Gachelbot

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gachelbot
SPM Sprite Fangkarte 123.png
Gachelbot
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 10
Angriff 2
Defensive 0
Fundort Boah-Zone, Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt
Fangkarten-Typ Bronze
Fangkarten
122 123 124

Als Gachelbot wird ein gelber Kachelbot bezeichnet, der aussieht wie neun gelbe, in Quadratform angeordnete Fliesen mit zwei Augen. Wie alle Kachelbots läuft er um Plattformen herum sowie am Boden und an der Decke, ähnlich wie Großschein. Dabei wechselt er die Richtung nur, um einen Angriff zu starten. Bei diesem läuft er in sein Opfer rein, ähnlich wie ein Gumba.

Wie alle Kachelbots erscheint auch der Gachelbot nur in Super Paper Mario. Er lebt zusammen mit dem roten Rachelbot in der Boah-Zone und kann auch in der Grube der 100 Prüfungen in Flipstadt angetroffen werden. Mit 10 KP und einer Angriffskraft von 2 weist er eher schwache Werte auf, wobei er als drittstärkster Kachelbot nach dem sich im Besitz von 15 KP befindenden Rachelbot und dem 25 KP starken Dunkel-Kachelbot gilt. Nur letzterer bewegt sich schneller als ein Gachelbot. Wegen seinem Tempo kann der Gachelbot nicht mit Bowsers Feueratem oder Knüppl angegriffen werden. Mario, Luigi oder Prinzessin Peach können ihn gut durch einen Sprung treffen oder mit Piekso in ihn hineinlaufen, um ihn zu besiegen. Alternativ kann ein Gachelbot auch mit Kawummso beworfen werden, das besiegt ihn auch.

Ein besiegter Gachelbot hinterlässt ein zufälliges Item, beispielsweise einen Block-Block, der die Verteidigung erhöht.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sein Name kommt von "gelb" und "Kachelbot".