Die Kooperation mit Mariofans wird wieder aufgenommen! Mehr dazu findest du im Forum!

Honigschaum

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honigschaum
px
Honigschaum
Informationen
Vorkommen Paper Mario, Paper Mario: Die Legende vom Äonentor, Super Paper Mario
Gekocht von Omle T., Racle T., Dillia
Geheilte KP 10 (PM und PM2); 20 (SPM)
Geheilte BP 5 (PM und PM2)

Bei Honigschaum handelt es sich um ein Rezept, welches in den ersten drei Spielen der Paper Mario-Serie erscheint. Es sieht aus wie ein in Paper Mario hellblauer, in den Nachfolgern grüner Pilz mit einem Klecks Honig darauf.

In Paper Mario bereitet die Köchin Omle T. ihn aus einem Super-Pilz und einem Honig-Sirup zu. Daraus resultieren auch seine Farben. Da für Honigschaum der Super-Pilz und der Honig-Sirup kombiniert werden, heilt er wie der Super-Pilz 10 KP und wie der Honig-Sirup 5 BP. Zudem kann er in jedem Item-Laden für 20 Münzen verkauft werden. Als Alternative für den Super-Pilz kann auch ein Lebenspilz oder Voltopilz benutzt werden.

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor entsprechen seine Eigenschaften denen aus dem Vorgänger. Nur wird er nun von Racle T. gekocht und sieht wie oben beschrieben etwas anders aus.

In Super Paper Mario wird er von Dillia gekocht. Mit dem Super Pilzmix und dem Honig gibt es zwei neue Zutaten, welche die Nachfolge-Items der Super-Pilze und des Honig-Sirups aus den Vorgängern darstellen. Hier heilt ein Honigschaum 20 KP und Vergiftung.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wie bei allen anderen Pilz- und Sirup-Kombinationen heilt er in den ersten zwei Spielen der Paper Mario-Serie sowohl den Wert des Pilzes als auch den des Sirups.