Super Mario 3D World/Beta-Elemente

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite bezieht sich auf die Beta-Elemente aus Super Mario 3D World.

Frühe Ideen

  • Konzept-Artorks zeigen Prinzessin Peach in ihrer Katzen-Verwandlung mit ihrer Brosche. Außerdem sieht man die Charaktere mit gewöhnlichen Handschuhen statt Katzenpfoten-Handschuhen.
  • Ursprünglich sollte Peach von Bowser entführt werden, aber Shigeru Miyamoto und Yoshiaki Koizumi entschieden sich dazu, sie spielbar zu machen.
  • Die Doppel-Kirsche war eigentlich nicht als Spielinhalt geplant. Die Idee dazu kam, als ein Entwickler versehentlich zwei steuerbare Marios in das Spiel einfügte. Dies hielt man für eine gute Idee.[1]

Frühe Versionen

E3 2013

Die gezeigten Kurse in der Demo hatten keine Alternativen Namen. Außerdem wurden die Platzierungen der Level in der Reihenfolge geändert:

Einige Level und Elemente wurden Änderungen unterworfen:

  • Das Einsammeln von Münzen gab keine Punkte, das Springen auf Gegner dagegen schon.
  • Die Panele im Bonus-Raum in Über die Kullerhügel hatten andere Farben. Der Mario-Knopf, der einen Stempel enthält, war noch nicht vorhanden. Der Bereich mit dem dritten Grünstern hatte keinen länglichen ?-Block. Außerdem waren gewöhnliche Gumbas anzutreffen.
  • Sturm auf die Kugelwilli-Festung hatte normale Bäume, welche durch andere Objekte (z. B. Glockenbäume) ersetzt wurden. Der Himmel war auch simpler gestaltet, und heller.
  • Charakterschatten waren dunkler.
  • Die Musik war nicht von einem Orchester eingespielt[2].
  • Im Trailer waren weniger grafische Details zu sehen.
  • Die Beschleunigungsstreifen machten andere Geräusche wenn man über sie lief.
  • Das Fort der Feuer-Brüder hatte rote Lava statt blauer Lava. Der Abschnitt im Trailer zeigt auch zwei Feuer-Brüder, später war dort nur einer.
  • Hüpfparcours durchs Schlemmerland hatte in einem Abschnitt drei Summser, im finalen Spiel wurden sie durch einen Ring Burner ersetzt.
  • Der Zielpfahl hatte keine goldene Flagge, wenn die Spitze erreicht wurde. Stattdessen war eine kurze Animation mit Stern zu sehen. Die Spitze sollte einen extra-Versuch geben und Punkte, dies wurde aber auf die Punkte reduziert.
  • Kapitän Toads Charaktersymbol ist anders, es zeigt ihn ohne seine Ausrüstung. Außerdem hat es einen blauen statt einem braunen Hintergrund. Auch seine Weste ist blau, wie die von Toad.
  • Es gibt keinerlei Hinweise zur Steuerung.
  • Die Stimmen von Mario und Luigi wurden aus Super Mario Galaxy entnommen, später hatten sie neue Stimmen. Die Stimmen der anderen Charaktere stammten zunächst auch aus anderen Spielen.
  • Die Stampfattacke hatte einen kleinen Schockwellen-Effekt, dies wurde später entfernt[2].
  • Der Klangeffekt beim Addieren der Zeit zur Gesamptpunktzahl ist anders.
  • Der Ton beim Einsammeln eines Grünsterns ist der gleiche wie beim Einsammeln einer Sternmedaille aus Super Mario 3D Land.
  • Im Mehrspielermodus werden die Ersatz-Items der anderen Spieler unter dem von Spieler 1 statt daneben dargestellt.
  • Stempel sind nicht vorhanden.
  • Auf dem Übergangsbildschirm zwischen Welt und Level wird keine Punktanzahl angezeigt.
  • Das Geräusch beim Einsammeln einer Super-Glocke war das gleiche wie bei allen anderen Items, welches auch aus Super Mario 3D Land entnommen wurde, nur dass ein kurzes Glockengeräusch hinzugefügt wurde. Im finalen Spiel wurde dieser Effekt nur teilweise geändert.
  • Die Charaktere blinken nicht bunt nach dem Einsammeln eines Sterns, aber der Trail-Effekt war schon vorhanden.
  • Plessie hat den Charakteren nach dem Absteigen nicht nachgewunken.
  • Stachel-Ameisen hatten statt gestachelten Helmen direkt Stacheln auf ihren Köpfen.
  • In „Über die Kullerhügel“ hat sich einer der ?-Blöcke in einen Goldblock verwandelt, im finalen Spiel taten dies nur Blöcke mit 10 Münzen.[3]
  • Ursprünglich sollte Peach ähnlich wie Luigi einen sehr schwachen Flatterflug können, dies wurde in das Schweben mit dem Kleid wie in Super Mario Bros. 2 geändert.
  • In der Demo von „Über die Kullerhügel“ enthielt der erste ?-Block eine Super-Glocke und der verstecke Block darüber einen 1-Up-Pilz, später enthielt der ?-Block eine Münze und der versteckte Block die Super-Glocke.
  • Wenn sich Mario in Katzen-Mario verwandelt hatte, sagte er „Nya Nya“, was Japanisch für „Miau“ ist. Dies wurde zu „Meow meow“ geändert. Auch das Geräusch beim Kratzen war anders.
  • Von Zischel gewährt eine Audienz hatte keine Bowser-Feuerwerke. Auch die Item-Box befand sich woanders, im finalen Spiel an einer Wand und in der Demo in der Mitte des Bereichs bei der Wand.
  • Von Zischels Brosche war zunächst grün, später wurde die Farbe zu blau geändert. Auch seine Hautfarbe war mehr lila statt blau.
  • Football-Chucks sollten in Die verlorene Stadt in den Spike-Bergen auftreten, wurden aber entfernt.
  • Bei Bosskämpfen zeigten die Charaktere keinen wütenden Gesichtsausdruck.
  • Der Raum mit den bunten Panelen im Trailer hatte zwei Grünsterne. Dieser Raum sieht auch identisch zu dem in „Über die Kullerhügel“ aus (womöglich ist dies der gleiche Raum, und der dritte Grünstern war noch nicht existent), und im finalen Spiel gab es kein Level mit exakt zwei Grünsternen.
  • In „Wasserspaß mit Plessie“ ist der erste Grünstern an der Spitze der Wasserfall-Treppe, später war er woanders. Außerdem gab es mehr Splounder.
  • Kapitän Toad will hoch hinaus hatte ursprünglich weniger Pünktchen, nämlich zwei rote und außerdem drei verschiedene um den vierten Grünstern, statt drei und fünf.
  • In „Reise per Glasrohrpost“ war der Ausgang des Münzhimmels am Fuß des Hügels vor der ersten Schlüsselmünze, statt auf dem Berg.
  • Schneetreiben im Winterpark hatte keine Berge im Hintergrund.
  • Wenn Katzen-Mario gekrochen ist, hatte er nach kurzer Zeit eine besondere Bewegung ausgeführt, nach welcher er rutschen konnte[4].
  • Minen in transparenten Warp-Röhren führten nicht dazu, dass der Charakter umdrehen musste.

Oktober-Demo

  • Die Deteils bei der Charakterauswahl waren grau statt rot.
  • Der Hintergrund des Peach-Symbols war lila (oder dunkelrosa) statt hellrosa.
  • Die Stimmen für Peach bei Sprüngen und beim Erleiden von Schaden stammen aus Mario Sports Mix.
  • In der Katzen-Verwandlung hinterließen die Charaktere keine Spuren im Sand.
  • Katzen-Gumbas hatten andere Toneffekte beim Tauchen, und beim Besiegtwerden hatten sie gar keinen Toneffekt[5].
  • In Bowsers Kugelwilli-Kolonne sagte die Fee nichts als der Charakter zu Beginn aus der Kanone geschossen wird[6].

Ungenutzte Elemente

In den Dateien finden sich zwei Symbole, die einen orangefarbenen Mario zeigen und den anderen Charaktersymbolen ähneln[7]. Ihr Verwendungszweck ist unklar, möglicherweise sollte es aber eine Art Super-Assistent geben. Außerdem gibt es ein Handsymbol[7], welches möglicherweise für einen fünften Spieler gedacht war, der eine unsichtbare Hand wie im Boost-Modus in New Super Mario Bros. U steuert. Die finale Version hat ein ähnliches Feature, welches aber von dem Spieler mit dem Gamepad benutzt wird.

Referenzen

  1. http://gonintendo.com/?mode=viewstory&id=216962
  2. 2,0 2,1 http://www.youtube.com/watch?v=JKt8cC_Laqc
  3. http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=yucshisHIkU#t=181
  4. http://www.youtube.com/watch?v=YSQ9_XmoC3k
  5. http://www.youtube.com/watch?v=yovWenJBU-s
  6. http://www.youtube.com/watch?v=iUXtCPKLiFs
  7. 7,0 7,1 https://tcrf.net/Super_Mario_3D_World#Unused_Icons