Grachelbot

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grachelbot
SPM Sprite Fangkarte 120.png
Grachelbot
Informationen
Vorkommen Super Paper Mario
Max. KP 5
Angriff 1
Defensive 0
Fundort Pixelbaum
Fangkarten-Typ Bronze
Fangkarten
119 120 121


Als Grachelbot bezeichnet man einen grünen Kachelbot, der wie alle Kachelbots aussieht wie 9 Fliesen, die wie ein Quadrat mit 2 Augen zusammengefügt wurden. Er gilt als eher schwacher Kachelbot und läuft wie seine Verwandten und die Großscheine um Plattformen herum sowie am Boden und an der Decke. Dabei wechselt er die Richtung nur, wenn er einen der spielbaren Charaktere bemerkt.

Der Grachelbot trifft in Super Paper Mario auf Mario, Prinzessin Peach, Luigi und Bowser, wobei er am und im Pixelbaum lebt. Als Angriff läuft er einfach in seinen Kontrahenten rein. Um den 5 KP und eine Angriffskraft von 1 aufweisenden Grachelbot zu besiegen, reicht ein Sprung auf ihn. Mit Piekso kann dieser sogar noch eleganter gestaltet werden, wenn Piekso im Sprung aktiviert wird. Auch Kawummso kann Grachelbot gut treffen, für Knüppl oder Bowsers Feueratem bewegt er sich dagegen zu schnell.

Ein besiegter Grachelbot hinterlässt manchmal ein Item, z. B. den Block-Block. Außerdem gilt der Grachelbot als schwächster Kachelbot. Bei der Schnelligkeit liegt er dagegen in der Mitte, so bewegt er sich schneller als Blachelbot und Rachelbot, aber langsamer als Gachelbot und Dunkel-Kachelbot.

Trivia

  • Sein Name kommt von seiner Farbe "grün" und "Kachelbot", der Spezies, der er angehört.