Wummp

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hier geht es um den meist herumlaufenden Stein. Informationen über den Steinklotz, der von obem stampft findest du unter Steinblock.

SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel fehlen wichtige Vorlagen, beispielsweise Infoboxen oder Navigationen, die Informationen besser und übersichtlicher darstellen. Sieh dich doch gleich nach passenden Vorlagen um und füge sie ein!


Wummp
SMG2 Sprite Wummp.png
Ein Wummp in Super Mario Galaxy 2
Informationen
Erster Auftritt Super Mario 64 (1996)
Letzter Auftritt Mario Golf: Super Rush (2021)

Wummps sind felsenähnliche Gegner, die ihren ersten Auftritt in Super Mario 64 hatten. Sie dienen meist als Hindernisse und versuchen oft einen zu zerquetschen, indem sie sich auf jemanden fallen lassen, dabei verwenden sie ihr eigenes Gewicht. Um sie zu besiegen, muss der Spieler eine Stampfattacke auf dem Pflaster an ihrem Rücken ausführen, während sie auf dem Boden liegen.

Auftritte[Bearbeiten]

Super Mario-Serie[Bearbeiten]

Super Mario 64/Super Mario 64 DS[Bearbeiten]

Ein Wummp in Super Mario 64

Ihren ersten und wohl bekanntesten Auftritt hatten die Wummps in Super Mario 64 und dessen Remake Super Mario 64 DS. Dort tauchen sie im Kurs Wummps Wuchtwall und in Bowsers Luftschloss auf, wo sie die Hauptgegner des erstgenannten Ortes darstellen. Liegen sie am Boden kann man ihnen auf den Rücken springen und eine Münze ergattern. Das geht fünf Mal. Mit einer Stampfattacke können sie zerstört werden, was nochmal fünf Münzen bringt. Es gibt dort auch einen König unter den Wummps: König Wummp. Er muss in der 1. Mission vom "Wummps Wuchtwall" besiegt werden. Dazu muss man drei Mal eine Stampfattacke auf seinem Rücken durchführen.

New Super Mario Bros.[Bearbeiten]

In New Super Mario Bros. tauchen die Wummps gemeinsam mit einem Super-Wummp nur in einem Level auf, und zwar in dem Schloss der dritten Welt. Wieder lassen sie sich auf Mario (beziehungsweise Luigi) fallen, um die beiden Klempner zu zerquetschen. Besiegen kann der Spieler die Wummps wie in Super Mario 64 durch eine Stampfattacke auf ihren Rücken. Ist ein Wummp besiegt hinterlässt er vier Münzen. Anders als in Super Mario 64 erhält der Spieler keine zusätzlichen Münzen, wenn er wiederholt auf dem Rücken eines Wummps herumspringt.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten]

In Super Mario Galaxy 2 erscheinen die Wummps erneut als Gegner. Ihr Rücken ist nach wie vor ihr Schwachpunkt, jedoch tragen sie keine zwei Pflaster mehr, um besagten Schwachpunkt zu kennzeichnen. Stattdessen ist ihr Schwachpunkt durch ein kreisförmiges Stampfattacken-Symbol dargestellt. Während Mario in Super Mario 64 und New Super Mario Bros. dazu in der Lage war, einen Angriff der Wummps zu überleben, verliert er in Super Mario Galaxy 2 tatsächlich seine ganze Lebensenergie, sollte es einem Wummp gelingen ihn zu zerquetschen.

Auch ihr Anführer König Wummp kehrt zurück und ist der Endgegner der ersten Mission in der Rückblende Galaxie. Im Kampf wird König Wummp auch von der neu eingeführten Wummp-Art, den Mini-Wummps, unterstützt.

New Super Mario Bros. 2[Bearbeiten]

In New Super Mario Bros. 2 sind Wummps selten vorkommende Gegner. Sie erscheinen zusammen mit den Super-Wummps lediglich im Schlosslevel der Pilz-Welt und im dritten Level der Stern-Welt. Wie in vorherigen Spielen versuchen sie Mario (beziehungsweise Luigi) zu zerquetschen, indem sie sich auf ihn fallen lassen. Sie lassen sich nach wie vor mit einer Stampfattacke auf den Rücken besiegen. Ein besiegter Wummp hinterlässt eine Münze, während ein Super-Wummp drei Münzen hinterlässt. Im drittem Level der Stern-Welt gibt es Wummps als auch Super-Wummps, die gelegentlich Münzen hinter ihrem Rücken verstecken. Mario kann diese Münzen einsammeln, sobald sich die Wummps auf den Boden fallen lassen. Es gibt in diesem Level auch einen Super-Wummp, der hinter seinem Rücken einen Roulette-Block versteckt hält und ein weiterer Super-Wummp versteckt hinter sich einen Roten Ring.

Mario Party-Serie[Bearbeiten]

Mario Party[Bearbeiten]

In Mario Party erscheinen drei Wummps auf dem Spielbrett DKs Dschungel-Abenteuer und bewachen dort die Weggabelungen. Wenn ein Spieler den von einem Wummp versperrten Weg einschlagen will, muss er zehn Münzen bezahlen und der Wummp lässt ihn passieren. Nimmt ein Spieler jedoch einen Weg an der Gabelung, der nicht von einem Wummp blockiert wird, beschließt der Wummp diesen Weg von nun an zu blockieren. Ein Wummp ist auch bei der Siegerehrung am Ende einer Partie auf DKs Dschungel-Abenteuer anwesend.

Mario Party 2[Bearbeiten]

In Mario Party 2 erscheinen die Wummps innerhalb der Mario Party-Serie erstmals in Minispielen. Im Minispiel Wettrennen ist ein Wummp einer der Rennteilnehmer, auf den die Spieler setzen können.

Sie erscheinen ebenfalls auf einigen Spielbrettern. Im Horror-Land versperren sie, wie im vorigen Teil, den Spielern den Weg, aber diesmal beträgt der Wegzoll jedoch bloß fünf statt zehn Münzen. Bei Nacht sind die Wummps aufgrund eines Zaubers paralysiert. Deswegen können sie keine Münzen entgegennehmen und die Spieler anschließend passieren lassen. Die Spieler sind daher gezwungen, die Wege einzuschlagen, die nicht von den Wummps blockiert werden. Im Nordosten des Mystery Lands befindet sich eine bein-und armlose Steinstatue eines Wummps. Landet der Spieler auf den Ereignis-Feldern in Space Land, werden sie von Wummps in Fahrzeugen verfolgt, aber nur wenn die Flitzer-Blitzer sich auf dem Spielbrett befinden. Zusätzlich befinden sich auch drei Wummps im Süden des Spielbretts nahe der Koopa-Bank, mit denen die Spieler jedoch nicht interagieren können.

Mario Party 3[Bearbeiten]

In Mario Party 3 erscheinen die Wummps zusammen mit ihrem Anführer König Wummp in der Grusel-Grotte. König Wummp versperrt auf dem Spielbrett einen von zwei Wegen. Landet ein Spieler auf einem Ereignis-Feld in der Nähe von König Wummp oder diesem ein Item übergibt, macht er den Weg frei, blockiert dafür aber den ursprünglich freien Weg. Direkt neben König Wummp befinden sich drei andere Wummps, die ein Brettspiel spielen. Mit diesen Wummps können die Spieler jedoch nicht interagieren. Ein Wummp ist ebenfalls zusammen mit einem Steinblock am Startfeld der Grusel-Grotte abgebildet.

Wummps erscheinen ebenfalls im Duell-Modus als Partner. Sie verfügen über vier Lebenspunkte, jedoch über keine Angriffskraft. Ihr Nutzen ist also rein defensiver Natur. Für ihre Dienste beanspruchen sie drei Münzen pro Runde. Hat der Spieler zwei Wummps als Partner wird ihr Gehalt um eine Münze reduziert. Spielt der Spieler Donkey Kong erhält er zu Beginn der Partie einen Wummp als Standardpartner.

Mario Party 4[Bearbeiten]

In Mario Party 4 ist ein Wummp zusammen mit einem Steinblock und einem Z-Stern der Gastgeber des Extra-Modus. In diesem Modus moderiert er den Einzelspieler-Modus. Zusätzlich erscheinen Wummps auf den beiden Extra-Spielbrettern Mega-Malträtierer und Mini-Malträtierer.

Wummps erscheinen ebenfalls im Minispiel Domino-Desaster. Ziel des Minispiels ist es innerhalb von zehn Sekunden so viele Wummps wie möglich aufzustellen und diese anschließend wie Dominosteine umzukippen.

Mario Party 5[Bearbeiten]

In Mario Party 5 versperrt ein Wummp im Abenteuer-Traum an einer Weggabelung den Spielern den Zugang zu einer Leiter. Für zehn Münzen lässt er den Spieler die Leiter hochklettern.

Drei Wummps sind im Hintergrund des Minispiels Fortuna-Rennen zu sehen. Im Duell-Minispiel Labyri-Wummp erscheinen die Wummps als Hindernisse. Sie vergraben sich im Boden und lauern den Spielern auf. Sollte sich ein Spieler ihnen nähern, springen die Wummps aus dem Boden raus und versperren den Spielern den Weg. Spieler die mit einen Wummp zusammenstoßen, sind für kurze Zeit handlungsunfähig.

Mario Party 6[Bearbeiten]

In Mario Party 6 verperrt ein Wummp im Schneeflocken-Park den Spielern den Weg. Für zehn Münzen lässt er sie jedoch passieren.

Sechs Wummps erscheinen zusammen mit einigen Steinblöcken im Minispiel Rallye Mortale als stationäre Hindernisse, die die Spieler umgehen müssen, um ans Ziel zu kommen.

Mario Party Advance[Bearbeiten]

„Aaaangriff! Bin Wummp! Wächter des Erdgeschosses! Ist nicht viel zu sagen! Auf zum Deull!“
Wummp, Mario Party Advance

Im Story-Modus von Mario Party Advance ist ein Wummp ein Einwohner von Pilz-City und bewacht das Erdgeschoss des Duellturms. Besiegt der Spieler Wummp im Minispiel Stufenlauf verschafft er sich Zugang zur ersten Etage. Am Ende des Spiels hat Wummp sich mit dem Steinblock angefreundet und gab seine Stelle als erster Wächter des Duellturms auf. Der Kettenhund trat seine Nachfolge als Wächter an.

Wummps erscheinen auch im Minispiel Wummpstups, wo der Spieler die Wummps an der richtigen Stelle ihres Rückens berühren muss. Im Minispiel Platz da! erscheinen die Wummps gemeinsam mit Steinblöcken und Pokeys als Gegner. Um sie zu besiegen, muss der Spieler lediglich auf ihren Rücken springen, statt wie gewöhnlich eine Stampfattacke auszuführen.

Mario Party 7[Bearbeiten]

In Mario Party 7 verperrt ein Wummp auf dem Spielbrett Sphinx-A-Hara den Zugang zur Bowser-Sphinx, doch für zehn Münzen lässt er die Spieler passieren.

Wummps erscheinen auch zusammen mit Monty Maulwürfen als Hindernisse im Minispiel Kugelkurier. Im Minispiel Vis-a-Visage erscheint das Abbild eines Wummps.

Mario Party 8[Bearbeiten]

In Mario Party 8 ist ein Wummp auf König Buu Huus Horrorhof anzutreffen. Wie in vorherigen Teilen der Mario Party-Serie versperrt er den Spielern den Weg, es sei denn sie zahlen ihm zehn Münzen.

Im 1-gegen-3-Minispiel Skateboardjagd erscheinen Wummps als stationäre Hindernisse. Im Duell-Minispiel Hausdurchsuchung gibt es einen versteckten Wummp zu finden. Ein Wummp ist auch einer der Teilnehmer im Moped Grand Prix.

Mario Party DS[Bearbeiten]

Wummps in Mario Party DS

In Mario Party DS erscheinen die Wummps in den Minispielen Bauchklatsch-Box, Wummps Wankelmut und Plüschfiguren-Panik. Im Minispiel Bauchklatsch-Box müssen die Spieler den fallenden Wummps ausweichen. Spieler, die von den Wummps erwischt werden scheiden aus dem Spiel aus. Im 2-gegen-2-Minispiel Wummps Wankelmut müssen die Spieler einen Wummp auf die Seite der Gegenspieler fallen lassen, indem sie kräftig ins Mikrofon pusten. Im Minispiel Plüschfiguren-Panik erscheint eine Wummp-Plüschfigur.

Der Spieler kann ebenfalls einen Wummp-Orden und eine Wummp-Figur freischalten. Um den Wummp-Orden freizuschalten, muss der Spieler mindestens 11000 Mario Party-Punkte gesammelt haben und für die Wummp-Figur mindestens 12000.

Mario Party 9[Bearbeiten]

Im Einzelspieler-Modus von Mario Party 9 ist ein Wummp der Zwischengegner der Bob-Omb-Fabrik und erscheint im Boss-Minispiel Wummp-Wumms. Die Spieler fügen dem Wummp Schaden zu, indem sie wiederholt auf seinem Rücken Stampfattacken ausführen.

Im Museum kann der Spieler auch Wummps Sternbild für 50 Party Punkte freischalten.

Mario Party: Island Tour[Bearbeiten]

In Mario Party: Island Tour bewacht ein Wummp den Zugang zum Ziel im Modus Item-Imperium und verfügt über sechs Lebenspunkte. Der Spieler fügt ihm durch würfeln Schaden zu. Der Spieler der den Wummp besiegt ist der Sieger der Partie.

Ein Wummp erscheint ebenfalls im Minispiel Gumba-Dresche. Um ihm Schaden zu zufügen, muss der Spieler seinen Rücken beschießen.

Mario Party 10[Bearbeiten]

In der Bowser-Party von Mario Party 10 versperrt ein Wummp den Spielern den Weg und muss auf die gleiche Weise besiegt werden wie in Mario Party: Island Tour. Die Spieler müssen zunächst eine Zahl würfeln und dem Wummp anschließend entsprechend der gewürfelten Zahl Lebenspunkte abziehen. Sobald er alle seine sechs Lebenspunkte verloren hat, ist der Wummp besiegt und die Spieler dürfen ihren Weg fortsetzen.

Mario Party: The Top 100[Bearbeiten]

In Mario Party: The Top 100 erscheinen die Wummps im wiederverwendetem Minispiel Kugelkurier und dienen wie in der Originalversion aus Mario Party 7 als Hindernisse.

Super Mario Party[Bearbeiten]

In Super Mario Party versperren zwei Wummps in der Wummp-Domino-Ruine den Spielern den Weg. Wie aus vorherigen Spielen müssen die Spieler Wegzoll bezahlen, um an den Wummps vorbeizukommen. Zusätzlich befinden sich auf dem Spielbrett eine Reihe von aufgestellten Wummp-Statuen, die wie Dominosteine umkippen und eine Falle auslösen, sollte ein Spieler auf einem Ereignis-Feld in der Nähe dieser Statuen landen.

Im Minispiel Der Weg zum Reichtum können Wummps als Hindernisse auftauchen. Wie in den Platformern versuchen sie die Spieler zu zerquetschen, indem sie sich auf die Spieler fallen lassen. Wummps können auch im Minispiel Nicht dabei sein ist alles als Antwortmöglichkeit erscheinen. Ein Wummp kann ebenfalls gemeinsam mit einem Sumo-Bruder und einem Steinblock im Minispiel Vibrationswahl erscheinen.

Mario Golf-Serie[Bearbeiten]

Mario Golf: Toadstool Tour[Bearbeiten]

In Mario Golf: Toadstool Tour erscheinen Wummps in den Löchern 16 und 17 auf Bowsers Golfplatz. Sie zerquetschen den Golfball des Spielers, wodurch der Spieler einen Strafschlag erhält.

Mario Golf: World Tour[Bearbeiten]

In Mario Golf: World Tour verbuchen die Wummps zwar keinen physischen Auftritt, jedoch kann gelegentlich der Name eines Wummps auf der Anzeigetafel während eines Golfturniers erscheinen.

Mario Golf: Super Rush[Bearbeiten]

In Mario Golf: Super Rush erscheinen die Wummps als Hindernisse im Spielmodus Battle-Golf und blockieren den Spieler und deren Golfbälle den Weg.

Super Smash Bros. für Wii U[Bearbeiten]

In der Wii U-Version von Super Smash Bros. 4 gibt es eine Wummp-Trophäe.

Paper Mario: Sticker Star[Bearbeiten]

Wummp
PMSS Sprite Wummp.png
Wummp aus Paper Mario: Sticker Star
Informationen
Max. KP 10
Angriff 20 (Faustangriff)
10
Defensive Sämtliche Angriffe werden auf 1 reduziert
Fundort Bowsers Flugfestung

Ihren Nächsten Auftritt haben die Wummps in Paper Mario: Sticker Star. Ursprünglich sollten sie als herkömmliche Gegner im Spiel erscheinen, jedoch erscheint im fertigen Spiel lediglich ein gigantischer Wummp in der zweiten Phase des Kampfes gegen Bowser. Dieser Wummp schützt Bowser vor Marios Angriffen. Dank seiner hohen Verteidigung verliert der Wummp durch Marios Angriffe nur ein KP. Auf seinem Rücken ist ein Scheren-Symbol abgebildet, verwendet Mario eine Schere gegen den Wummp fügt er ihm viel Schaden zu. Mario kann den Wummp auch zu Fall bringen, wenn er mit einem Huchhammer zuschlägt. Als Angriffsmethode schlägt der Wummp entweder zwei Mal mit seinen Fäusten auf Mario ein oder er lässt sich auf ihn fallen. Mit der ersten Attacke kann er Mario 20 KP (beziehungsweise 10 KP, wenn der Spieler den Angriff blockt) und mit der zweiten 10 KP (beziehungsweise 5 KP) abziehen.

Mario & Luigi-Serie[Bearbeiten]

Mario & Luigi: Paper Jam Bros.[Bearbeiten]

In Mario & Luigi: Paper Jam Bros. tauchen zwar keine echten Wummps auf, jedoch müssen die Brüder und Paper Mario im späteren Verlauf des Spiels gegen einen Karton-Koloss-Wummp kämpfen. Wie bei echten Wummps ist der Rücken des Karton-Wummps sein Schwachpunkt. Wie die Wummps aus Super Mario 64 kleben an dem Rücken des Karton-Wummps zwei Pflaster die zusammen ein „X“ formen.

Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise[Bearbeiten]

In Mario & Luigi: Abenteuer Bowser + Bowser Jr.s Reise werden die Wummps nur namentlich erwähnt und zwar im Prolog zu Bowser Jr.s Reise. Zu Beginn der Geschichte hat ein Gumba, der an der Metabowlie leidet, einige Wummps wie Dominosteine umgekippt.

Mario Tennis Aces[Bearbeiten]

Im Story-Modus von Mario Tennis Aces bewacht ein Wummp das Tor zu Bowsers Festung. Mario muss den Wummp innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits besiegen, indem er mit Hilfe seines Tennisschlägers Wummp mit Robo-Koopas und Kugelwillis trifft. Der Wummp bewegt sich hin und her, um Marios Angriffen auszuweichen.

Beschreibungen[Bearbeiten]

Figur aus Mario Party DS[Bearbeiten]

Nummer Name Bild Deutsche Beschreibung Freischaltkriterium
14 Wummp MPDS Model Wummp Figur.png Wummp! Wummp! WUMMP! Ja, viel Krach und nichts dahinter. Nur darunter, denn dort hat Wummp seine Opfer am liebsten. Er ist der Fachmann fürs Flachmachen! Sammle insgesamt 12000 Mario Party-Punkte

Orden aus Mario Party DS[Bearbeiten]

Nummer Name Bild Deutsche Beschreibung Freischaltkriterium
15 Wummp-Rivale MPDS Sprite Wummp-Orden.png Mit 11 000 MPP steigst du in die Wummp-Liga auf, und dies ist dein Orden! Eine umwerfende Ehre, findest du nicht? Sammle insgesamt 11000 Mario Party-Punkte

Sternbild aus Mario Party 9[Bearbeiten]

Name Bild Deutsche Beschreibung Freischaltkriterium
Die Wandelnde Wand MP9 Screenshot Wummp Sternbild.png Das Sternbild einer Felswand, die ihre Gleichgewichtsprobleme als Waffe einsetzt. Leider wird nach dem Umfallen ihr Schwachpunkt sichtbar. Im Museum erhältlich für 50 Party Punkte

Trophäe aus Super Smash Bros. für Wii U[Bearbeiten]

SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
Name Bild Auftritte Deutsche Beschreibung
Wummp SSB4 Wummp Trophäe.png N64 Super Mario 64
Wii Super Mario Galaxy 2

Galerie[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Wummps weisen eine starke Ähnlichkeit zu den Steinblöcken auf. Beide Spezien versuchen einen zu zerquetschen, indem sie sich auf jemandem fallen lassen und auch äußerlich ähneln sie sich.
  • In der Bedienungsanleitung von Super Mario World wird ein Steinblock fälschlicherweise als Wummp bezeichnet.