Unbesiegbarkeitsblatt

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unbesiegbarkeitsblatt
SM3DW Artwork Unbesiegbarkeitsblatt.png
Das Unbesiegbarkeitsblatt
Informationen
Erster Auftritt Super Mario 3D Land (2011)
Letzter Auftritt Super Mario 3D World (2013)
Primärer Effekt Vereint die Effekte des Sterns und des Blattes

Das Unbesiegbarkeitsblatt ist ein Item aus der Mario-Serie, welches zuerst in New Super Mario Bros. 2 auftauchte. Es ersetzt den Super-Assistenten aus vorherigen Spielen.

Geschichte

Super Mario Bros.-Serie

New Super Mario Bros. 2

In New Super Mario Bros. 2 hat das Unbesiegbarkeitsblatt seinen zweiten Auftritt. Nachdem man fünf mal in einem Level hintereinander gestorben ist, erscheint ein Rettungsblock, aus welchem man dieses Blatt erhält. Mario wird nun in den weißen Waschbär-Mario verwandelt, welcher, wie das Blatt auch, in gelbe und weiße Farbtöne gehalten ist. Er wird unverwundbar und besitzt die Vorteile der Waschbär-Verwandlung, somit vereint es die Wirkung von Blatt und Stern. Man kann unter seinem Einfluss also nur durch Fallen in einen Abgrund oder in Lava sowie den Ablauf der Zeit sterben. Hat man am Ende des Levels die Fahnenstange erreicht, wird der weiße Waschbär-Mario wieder zum normalen Waschbär-Mario.

Dasselbe gilt für Luigi.

Super Mario 3D-Serie

Super Mario 3D Land

Super Mario 3D World

Artwork eines Unbesiegbarkeitsblattes

In Super Mario 3D World hat das Unbesiegbarkeitsblatt seinen bislang zweiten Auftritt, wo man es ebenfalls aus einem Rettungsblock erhalten kann. Diesmal können auch Prinzessin Peach und Blauer Toad, vermutlich besitzt es aber sonst die gleichen Funktionen wie in New Super Mario Bros. 2.