Weißer Clubba

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende zwei Dinge fehlen hier:    Informationen   Gutes Format
Weißer Clubba
PM Sprite Weißer Clubba.png
Sprite
Informationen
Vorkommen Paper Mario (2001)
Max. KP 12
Angriff 5
Defensive 0
Fundort Kristall-Palast


Als Weißer Clubba bezeichnet man eine Unterart der Clubbas, neben dem Dunkel-Clubba aus Super Paper Mario bis heute sogar die einzige bekannte.

Die Weißen Clubbas erscheinen im Spiel Paper Mario. Mario und seine Partner müssen auf dem Bibber-Berg und im Kristall-Palast gegen diese Gegner kämpfen. Auch sie tragen eine Stachelkeule, so wie die normalen Clubbas. Ihr Angriff ist gleich, nämlich einer bis drei Schläge mit der Keule, nur dass Weiße Clubbas stärker sind. Die Werte der Weißen Clubbas sind:

  • Max KP: 12
  • Angriffskraft: 5
  • Verteidigung: 0

Um sie schnell besiegen zu können, sollten Bombette und Sushie im Ultra-Rang sein, während für Mario besonders in Gruppen dieser Gegner Items wie Sternenwind oder die Sternen-Attacke Sternensturm geeignet sind. Dann kann man sie mit dem stärksten Angriff des Partners besiegen. Ab und zu helfen ihnen Dupligeister im Kampf, häufiger tun dies aber verschiedenfarbige Magikoopas in rot, grau und selten in grün und weiß.

Trivia

  • Wenn Gumbario die Weißen Clubbas scannt, meint er, dass sie vielleicht als normale Clubbas aus Tubba Blubbas Schloss zum Bibber-Berg geflohen seien und dort ihre weiße Farbe und die größere Stärke bekommen haben.
  • Sie sind nicht die stärksten Gegner im Kristall-Palast, sondern die Dupligeister.
  • In späteren Spielen ersetzen die Schnee-Spikes sie.