Catcher-Buch

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Catcher-Buch
PM2 Sprite Catcher-Buch.png
Catcher-Buch
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Art Buch
Primärer Effekt Klärt über die Führung von Kämpfen auf
Meist benutzt von Toadskova, Brillan T.

Das Catcher-Buch sieht aus wie ein schwarzes Buch mit Schriftzeichen in den Farben feuerrot, silbergrau und dunkelblau. Darin geht es um die Führung von Kämpfen.

Nur in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor tritt das Catcher-Buch auf. Mario muss in der Job-Agentur den Auftrag der Toad-Dame Brillan T. annehmen. Zunächst muss er sie in ihrer roten Villa am Bahnhof von Bad Glimmerich besuchen. Dort erklärt sie ihm seine Aufgabe. Sie hat das Catcher-Buch an Toadskova nach Falkenheim ausgeliehen und braucht es wieder. Mario muss es also bei Toadskova holen und zu Brillan T. zurückbringen. Wenn er nun mit dem Mann der Falkenheim-Security vor Toadskovas Büro spricht, lässt dieser Mario herein. Toadskova, die sich das Catcher-Buch ausgeliehen hat, um die Geschäfte der Arena besser führen zu können, reagiert ärgerlich, da sie es gerne noch behalten hätte. Sie beruhigt sich aber wieder und gibt es Mario doch mit, sodass er es zu Brillan T. nach Bad Glimmerich bringen kann. Als Belohnung schenkt sie Mario die Platin-Karte für das Palma-Casino.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seine Farben könnten eine Anspielung auf Bowsers Festung sein, aber das Dunkelblau passt in diesem Fall nicht dazu.