Smaragdstern

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diamantstern
px
Der Smaragdstern
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Primärer Effekt Energiequelle

Der Smaragdstern hat wie alle anderen Sternjuwelen nur einen Auftritt im Spiel Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und wurde von der Königin der Finsternis erschaffen, damit sie die Weltherrschaft erlangt. Sie wurde jedoch von den Vier Helden besiegt. Daraufhin wurde der Smaragdstern den Bubus anvertraut, welche ihn ganz unten in ihrem Baum versteckten.

Mario und seine Partner müssen im Spiel alle Sternjuwelen sammeln, um Prinzessin Peach zu finden. Nachdem sie den Diamantstern in Lohgards Burg bekommen haben, zeigt er ihnen am Äonentor den Wunderwald mit dem Großen Baum. Mithilfe der Bubus gelangen sie trotz einiger Fallen von Oberst Crucillus nach ganz unten in den Baum. Dort muss das Bubuwel in die Fassung am Podest eingesetzt werden. Jetzt bleiben alle Bubus auf der vor dem Podest befindlichen Plattform. Man hört ein Geräusch, als wenn ein Erdbeben ausgelöst wird, jedoch taucht nur der Smaragdstern hinter einem der an der Wand stehenden Podeste auf.

Noch bevor er eingesammelt werden kann, kommt Crucillus und klaut ihn. Auch löst er eine nach 5 Minuten explodierende Zeitbombe aus. Innerhalb dieser Zeit muss Mario die Eingangshalle des Baumes erreichen, da sonst ein Game Over in Kraft tritt. Dazu muss er bei einer Tür den Schalter umlegen, um durchgehen zu können. Die Bubus und das Bubuwel sollten dagegen zurückgelassen werden. In der Eingangshalle kann man speichern. Nun schaltet Crucillus seine Bombe aus und fordert Mario heraus, seinen Crucibot zu besiegen. Wurde dieser Roboter besiegt, fliehen die Crucionen aus dem Baum und Mario erhält den Smaragdstern.

Wenn Mario den Smaragdstern hat, kann er die 2 Einheiten Sternen-Energie verbrauchende Sternen-Attacke Paralyse im Kampf einsetzen. Bei ihr erscheint eine riesige Bombe. Zudem sieht man über Mario, dem Publikum und den Gegnern ein A, ein B oder ein X für den Knopf, der gedrückt werden muss. Also muss immer der Knopf über den Gegnern wiederholt gedrückt werden, wobei die Knöpfe nach einer gewissen Zeit ihre Position tauschen. Explodiert die Bombe, besteht eine gute Chance, dass die getroffenen Wesen sich drei Runden nicht bewegen können. Wird so das Publikum getroffen, gibt es keine Sternen-Energie mehr. Befinden sich Shy Guys im Publikum, klettert manchmal einer hinter die Bühne und wirft etwas auf die paralysierten Gegner, um sie aufzuwecken.

Am Äonentor weist der Smaragdstern Mario den Weg zum Goldstern nach Falkenheim.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Als einziges Sternjuwel wird er in einem Kapitel erhalten, in dem man sowohl auf die Crucionen als auch auf das Schattentrio trifft. Dies passiert nur im 2. und im 8. Kapitel, in welchem Mario schon alle Sternjuwelen hat.