie gefordert, von Sakurai jedoch aufgrund seiner Größe abgelehnt wurde. Das anschließende Nintendo Treehouse enthielt auch zusätzliche Informationen über das Spiel, die während der Präsentation nicht erwähnt wurden, wie z. B. die Umschaltfunktion für die Bühnengefahr. Im Anschluss an das Nintendo Treehouse fand am 12. Juni das Super Smash Bros. Invitational 2018 statt, bei dem eingeladene Profispieler wie MkLeo und ZeRo zum ersten Mal Super Smash Bros. Ultimate spielten. Unmittelbar nach der Präsentation wurde die offizielle Super Smash Bros. Ultimate-Website veröffentlicht, die als Hauptquelle für neue Details zum Spiel dienen sollte.

In den darauffolgenden Monaten wurden Simon, Richter, Chrom, Dark Samus und King K. Rool als spielbare Charaktere enthüllt, wobei letzterer ein sehr beliebter Wunsch war, und zwar während einer auf Smash Bros. Ultimate fokussierten Nintendo Direct-Präsentation am 8. August 2018. In der Nintendo Direct vom 13. September 2018 wurde enthüllt, dass Isabelle aus Animal Crossing dem Roster beitreten würde, und in der Direct vom 1. November 2018 wurden Ken und Incineroar als Kämpfer enthüllt, ebenso wie der neue Geister-Modus und der Abenteuer-Modus: World of Light. In der Direct wurde auch der erste Fighters Pass angekündigt, mit fünf von Nintendo ausgewählten Kämpfern, die dem Spiel mit eigenen Stages, Musiktiteln und Geistern hinzugefügt werden würden. Piranha Plant wurde ebenfalls als zusätzlicher DLC-Kämpfer angekündigt. Darauf folgte Fighters Pass Vol. 2 mit sechs weiteren Kämpfern, jeder mit seiner eigenen Bühne, Musik und Geistern, obwohl dies in einer anderen Präsentation im Januar 2020 angekündigt wurde.

Während der Entwicklung von herunterladbaren Inhalten für Super Smash Bros. Ultimate gab es Überlegungen, Slime aus Dragon Quest einzubeziehen, wenn Square Enix dem Team nicht erlaubt hätte, Hero zu verwenden. Aufgrund von Zeitbeschränkungen wurden nur vier der Dragon Quest-Helden für das Spiel ausgewählt. Für Fighters Pass Vol. 2 sollten ursprünglich fünf Kämpfer enthalten sein, aber dank einer zufälligen Begegnung mit einem Disney-Vertreter und weil Sora der Charakter mit den meisten Stimmen bei der Smash Bros.-Kämpferwahl war, wurde er als zusätzlicher Kämpfer in Fighters Pass Vol. 2 aufgenommen. Ein Charakter, der erst in Fighters Pass Vol. 2 realisiert wurde, war Steve aus dem beliebten Videospiel Minecraft; die Verhandlungen zwischen den Mojang Studios und dem Team, das an Smash Bros. arbeitete, hatten irgendwann 2014/2015 begonnen, als die Entwicklung von SSB4 noch nicht abgeschlossen war, aber diese Verhandlungen verliefen bis 2020 im Sande, als Steve als DLC in den Roster aufgenommen wurde. Wie Sakurai erklärte, war die Entwicklung von Steve mit einem immensen Aufwand verbunden, da jede Stufe neu angepasst werden musste, damit Steve seine "Create Block"-Bewegung nutzen konnte.

Alle DLC-Inhalte für Ultimate umfassten den Fighters Pass mit Joker aus der Persona-Reihe, Hero aus der Dragon Quest-Reihe, Banjo & Kazooie aus Banjo-Kazooie, Terry Bogard aus Fatal Fury und Byleth aus Fire Emblem (insbesondere Three Houses); und Fighters Pass Vol. 2, mit Min Min aus ARMS, Steve aus Minecraft, Sephiroth aus Final Fantasy, Pyra und Mythra als 2-in-1-Kämpfer aus Xenoblade Chronicles, Kazuya aus Tekken und schließlich Sora aus Kingdom Hearts; sowie die Piranha-Pflanze aus der Super Mario-Serie als Bonus-DLC-Charakter, der für eine begrenzte Zeit kostenlos angeboten wurde. Darüber hinaus kehrten Modi wie Stage Builder und Home-Run Contest aus früheren Teilen über nachträgliche Inhaltsupdates in das Spiel zurück. Neue Modi wie Video Editor und Rematch sowie eine neue Stage namens Small Battlefield wurden ebenfalls implementiert. Während des Mr. Sakurai Presents-Videos für Kazuya hat Masahiro Sakurai selbst bestätigt, dass Fighters Pass Vol. 2 der letzte geplante Fighters Pass für das Spiel ist.

Stages[Bearbeiten]

Mit Ausnahme der Super Smash Bros.-Original-Stages sind alle Stages wie die Kämpfer chronologisch geordnet, basierend auf ihren ersten Auftritten in der Serie (mit Ausnahme der Stages, die in beiden Versionen von Smash 4 eingeführt wurden, die unter den in der Wii U-Version eingeführten Stages aufgeführt sind). Zum ersten Mal in der Serie sind alle Stages von Anfang an verfügbar, ohne dass sie erst freigeschaltet werden müssen. Da der 8-Spieler-Smash-Modus nicht mehr vom normalen Smash-Modus getrennt ist, können alle Stages mit bis zu acht Spielern gespielt werden, anstatt nur mit einigen wenigen wie in Smash 4. Alle Stages haben sowohl eine "Battlefield"-Form als auch eine "Ω"-Form. Im Basisspiel bietet Ultimate 103 Stages (305, wenn man die Battlefield-Form und die Ω-Form separat zählt). Es gibt eine zusätzliche Stufe exklusiv für den Trainingsmodus, die die Option "Zufällige Stufe" auf dem Stufenauswahlbildschirm für diesen Modus ersetzt.

Insgesamt sind 96 Stages aus früheren Spielen zurückgekehrt: 7 aus Super Smash Bros., 19 aus Super Smash Bros. Melee, 26 aus Super Smash Bros. Brawl und 44 aus Super Smash Bros. 4 (18 aus der 3DS-Version, 18 aus der Wii U-Version und acht aus beiden Versionen), mit zusätzlichen sieben neuen Stages (im Grundspiel). Alle wiederkehrenden Stages aus Melee, Brawl und der 3DS Version wurden visuell auf HD aktualisiert, und auch die Stages der Wii U** Version erhielten kleine Retuschen, um dem allgemeinen visuellen Stil des Spiels zu entsprechen, obwohl die Smash 64-Stages ihre primitive Polygonästhetik aus Nostalgiegründen beibehalten. Mit dem Update 8.1.0 wurde eine weitere neue Stage als kostenloser Download hinzugefügt: Kleines Schlachtfeld. Mit diesem Update wurde es auch möglich, dass alle Super Smash Bros.-Original-Stages Musik aus einer beliebigen Serie abspielen können, anstatt nur Musik aus der Super Smash Bros.-Serie.

In Update 3.0.0 wurde der Stage Builder als kostenloser Download hinzugefügt, und alle damit erstellten benutzerdefinierten Stages können auf der Seite "Benutzerdefiniert" ausgewählt werden.

Als Teil des kostenpflichtigen Fighters Pass Vol. 1 DLC wurden dem Spiel fünf weitere neue Stages hinzugefügt, wodurch sich die Gesamtzahl der Stages auf 109 erhöht (321, wenn man die Battlefield-Formen und Ω-Formen separat zählt). Weitere sechs neue kostenpflichtige DLC-Stages wurden als Teil von Fighters Pass Vol. 2 veröffentlicht, womit sich die Gesamtzahl auf 115 erhöht (339, wenn Battlefield- und Ω-Formen mitgezählt werden). Jedes der elf Challenger Packs enthält einen dieser Stages, zusammen mit den entsprechenden Kämpfern und Musik. Die elf kostenpflichtigen DLC-Stages sind Mementos, Yggdrasil's Altar, Spiral Mountain, King of Fighters Stadium, Garreg Mach Monastery, Spring Stadium, Minecraft World, Northern Cave, Cloud Sea of Alrest, Mishima Dojo und Hollow Bastion, die zusammen mit Joker, Hero, Banjo & Kazooie, Terry, Byleth, Min Min, Steve, Sephiroth, Pyra/Mythra, Kazuya bzw. Sora veröffentlicht wurden.

Nur 15 Stages aus den vorherigen Spielen fehlen in Ultimate (mit Ausnahme der Stages, die nur im Einzelspielermodus verfügbar sind, und der früheren Formen von Battlefield, Big Battlefield und Final Destination). Diese Stages (mit englischem Namen) sind: Planet Zebes und Sector Z aus Smash 64; Icicle Mountain, Mushroom Kingdom, Poké Floats und Mute City aus Melee; Rumble Falls und PictoChat aus Brawl; Rainbow Road und Pac-Maze aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS; und Jungle Hijinxs, Pyrosphere, Woolly World, Orbital Gate Assault und Miiverse aus Super Smash Bros. for Wii U. Während Flat Zone aus Melee und Flat Zone 2 aus Brawl technisch gesehen ebenfalls nicht vorhanden sind, enthält Flat Zone X alle Elemente dieser beiden Stages. Die World 1-2-Version des Pilzkönigreichens fehlt ebenfalls, ebenso wie die monochrome Version von Dream Land GB.

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Schlachtfeld.jpg Schlachtfeld
SSBU Screenshot Großes Schlachtfeld.png Großes Schlachtfeld
SSBU Screenshot Letzte Station.png Letzte Station

Aus Super Smash Bros.[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Peachs Schloss.png Peachs Schloss
SSBU Screenshot Tiefster Kongo.png Tiefster Kongo
SSBU Screenshot Schloss Hyrule.png Schloss Hyrule
SSBU Screenshot Happy-Baum.png Happy-Baum
SSBU Screenshot Dream Land.png Dream Land
SSBU Screenshot Saffronia City.png Saffronia City
SSBU Screenshot Pilz-Königreich.png Pilz-Königreich

Aus Super Smash Bros. Melee[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Prinzessin Peachs Schloss.jpg Prinzessin Peachs Schloss
SSBU Screenshot Regenbogen Raserei.png Regenbogen Raserei
SSBU Screenshot Kongo-Wasserfall.jpg Kongo-Wasserfall
SSBU Screenshot Tropen-Trubel.png Tropen-Trubel
SSBU Screenshot Schädelbucht.jpg Schädelbucht
SSBU Screenshot Hyrule-Tempel.png Hyrule-Tempel
SSBU Screenshot Brinstar.png Brinstar
SSBU Screenshot Yoshi's Island (Melee).png Yoshi's Island (Melee)
SSBU Screenshot Yoshi's Story.png Yoshi's Story
SSBU Screenshot Traumbrunnen.png Traumbrunnen
SSBU Screenshot Frühlingswiese.jpg Frühlingswiese
SSBU Screenshot Corneria.png Corneria
SSBU Screenshot Venom.jpg Venom
SSBU Screenshot Pokémon Stadium.png Pokémon Stadium
SSBU Screenshot Onett.jpg Onett
SSBU Screenshot Pilz-Königreich 2.png Pilz-Königreich 2
SSBU Screenshot Tiefen von Brinstar.jpg Tiefen von Brinstar
SSBU Screenshot Big Blue.png Big Blue
SSBU Screenshot Fourside.jpg Fourside

Aus Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Piazza Delfino.jpg Piazza Delfino
SSBU Screenshot Pilz-Urkönigreich.jpg Pilz-Urkönigreich
SSBU Screenshot Achterpiste.jpg Achterpiste
SSBU Screenshot WarioWare, Inc..png WarioWare, Inc.
SSBU Screenshot Brücke von Eldin.png Brücke von Eldin
SSBU Screenshot Norfair.png Norfair
SSBU Screenshot Fregatte Orpheon.jpg Fregatte Orpheon
SSBU Screenshot Yoshi's Island.png Yoshi's Island
SSBU Screenshot Halberd.jpg Halberd
SSBU Screenshot Lylat-Patrouille.jpg Lylat-Patrouille
SSBU Screenshot Pokémon Stadium 2.png Pokémon Stadium 2
SSBU Screenshot Port Town.png Port Town
SSBU Screenshot Die belagerte Burg.png Die belagerte Burg
SSBU Screenshot Ferner Planet.jpg Ferner Planet
SSBU Screenshot Smash-Stadt.png Smash-Stadt
SSBU Screenshot New Pork City.jpg New Pork City
SSBU Screenshot Gipfel.png Gipfel
SSBU Screenshot Reich der Lüfte.jpg Reich der Lüfte
SSBU Screenshot Shadow Moses Island.png Shadow Moses Island
SSBU Screenshot Luigi's Mansion.png Luigi's Mansion
SSBU Screenshot Piratenschiff.png Piratenschiff
SSBU Screenshot Speersäule.jpg Speersäule
SSBU Screenshot Donkey Kong Classic.png Donkey Kong Classic
SSBU Screenshot Mario Bros..png Mario Bros.
SSBU Screenshot Hanenbow.png Hanenbow
SSBU Screenshot Green Hill Zone.jpg Green Hill Zone

Aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot 3D Land.png 3D Land
SSBU Screenshot Münz-Parcours.png Münz-Parcours
SSBU Screenshot Paper Mario.png Paper Mario
SSBU Screenshot Gerudotal.png Gerudotal
SSBU Screenshot Zug der Götter.jpg Zug der Götter
SSBU Screenshot Dream Land (GB).png Dream Land (GB)
SSBU Screenshot Einall-Pokémon-Liga.png Einall-Pokémon-Liga
SSBU Screenshot Prismaturm.jpg Prismaturm
SSBU Screenshot Mute City (SNES).png Mute City (SNES)
SSBU Screenshot Magicant.png Magicant
SSBU Screenshot Feroxer Arena.png Feroxer Arena
SSBU Screenshot Nullbombenwald.jpg Nullbombenwald
SSBU Screenshot Törtel-Insel.jpg Törtel-Insel
SSBU Screenshot Balloon Fight.png Balloon Fight
SSBU Screenshot Wohnzimmer.jpg Wohnzimmer
SSBU Screenshot Rette die Krone!.png Rette die Krone!
SSBU Screenshot Tomodachi Life.png Tomodachi Life
SSBU Screenshot PictoChat 2.jpg PictoChat 2

Aus Super Smash Bros. for Wii U[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Pilz-Königreich U.png Pilz-Königreich U
SSBU Screenshot Mario-Galaxie.jpg Mario-Galaxie
SSBU Screenshot Marios Piste.png Marios Piste
SSBU Screenshot Wolkenhort.png Wolkenhort
SSBU Screenshot Das Höhlen-Abenteuer.png Das Höhlen-Abenteuer
SSBU Screenshot Kalos-Pokémon-Liga.png Kalos-Pokémon-Liga
SSBU Screenshot Kolosseum.jpg Kolosseum
SSBU Screenshot 2D-Welt X.png 2D-Welt X
SSBU Screenshot Palutenas Tempel.png Palutenas Tempel
SSBU Screenshot Gamer.png Gamer
SSBU Screenshot Garten der Begegnung.png Garten der Begegnung
SSBU Screenshot Stadt und Großstadt.jpg Stadt und Großstadt
SSBU Screenshot Wii Fit-Studio.png Wii Fit-Studio
SSBU Screenshot Wrecking Crew.jpg Wrecking Crew
SSBU Screenshot Pilotwings.png Pilotwings
SSBU Screenshot Wuhu Island.jpg Wuhu Island
SSBU Screenshot Windy Hill Zone.jpg Windy Hill Zone
SSBU Screenshot PAC-LAND.png PAC-LAND

Aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS/Wii U[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot Boxring.jpg Boxring
SSBU Screenshot Gaur-Ebene.png Gaur-Ebene
SSBU Screenshot Duck Hunt.png Duck Hunt
SSBU Screenshot Wilys Schloss.jpg Wilys Schloss
SSBU Screenshot Super Mario Maker.jpg Super Mario Maker
SSBU Screenshot Suzaku Castle.jpg Suzaku Castle
SSBU Screenshot Midgar.jpg Midgar
SSBU Screenshot Umbra-Uhrturm.png Umbra-Uhrturm

Neu[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik
SSBU Screenshot New Donk City-Rathaus.png New Donk City-Rathaus
SSBU Screenshot Turm des Plateaus.jpg Turm des Plateaus
SSBU Screenshot Muränentürme.jpg Muränentürme
SSBU Screenshot Schloss Dracula.jpg Schloss Dracula

DLC[Bearbeiten]

Bild Name Beschreibung Musik

Items[Bearbeiten]

Versionsgeschichte[Bearbeiten]

Wie Smash 4 zuvor erhielt auch Ultimate nach der Veröffentlichung regelmäßig Updates. Das Problem der unbrauchbaren Wiederholungen, das durch Updates, die das Gameplay verändern, verursacht wurde, bestand auch zum Start. In Version 3.0.0 können Spieler Wiederholungen auf "Geteilter Inhalt" hochladen und sie in eine Videodatei konvertieren. Außerdem wurde mit Version 6.1.0 die Funktion entdeckt, dass das Spiel alte Patch-Daten speichert, um das Problem zu entschärfen.

Ultimate verwendet ein semantisches Versionssystem (major.minor.patch), was bedeutet, dass jede Aktualisierung nach ihrer Bedeutung kategorisiert wird. Aktualisierungen, die neue Kämpfer und ihr Herausfordererpaket einführen, ändern die erste Nummer (z. B. Version 2.0.0). Andere wichtige Aktualisierungen wie neue Inhalte oder größere Änderungen am Spielmodus, die nicht mit herunterladbaren Inhalten verbunden sind, erhalten die zweite Nummer (z. B. Version 2.1.0). Kleinere Updates, die das Spiel nur geringfügig verändern, wie z. B. Charakterbalance, Fehlerbehebungen oder Amiibo-Unterstützung, ändern die dritte Nummer (d. h. Version 2.1.1), wobei die beiden letzteren nicht immer konsequent angewendet wurden. Wenn eine Nummer geändert wird, werden alle nachfolgenden Nummern wieder auf 0 zurückgesetzt (z. B. Version 3.0.0). Verglichen mit dem einfachen inkrementellen System von Smash 4 ermöglicht die semantische Versionierung von Ultimate den Benutzern, die Bedeutung einer bestimmten Aktualisierung auf einen Blick zu erkennen.

Rezeption[Bearbeiten]

Super Smash Bros. Ultimate wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt. Mehrere Kritiker bezeichneten es als den besten Teil der Serie. Sie lobten die große Menge an Inhalten und die Feinabstimmung der bestehenden Smash-Gameplay-Elemente, obwohl der Online-Modus kritisiert wurde. Es wurde geschätzt, dass sich das Spiel innerhalb von drei Tagen nach der Veröffentlichung weltweit über 5 Millionen Mal verkauft hat, was es zum am schnellsten verkauften Switch-Spiel (zu dieser Zeit) machte.

Bis zum 31. Dezember 2018 wurde das Spiel 12,08 Millionen Mal verkauft, was es zum (damals) am schnellsten verkauften Nintendo-Spiel in der Geschichte macht. Im März 2019 erreichte diese Zahl 13,81 Millionen und übertraf damit die Gesamtzahl der Verkäufe der Wii U-Konsole in nur vier Monaten. Seitdem hat diese Zahl 28,17 Millionen Einheiten erreicht (Stand: 31. März 2022), was es zum meistverkauften Spiel der Serie und auch zum meistverkauften Kampfspiel aller Zeiten macht (zuvor gehalten von Super Smash Bros. Brawl mit 13,30 Millionen Exemplaren). Wenn alle Versionen eines Spiels als ein einziger Eintrag gezählt werden, wäre es immer noch das meistverkaufte Kampfspiel aller Zeiten (zuvor wurde es von den kombinierten Verkäufen aller Versionen von Street Fighter II mit 15,5 Millionen Exemplaren gehalten).

Super Smash Bros. Ultimate hat derzeit eine Gesamtbewertung von 93 von 100 Punkten auf Metacritic, womit es zusammen mit Brawl das am höchsten bewertete Spiel der Serie auf der Website ist, und hatte vor der Abschaltung eine Bewertung von 92,17 % auf GameRankings.

Bei den Game Awards 2019 wurde Ultimate in den Kategorien Best Fighting Game, Best Family Game und Game of the Year nominiert. Es gewann als Bestes Kampfspiel, verlor aber in den beiden anderen Kategorien gegen Luigi's Mansion 3 und Sekiro: Shadows the Twice. Zum ersten Mal gab es bei der Preisverleihung ein separates, turnierartiges Nominierungsverfahren namens Player's Voice, bei dem die Fans über bestimmte Spiele abstimmen konnten, die sie für ihre Favoriten hielten.

Galerie[Bearbeiten]

Bilder zu diesem Artikel sind in dieser Galerie auffindbar.