Marcello

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMW2 Sprite Pfeil.png Diesem Artikel bzw. diesem Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Besitzt du Wissen, welches hier noch nicht aufgeführt ist, dann füge dieses doch hinzu!
Marcello
PM2 Screenshot Marcello.png
Marcello
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Bad Rat
Residenz Rohlingen, Ostend

Marcello ist ein violetter Bad Rat, der nur in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor auftaucht und auf dem Marktplatz von Rohlingen wohnt. Gerne möchte er reich werden, aber er ist zu faul zum Arbeiten. Deshalb sucht er eine Chance, trotzdem zu Geld zu kommen. In der Job-Agentur gibt es einen Auftrag von ihm. Mario muss ihn so oft mit dem Hammer schlagen, bis ihm ein vergessener Geschäftstipp wieder einfällt. Dieser besteht darin, Schäfchen in Rohlingen einzukaufen und in Blütenweiler zu verkaufen. Das ergibt zwei Münzen Gewinn. Diesen Tipp verrät er Mario zur Belohnung. Immer, wenn dieser ein Sternjuwel gefunden hat, riecht Marcello etwas, das zum vergangenen Kapitel passt, z. B. Schweine nach der Rückkehr aus Düsterdorf oder Reichtum, wenn Bad Glimmerich besucht wurde. Dazu gibt er auch immer einen passenden Kommentar ab, so fragt er nach der Rückkehr aus Düsterdorf, ob Mario und seine Partner Schweinezüchter sind. Wurde die Königin der Finsternis besiegt, riecht Marcello gar nichts. Daraus interpretiert er, dass gute Zeiten angebrochen sind.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Er ist die erste im Spiel anzutreffende Bad Rat. Als zweite Bad Rat trifft man die Bad Rat in der Bar von Meister Bien, die immer von einer früheren Liebe erzählt.
  • Sein Name stammt aus Italien.