Mollusky

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mollusky
PM2 Sprite Mollusky.png
Sprite
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Vogel
Residenz Rohlingen, Ostend
Verbindungen Lanzo, Loranzo, Lanzetto, Pierre, Räuberbande

Mollusky erscheint in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und wohnt im östlichen Teil von Rohlingen, wobei sein Haus nur im Papiermodus erreicht werden kann. Sein Aussehen erinnert an die Lanzhäher, aber er sieht schlanker aus und trägt keine Lanze. Seine Farbe ist braun. Auf seinem Rücken trägt er einen wie ein grünes Schneckenhaus aussehenden Rucksack. Für die Banditen hat er eine wichtige Funktion als Anführer und gilt damit auch als Rivale von Al Palmone. Mario muss ihn besuchen, um für 64 Münzen zu erfahren, wie er Al Palmone erreichen kann, um das Flugticket für das Luftschiff nach Falkenheim zu erhalten. Mollusky erklärt ihm, dass er im Item-Laden im Westend erst einen Trockenpilz und dann einen Schwirrwarr kaufen muss. Dann soll ihm der Verkäufer die Frage nach seiner Lieblingsfarbe stellen. Wenn Mario "Gelb" antworten würde, dürfte er zu Al Palmone gelassen werden. Anschließend spielt Mollusky keine wichtige Rolle mehr, ist jedoch immer freundlich, wenn Mario ihn besuchen kommt. Nach dem Sieg über die Königin der Finsternis verspricht er ihm, sich an ihn zu wenden, wenn er mal ein Problem haben sollte.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sein Preis von 64 Münzen bildet eine Anspielung auf das Nintendo 64. Solche Anspielungen findet man oft in Nintendo 64- und GameCube-Spielen.
  • Um zu Al Palmone zu kommen, müssen seine Tipps zwar eingehalten werden, Mollusky selbst muss aber nicht besucht werden, etwa wenn der Spieler die Tipps schon von einem früheren Durchspielen des Spiels kennt.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]