Schlaf

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
PM2 Sprite Schlaf.png

Schlaf stellt einen Status dar, der in verschiedenen RPGs vorkommt. Der Betroffene schläft ein und kann als Folge davon nicht mehr angreifen.

Erstmals tritt der Schlaf in Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars auf, wo er zu den häufigsten Statuseffekten zählt. Ein körperlicher Angriff kann einen schlafenden Charakter wecken, ein magischer aber nicht. Zudem kann Prinzessin Peach Gegner einschläfern.

Auch in Paper Mario erscheint der Schlaf. Schlafende Charaktere können sich mehrere Runden nicht bewegen und werden erst geweckt, wenn die Wirkung nachlässt. Bestimmte Gegner schlafen schneller ein als andere und schlafen dann länger. Während Clubbas vier Runden schlafen, wachen andere Gegner schon nach drei Runden auf. Verursachen können Mario und sein Partner den Schlaf mit dem Item Schäfchen, dem Sprung Schnarcher und der Sternen-Attacke von Mamar, dem Wiegenlied.

Auch in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor kann man einschlafen, bei einem Angriff gibt es aber eine Chance, aufzuwachen.

In Super Paper Mario schläft ein Charakter ein, wenn ihn ein Bäckchen, Susel Dusel oder Susel Wusel angreift. Ein Angriff eines anderen Gegners oder das Schütteln der Wii-Fernbedienung weckt ihn auf. Gegner lassen sich wieder mit Schäfchen einschläfern, zudem kann Piccolo dies mit der Kettenbande tun.

In Paper Mario: Sticker Star lassen sich Gegner durch einen Mähhammer einschläfern. Sie greifen nicht an, bekommen jedoch jede Runde einige KP geheilt. Auch lässt sich der Status mit Kissen oder dem Bett hervorrufen. Desweiteren gibt es einen Zauber von Kamek, der Mario ebenfalls einschlafen lassen kann.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]