Düsterweg

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Düsterweg
PM2 Screenshot Düsterweg.png
Wädlicher Abschnitt des Düsterweges
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Liegt in Provinzen
Einwohner Hyper-Gumbas, Hyper-Kirks, Susel Dusels, Susel Wusels
Zugang zum wäldlichen Abschnitt des Weges.

Der Düsterweg ist die Verbindung zwischen der Spukabtei und Düsterdorf in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. Sie lässt sich insgesamt in fünf Bereiche einteilen:

Im ersten Bereich kann man nur eine alte Scheune finden, in welcher sich aber der Schlüssel für eine schwarze Truhe im Item-Laden von Düsterdorf befindet. Wenn man an der Stelle springt, an dem der Schlüssel lag, erscheint eine Box, aus der mehrmals Münzen herauskommen. Später als Schatten-Mario "springt" Rumpel aus dem Bild oberhalb der Scheune heraus und gibt Mario die Chance, seinen wahren Namen herauszufinden. Wenn man falsch rät, kommt es zu einem endlosen Kampf zwischen Schatten-Mario und Rumpel, der erst mit der Flucht beendet wird.

Im zweiten Bereich werdet ihr auf 3 neue Gegner treffen: einem Hyper-Gumba, Hypra-Gumba und einem Hysteri-Gumba. Diese kann man jedoch leicht umgehen, es sei denn, man will auch noch die Boxen hier zerstören, um an Münzen heranzukommen.

Im dritten Bereich werdet ihr einen gefällten Baum finden,welchen erst erst einmal nicht überqueren könnt. Hinter dem Baumstumpf jedoch liegt der Schlüssel für das Lager des Item-Ladens, der mithilfe von Koopio geholt werden kann. Nachdem man mit der schwarzen Truhe im Lager gesprochen hat, erhält Mario den "Fluch", sich in eine Papierrolle zu verwandeln und kann ohne Probleme durch den Spalt des abgehackten Baumes rollen. Hinter diesem erkennt man einen Heuhaufen, der mithilfe von Aeronas Wind weggeblasen werden kann und eine Röhre zum Vorschein kommt. Wenn man in diese reinspringt, kommt man hinten am Anfang des Waldes wieder raus und kann hineingehen. Zu erwähnen wäre noch, dass das Schwein, welches ihr hier sehen könnt der eigentliche Mann der Ladenbesitzerin ist und nicht das Schwein im Item-Laden, was man erst dann weiß, als alle Schweine wieder in ihre ursprüngliche Gestalt wiederverwandelt wurden.

Im vierten Bereich treffen wir zum ersten Mal auf Susel Dusel, die hier nur schwer zu umgehen sind, da die Wege ziemlich schmal sind. Am Ende des Bereichs muss Aerona wieder pusten, um einen Surchgang durch den Baum zu finden. Danach dringt ihr immer weiter in den Wald ein. Wer will, kann sich heir gleich 2 Orden holen.

Im fünften Bereich tauchen grüne Steine auf, die wenn man näher zu ihnen rückt, zu Hyper-Kirks werden. Auch sie zu umgehen könnte sich als schwierig erweisen, da auch hier der Weg sehr eng ist. Man erreicht danach einen Punkt, an dem ein Felsen euren weiteren Weg versperrt, den ihr aber nicht weiterschieben könnt. Nun könnt ihr auf dem Boden einen schwarzen Fleck erkennen, den ihr auch hier mittels Aeronas Fähigkeit wegpusten könnt. Es kommt ein Loch zum Vorschein, welches ihr erst einmal mit einer Stampfattacke zerstören müsst. Ihr kommt hinten im Bild wieder raus und könnt den Stein dahinter verschieben. Unter dem Felsen, den ihr vorher nicht bewegen konntet, tritt nun ein Loch auf. Nachdem ihr durch dieses Loch gesprungen seid, kommt ihr am anderen Ende des Felsens heraus und erreicht die Spukabtei.