Palmina

Aus MarioWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgendes fehlt hier:    Informationen
Palmina
PM2 Sprite Palmina.png
Palmina
Informationen
Einziger Auftritt Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (2004)
Spezies Palma
Residenz Rohlingen, Westend
Verbindungen Romanzo, Al Palmone
Mitglied in Palma-Familie


Palmina kommt als freundlicher Charakter der Spezies Palma in Paper Mario: Die Legende vom Äonentor vor, mit vollem Namen heißt sie Palmina Palmone. Ihre Haut besitzt eine gelbe Farbe. Als Kleidung trägt sie ein weißes Hemd und wie alle Palmas eine Palme auf dem Kopf, die bei ihr pink aussieht.

Mario muss sie durch einen Auftrag ihres Vaters Al Palmone finden. Am Hafen von Rohlingen wartet sie mit ihrem Freund Romanzo auf ein Schiff. Mario verspricht beiden, sie nicht an Al Palmone zu verraten. Aber als er diesem gesagt hat, er habe sie nicht gefunden, taucht Palmina doch selber auf. Weil Al Palmone wütend über die Flucht ist, schickt er sie weg und verkündet, sie nie wieder sehen zu wollen.

Die nächste Begegnung mit ihr und ihrem jetztigen Ehemann Romanzo findet in der Piratenhöhle statt. Cortez hat ihr Schiff kentern und alle Personen an Bord entführen lassen. Zum Glück kann Mario sie befreien. Zuerst glaubt Palmina, ihr Vater habe ihn geschickt, um sie zurückzuholen. Doch Mario erklärt ihr, dass er das Sternjuwel von Cortez benötigt. Am Ende beschließen Palmina und Romanzo, auf der Insel zu bleiben.

Wenn er mit diesem wieder in Rohlingen ist, braucht er die Fahrkarte für den Glimmer-Liner. Deshalb besucht er Al Palmone wieder. Dieser liegt krank auf einer Liege und ruft immer wieder Palminas Namen. Faustelli und Schlagani, seine Wachen, bitten Mario, Palmina zurückzubringen. Also wird mit Cortez erneut die Isla Corsaria bereist. Romanzo und Palmina stehen einen Bereich nach dem von Korsarios Matrosen aufgebauten Dorf. Leider hat Palmina ihren Ehering verloren und bittet Mario, diesen zu finden. Er liegt kurz vor dem Baum, an dem sich Bart-omb dem Team von Mario angeschlossen hat. Als Palmina den Ring wieder hat, besteigen Romanzo und sie gemeinsam mit Mario das Schiff von Cortez und kehren nach Rohlingen zurück. Als Al Palmone sie erblickt, wird er wieder gesund und ernennt Romanzo zu seinem Nachfolger als Boss der Palma-Familie. Außerdem schenkt er Mario die Fahrkarte, die er braucht.

Von da an hilft Palmina Romanzo bei der Führung der Familie. Nachdem die Königin der Finsternis besiegt wurde, schlägt sie Mario vor, ihr erstes Kind nach ihm zu benennen.

Trivia