Ei

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ei
PM Sprite Ei.png
Ein Ei
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario (2001)
Art Ei
Primärer Effekt Heilt 5 KP; Backzutat für Kuchen
Meist benutzt von Mario, seinen Partnern, Peach


Beim Ei handelt es sich um ein Heilitem, das aussieht wie ein weißes Ei in der realen Welt. Man erfährt aber nicht, welches Tier es legt. Das Ei kann nur selten gefunden werden und ist nicht mit anderen Eiern wie Yoshi-Eiern zu verwechseln.

Das Ei tritt nur in Paper Mario auf. Für es kommen zwei Fundorte in Frage. Zum einen findet man es manchmal in einem Busch auf dem Klippenberg. Auch können einige Bäume im Jade-Dschungel mit dem Hammer geschlagen werden, wobei es vorkommen kann, dass ein Ei herunterfällt. Das Ei gehört wie das Koopa-Blatt oder die Beeren in den Blütenfeldern zu den nicht kaufbaren Items, bei welchen es sich nicht um Rezepte handelt.

Es stellt 5 KP wieder her und kann damit als billiger Ersatz für den Pilz benutzt werden. Desweiteren wird es als Zutat für verschiedene Rezepte von Omle T. benutzt, unter anderem für das Harte Ei.

Außerdem muss Prinzessin Peach beim Backen des Kuchens für Gourmet Guy Eier benutzen. Diese liegen in einer großen, gut sichtbaren Schüssel auf dem Regal mit den Zutaten zwischen dem Mehl und dem Zucker und werden zusammen mit letzterem als erste Zutat verwendet. Auch sehen sie größer aus als die Eier, die Mario finden kann.

In Paper Mario: Die Legende vom Äonentor wird es vom gestreiften Bubu-Ei vertreten, dessen Nachfolger in Super Paper Mario heißt Großes Ei, sieht dem Ei in Paper Mario aber sehr ähnlich.

Trivia

  • Es gehört zu den am seltensten im Spiel auffindbaren Items.