Pinguin

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!


Pinguin
Penguin.png
Ein Pinguin aus Super Mario Galaxy
Informationen
Erster Auftritt Super Mario 64 (1996)
Letzter Auftritt Super Mario 3D All-Stars (2020)
Spezies Pinguin

Pinguine sind eine Art von flugunfähigen Vögeln aus Super Mario 64, Super Mario Galaxy und Super Mario Galaxy 2. Sie sind gute Schwimmer und leben oft in kalten Gegenden, aber es gibt auch das genaue Gegenteil, je nach Spiel. Die meisten von ihnen tun Mario nichts zuleide, obwohl sie auch Hindernisse für Marios Suche sein können. Pinguine können auch mit Mario sprechen, ihm Fragen stellen oder ihm ihre Hilfe anbieten. In der Mario Party-Serie erscheinen sie in einigen Minispielen.

Geschichte[Bearbeiten]

Super Mario-Serie[Bearbeiten]

Super Mario 64[Bearbeiten]

Mario rutscht mit dem schnellen Pinguin um die Wette

In Super Mario 64 leben die Pinguine ausschließlich in schneebedeckten Welten. In der ersten Schneewelt Bibberberg Bob sucht Mama Pinginola nach ihrem verlorenem Pinguinbaby Tuxie, welches sich auf der Spitze des Berges befindet. Bringt Mario Tuxie zu seiner Mutter erhält er einen Power-Stern. Ein weiterer Pinguin befindet sich am Start der Rutschbahn im Inneren der Berghütte. Spricht Mario diesen Pinguin an, fordert er ihn zu einem Wettrutschen heraus. Gewinnt Mario das Rennen, ohne die geheime Abkürzung zu nehmen, erhält er vom Pinguin einen Power-Stern.

In der zweiten schneebasierten Welt Frostbeulen Frust befindet sich ein Pinguin auf einer Eisbrücke in der Nähe des Kopfes eines großen Schneemannes. Mario kann sich neben den Pinguin stellen, um sich vor den Windstößen des Schneemannes zu schützen.

Die Pinguine sind auch im Nintendo DS-Remake Super Mario 64 DS vorhanden und sind nach wie vor in den selben Welten anzutreffen. Yoshi kann Tuxie mit seiner Zunge in den Mund nehmen, tut er dies jedoch schreit das Baby auf und bittet Yoshi ihn wieder auszuspucken. Wenn Yoshi das Baby zu seiner Mutter bringen will, muss er eine Mütze aufsetzen, die ihn entweder in Mario, Luigi oder Wario verwandelt, um das Baby mit seinen Händen aufheben zu können.

Super Mario Galaxy[Bearbeiten]

„Hey, Opa! Übst du auch Eisrutschen? Dann lass uns gegeneinander antreten! Kannst du mich fangen?!?“
Ein Pinguin in Super Mario Galaxy

In Super Mario Galaxy bevölkern Pinguine meist tropische oder strandthematisierte Galaxien, anders als in Super Mario 64 wo sie ausschließlich in Schneegebieten anzutreffen sind. Mario trifft auf die Pinguine in der Galaxie Test-Surfen, Glasstrand-Glaxie, Reifenozean-Galaxie, Tränen-Galaxie, Schwimmland-Galaxy und Challenge-Surfen. Manche Pinguine sind im Wasser anzutreffen, wo sie Mario die Unterwasser-Steuerung erklären.

In den Galaxien Test-Surfen, Reifenozean-Galaxie, Glasstrand Galaxie und Challenge-Surfen begegnet Mario auch den Coach der Pinguine, ein schwarzer großer Pinguin, der Mario mit Power-Sternen belohnt, falls er bestimmte Herausforderungen meistert. In der Tränen-Galaxie, in der Fischschlund-Galaxie und in der Reifenozean-Galaxie tritt Mario auf den Pinguinmeister Pinguru, ein alter weiser Pinguin mit langem Bart und großen Augenbrauen. Nur ein einziger Pinguin ist in einer eisbasierten Galaxie zu finden und zwar in der Eisvulkan-Galaxie. In dieser Galaxie muss Mario den Pinguin in der Mission Schlüpfriger Eisberg einfangen, damit ein Sternenring erscheint.

Super Mario Galaxy 2[Bearbeiten]

In Super Mario Galaxy 2 erscheinen in der Kosmobucht-Galaxie. Der Coach sowie der Pinguinmeister sind ebenfalls in dieser Galaxie anzutreffen.

In der zweiten Mission der Kosmobucht-Galaxie organisieren die Pinguine eine Suchaktion nach einem Schlüssel, um einen gefangenen Luma zu befreien. Um einen bestimmten Power-Stern zu erhalten, beschließt Mario ebenfalls nach dem Schlüssel zu suchen. Nach Abschluss dieser Mission erscheint ein Pinguin auf Raumschiff Mario. Spricht Mario diesen Pinguin an, erklärt er Mario wie er^ unter Wasser eine Drehattacke ausführen kann.

Super Mario Odyssey[Bearbeiten]

Pinguine aus Super Mario Odyssey

In Super Mario Odyssey beheimaten die Pinguine das Polarland. Anders als in vorherigen Teile können die Pinguine in Super Mario Odysee tatsächlich fliegen, können aber nicht sprechen. Sobald Mario sich ihnen nähert, fliegen sie davon.

Mario Kart-Serie[Bearbeiten]

Mario Kart 64[Bearbeiten]

Ein Pinguin auf der Strecke Sorbet-Land, Mario Kart 64

In der Mario Kart-Serie erscheinen Pinguine erstmals in Mario Kart 64 im Sorbet-Land, wobei ihr Aussehen auf die Pinguine von Super Mario 64 basiert. Sie watscheln auf dem Eis herum, wobei sie den Fahrern auch in den Weg geraten können. Bei einem Zusammenstoß dreht sich das Kart ähnlich wie beim Fahren über eine Banane, deshalb sollten die Fahrer ausweichen.

Mario Kart Super Circuit[Bearbeiten]

In Mario Kart Super Circuit kommen die Pinguine ausschließlich auf der Strecke Schneeland vor und fungieren als Hindernisse. Drei Pinguine drehen sich am Rande der Strecke auf dem Glatteis um sich selbst. Kollidiert ein Spieler mit einem Pinguin, gerät Ersterer ins Schleudern und verliert an Geschwindigkeit.

Mario Kart Wii[Bearbeiten]

Das Sorbet-Land erscheint auch in Mario Kart Wii und damit auch die Pinguine. Sie haben sich nur grafisch verändert.

Mario Kart 7[Bearbeiten]

Ein weiterer Auftritt der Pinguine erfolgt in Mario Kart 7, wo sie ihre Funktion aus dem Vorgänger kaum ausführen. Meist schwimmen sie und versperren dem Fahrer die Sicht, wenn sie ihm in den Weg schwimmen. Sie treten nur auf der Strecke Rosalinas Eisplanet auf.

Mario Party-Serie[Bearbeiten]

Mario Party 2[Bearbeiten]

In der Mario Party 2 treten Pinguine im 1-gege-3-Minispiel Pinguin-Rennen auf. Die Spieler haben sich als Pinguine verkleidet und müssen einen Fisch zu einem Iglu bringen, wo acht hungrige Pinguine darauf warten gefüttert zu werden. Sobald die Pinguine den Fisch von dem Einzelspieler oder den Teamspielern erhalten haben, springen sie vor Freude auf.

Im 2-gegen-2 Minispiel Bob-Abfahrt tauchen die Pinguine zwar nicht auf, jedoch rutschen die Spieler die Strecke in einem Schlitten runter, der die Form eines Pinguins hat.

Mario Party 3[Bearbeiten]

In Mario Party 3 erscheinen mehrere Pinguine auf dem Spielbrett Eisige Ebenen und gehen diversen Aktivitäten nach. Im Süden des Spielbretts nahe der Koopa-Bank befindet sich zwischen zwei kleinen Pinguinen ein großer Pinguin, der jemandem zuwinkt. In der Nähe des Item-Ladens sonnt sich ein sonnenbrillentragender Pinguin auf einem Liegestuhl, während ein anderer Pinguin ein tragbares sonnenförmiges Solarium hochhält. Im Zentrum des Spielbretts genießen vier Pinguine ihren Fisch, während ein Schneemann gerade dabei ist einen weiteren Fisch zu fangen. Im Nordwesten des Spielbretts versuchen sich mehrere Pinguine beim Skifahren. Der Spieler kann nicht mit den Pinguinen interagieren und ihre Funktion ist rein kosmetischer Natur.

Mario Party 4[Bearbeiten]

In Mario Party 4 können drei Pinguine im Minispiel Photo Puzzle erscheinen. In diesem Minispiel müssen die Spieler ein bestimmtes Puzzle wieder zusammen setzen. Eines der drei Puzzlemotive enthält drei Pinguine, die sich unterm Sternenhimmel beim Eisrutschen vergnügen. Im Hintergrund des Puzzles befindet sich auch ein schneebedeckter Berg mit einer Flagge auf der Spitze. Der Sieger des Minispiels springt in das zusammengesetzte Puzzle hinein und gesellt sich zu den Pinguinen beim Eislaufen.

Mario Party 5[Bearbeiten]

In Mario Party 5 spielen die Pinguine im Minispiel Pinguin-Plage eine wichtige Rolle. Vom rechten Rand des Bildschirms aus watschelt eine Pinguinhorde, bestehend aus kleinen und großen Pinguinen, zum linken Bildschirm, wo sie anschließend ins Meer springen. Während ihrem Weg zum Meer drücken sie dabei die Spieler ebenfalls ins Meer. Um dies zu verhindern, müssen die Spieler in die entgegengesetzte Richtung der Pinguine laufen.

Acht Pinguine erscheinen ebenfalls als Hintergrundcharaktere im Minispiel Kratzende Kufen. Sie befinden sich im Zentrum der kreisförmigen Eisstrecke auf einer schneebedeckten Fläche zusammen mit drei pinguinförmigen Schneestatuen in der Nähe eines großen Iglus. Die Spieler können mit den Pinguinen nicht interagieren.

Mario Party 6[Bearbeiten]

In Mario Party 6 erscheint ein Pinguin im Extra-Minispiel Chaos-Kabinett. Er ist einer der fünf Charaktere, die der Spieler aus dem Labyrinth führen kann, um seine Punktzahl erhöhen zu können.

Mario Party Advance[Bearbeiten]

In Mario Party Advance trifft der Spieler auf einen Pinguin in der Eiszone von Pilz-City. Um seiner Freundin Pinguilse einen Verlobungsring kaufen zu können, versucht sich er sich beim Glücksspiel im Eissaal. Leider hat er eine Pechsträhne und hat all sein Geld verloren und bittet den Spieler um Hilfe. Gelingt es dem Spieler beim Glücks-Minispiel Klingeling eine Münze Gewinn zu machen, darf er zum Dank besagtes Minispiel behalten. Ist der Spieler erfolgreich bedankt sich der Pinguin jubelnd bei ihm und er kann nun endlich seine Freundin heiraten. Am Ende des Spiels erfährt der Spieler jedoch, dass sich der Pinguin nach wie vor keinen Verlobungsring leisten kann.

Mario Party 8[Bearbeiten]

In Mario Party 8 ist ein Pinguin im Duell-Minispiel Hausdurchsuchung einer der elf Bewohner, der sich irgendwo im Haus versteckt hat. Pinguine erscheinen ebenfalls im Duell-Minispiel Kartenarena. Zieht der Spieler eine Karte auf der ein oder mehrere Pinguine abgebildet sind, stürmen einige Pinguine auf den Gegenspieler los und fügen ihm Schaden zu.

Ein Pinguin nimmt auch am Moped Grand Prix teil.

Mario Party 9[Bearbeiten]

„Das Sternbild eines Vogels, der gern mit seinen Artgenossen auf dem Bauch über das Eis um die Wette schlittert.“
Beschreibung des Sternenbildes des Pinguins, Mario Party 9

Ein Pinguin im Minispiel Schollen-Parcours, Mario Party 9

In Mario Party 9 erscheinen einige Pinguine im Minispiel Schollen-Parcours als Hindernisse. Sie watscheln auf einigen Eisschollen rum und schubsen jeden Spieler weg, der mit ihnen kollidiert. Stürzen die Pinguine ins Eiswasser retten sie sich zur nächstgelegenen Eisscholle.

Im Museum kann sich der Spieler für 50 Partypunkte das Sternbild des Pinguins ersteigern.

Mario Party: Island Tour[Bearbeiten]

In Mario Party: Island Tour erscheinen die Pinguine im Minispiel Eiskapade, wo sie über eine Eisscholle rutschen auf der sich die Spieler befinden und diese zum Schwanken bringen. Zusätzlich können sie die Spieler ins Wasser schubsen, sollten letztere nicht ausweichen. Sie erscheinen ebenfalls im Minispiel Pinguinrettung, wo die Spieler mehrere Pinguinbabys zu ihrer Mutter tragen müssen, ähnlich wie in Super Mario 64.

Mario Party: The Top 100[Bearbeiten]

In Mario Party: The Top 100 erscheinen die Pinguine erneut in den wiederverwendeten Minispielen Pinguin-Plage und Kratzende Kufen.

Super Mario Party[Bearbeiten]

In Super Mario Party erscheinen vier Pinguine im 2-gegen-2-Minispiel In eisigen Höhen. Diese Pinguine tragen einen Korb mit sich, den die Spieler mit Rasiereis füllen müssen. Ein Horde von Pinguinbabys sowie eine Pinguinmutter erscheinen im Minispiel Pinguinhirten. In diesem Minispiel müssen die vier Spieler zusammenarbeiten und die Babys zu ihrer Mutter treiben.

Mario Football-Serie[Bearbeiten]

Mario Strikers Charged Football[Bearbeiten]

In Mario Strikers Charged Football sitzen die Pinguine gemeinsam mit anderen Charakteren der Mario-Serie im Publikum.