Blaue Flüssigkeit

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaue Flüssigkeit
PM2 Sprite Blaue Flüssigkeit.png
Das ist sie
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Art Flüssigkeit
Primärer Effekt Zutat für Zaubertrank
Meist benutzt von Prinzessin Peach

Unter der Blauen Flüssigkeit versteht man eine dunkelblaue Flüssigkeit in einem nach oben hin schmaler werdenden Glas, die von den Crucionen aus unbekannten Zutaten produziert wird.

Sie kommt nur in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor vor. Mario kann sie nicht benutzen, hingegen spielt sie für Prinzessin Peach eine wichtige Rolle. Wenn Mario den Saphirstern gefunden hat, besucht Peach TEC-XX und bekommt den Auftrag, die Daten-Disk am Computer von Crucius zu benutzen. Damit die Crucionen nichts merken, braucht sie einen Trank, der sie unsichtbar macht. TEC-XX führt sie in ein Labor der Crucionen. Dort gibt es vier Fächer, wobei in jedes eine Flüssigkeit gestellt werden muss. Dabei kommt die Blaue Flüssigkeit ins zweite Fach von links, während die Rote Flüssigkeit ganz links steht. Ganz rechts muss Peach die Grüne Flüssigkeit platzieren und die Gelbe Flüssigkeit landet zwischen der Blauen und der Grünen Flüssigkeit. Am Ende kommt ein grüner Trank heraus und macht die Prinzessin unsichtbar, wenn sie ihn trinkt.

Eine andere Funktion hat die Blaue Flüssigkeit nicht. Um wieder sichtbar zu werden, muss die Grüne Flüssigkeit getrunken werden.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Spiel wird nicht verraten, ob die Blaue Flüssigkeit sich zum Trinken eignet. Man kann aber davon ausgehen, dass sie sich dazu eignet, weil Peach den fertigen Zaubertrank trinkt, ohne Schaden zu erleiden.