Geist (Toad)

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geist (Toad)
PM2 Sprite Geist.png
Der Geist-Toad
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Geist, Toad
Residenz Glimmer-Liner, Abteil 4


Der Geist erscheint in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor und wohnt in Abteil 4 des Glimmer-Liners. Bei ihm handelt es sich um einen Toad mit einem schwarzen Pilzkopf, dessen Punkte golden sind. Während einer Reise im Glimmer-Liner ist er verstorben. Seitdem bleibt er als Geist in diesem Abteil.

Wenn Mario erstmals mit dem Glimmer-Liner fährt, klaut der Geist dem Schaffner die Decke. Mario erhält den Auftrag, sie zurückzubringen und findet mit Barbaras Hilfe den Geist. Doch der Geist stellt ihm die Bedingung, sein Tagebuch aus dem Gepäckwagen zu holen, bevor er die Decke wider zurückgeben will. Zudem darf Mario es nicht lesen. Sollte der Spieler bei der Frage, ob er das Tagebuch lesen möchte, trotzdem Lesen auswählen, tritt als Strafe ein Game Over in Kraft. Wenn Mario das Tagebuch zurück zum Geist gebracht hat, bekommt er die Decke für den Schaffner. Besucht er später wider den Geist, fragt dieser ihn immer, ob es ihm gut geht. Mario erhält sogar eine E-Mail von ihm, die der Schaffner in seinem Auftrag schreibt und in der das Foto am Ende vorne den Schaffner und im Hintergrund den Geist zeigt.

Trivia

  • Durch seinen schwarzen Pilzkopf könnte er zu Lebzeiten zum Personal des Glimmer-Liners gehört haben, da auch der Schaffner und die Bahnhofsbeamten schwarze Pilzköpfe haben.