Kettenhund-Felsen

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hier geht es um die Felsen. Informationen über die steinernen Kettenhund-Gegner findest du unter Fels-Chomp.

Kettenhund-Felsen
SMW2 Sprite Kettenhund-Felsen.png
Erscheinungsformen in SMW2
Informationen
Erster Auftritt Super Mario World 2: Yoshi's Island (1995)
Letzter Auftritt Yoshi's Woolly World (2015)
Art Felsen
Primärer Effekt Besiegt Gegner
Meist benutzt von Yoshis

Der Kettenhund-Felsen stellt einen runden Felsen dar, der die Zeichnung des Gesichts eines Kettenhundes aufweist. Sie haben ihre Hauptauftritte in der Yoshi-Serie, es gibt aber auch wenige Spiele außerhalb dieser, in denen sie erscheinen.

In allen Yoshi-Spielen haben sie dieselbe Funktion. Die Yoshis können die Kettenhund-Felsen hin und her schieben, um z. B. unter ihnen versteckte Items zu bekommen oder sie als Plattform zu einem höheren Bereich zu verwenden. Außerdem können einige sonst unverwundbare Gegner mit Kettenhund-Felsen besiegt werden, z. B. Stego oder Big Bungee-Piranha. Die Kettenhund-Felsen kommen in Super Mario World 2: Yoshi's Island, Yoshi's Island: Super Mario Advance 3, Yoshi's Island DS, Yoshi's New Island und dem 2015 erscheinenden Yoshi's Woolly World vor.

Bei ihrem ersten Auftritt kehrt ein grauer Kettenhund-Felsen wieder an seinen Ursprungsort zurück, wenn der Bildschirm verlassen wird, ein brauner nicht.

In Paper Mario gehören sie zum Hintergrund der Staubtrockenen Ruinen. Mit dem Fels-Chomp kommt sogar eine lebendige Form vor, die Mario als Gegner bekämpfen muss.

Zwei Kettenhund-Felsen treten in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor auf. Dort sehen sie hohl aus, haben offene Mäuler und sitzen auf Röhren im Äonenpalast. Mit Bart-omb lassen sie sich zerstören, damit Mario die Röhren benutzen und mit ihnen die Schalter für die Schiffplattformen zum Rätselturm erreichen kann.

Auch in Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit gibt es Kettenhund-Felsen. Diesmal müssen die Yoshis Mario helfen, diese wegzuräumen, wodurch sich zwei neue Wege in Yoobs Bauch ergeben. Nachdem mindestens fünf Yoshis gerettet wurden, können sie auch einen Kettenhund-Felsen benutzen, um im Kampf gegen den Dotterling dessen Verteidigung zu senken.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]