Coco-Wumm

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coco-Wumm
px
Coco-Wumm
Informationen
Vorkommen Paper Mario: Die Legende vom Äonentor
Gekocht von Racle T.
Schaden 7 KP bei einem Gegner

Unter einer Coco-Wumm versteht man ein Item, das zu den Angriffsitems gehört. Es hat nur einen Auftritt, der im Spiel Paper Mario: Die Legende vom Äonentor stattfindet. Das Aussehen der Coco-Wumm gleicht einer hellbraunen Kokosnuss mit einer Zündschnur daran, welche zeigen soll, dass die Coco-Wumm explodieren kann.

Mario und seine Partner können die Coco-Wumm nicht kaufen, weil sie zu den Rezepten der Köchin Racle T. gehört. Als Zutaten braucht die am Rohlinger Marktplatz wohnende Toad-Dame eine Kokosnuss von der Isla Corsaria und eine Feuerblume. Die Coco-Wumm kann im Kampf auf einen Gegner geworfen werden, was ihn 7 KP kostet.

Des Weiteren wird sie zusammen mit einer Eierbombe gebraucht, um den Bombenfraß zu kochen, das stärkste Angriffs-Item im Spiel.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neben dem Bonbon Kokos-Pop kann für sie als einziges Rezept eine Kokosnuss benutzt werden, da aus dieser meist ein Fehlschlag entsteht, wenn mit ihr gekocht wird.